Blickpunkt:
  • Suche nach Veranstaltungen
Montag 20.11.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg Filmforum: ON THE MILKY ROAD
ON THE MILKY ROAD
Emir Kusturica entfesselt mit überbordendem Einfallsreichtum die furiose Bilderflut eines modernen Märchens.

Mitreißend erzählt der preisgekrönte Regisseur von der Liebe in Zeiten des Krieges im ehemaligen Vielvölkerstaat Jugoslawien. Sein buntes, oft schrilles und zuweilen wunderbar sentimentales Werk umspannt die letzten Tage der jüngsten Balkankriege bis fast in die Gegenwart, und es ist, wie bei ihm üblich, Melodram und Slapstick, Heimatfilm und Musikvideo, Abenteuerfilm und romantisches Märchen zugleich. Erzählt wird die Geschichte des liebenswürdigen Musikers und Lebemannes Kosta, der jeden Tag aufs Neue die Frontlinien durchbricht, um den kämpfenden Soldaten von einem Bauernhof frische Milch zu bringen. Traumatisiert von der Ermordung seines Vaters macht er sich mit seinem treuen Esel immer wieder auf den gefährlichen Weg. Auf dem Hof trifft er stets die athletische Turnerin Milena, die bereits ein Auge auf ihn geworfen hat. Doch als Kosta die rätselhafte italienische Schönheit sieht, ist es um ihn geschehen. Leider ist diese mysteriöse Frau bereits vergeben. Sie soll einen wilden Kriegshelden heiraten, Milenas Bruder. Gleichzeitig ist ihr auch ein  rachsüchtiger Nato-General verfallen, der für sie seine Frau umgebracht hat. Trotz allem düsteren Hintergrund strahlt die Fabel über die Liebe eine Lebensfreude aus, die einfach ansteckt. Ein selbstverliebtes Huhn, in Blut badende Gänse, explodierende Schafe, zahme Wanderfalken und eine Milch trinkende Schlange, die Menschenleben rettet – es ist ein reichlich verrücktes Bestiarium, das sein neues Epos  mit magischem Realismus bevölkert. Emir Kusturica, der zweimalige Gewinner der Goldenen Palme von Cannes, feiert einen bildlichen Sieg des Autorenkinos über das Mainstream-Hollywood.
R+B: Emir Kusturica – D: Monica Bellucci, Emir Kusturica, Sloboda Micálovic, Maria Darkina, Sergej Trifunovic – Serbien/ Großbritannien/ USA 2016, L:125 Min.

FILMFORUM im Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381
86899 Landsberg am Lech
Dienstag 21.11.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg Filmforum: IL DIVO / DER GÖTTLICHE Cinema Italiano /OmU
IL DIVO / DER GÖTTLICHE Cinema Italiano /OmU
Der Film schließt an die Tradition des italienischen Polit-Thrillers an.

IL DIVO ist eine preisgekrönte italienisch-französische Filmbiografie des ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten Giulio Andreotti: Seit bereits vier Jahrzehnten ist Andreotti im Wechsel an der Macht. 1991 wird der kleine und leicht buckelige Politiker zum  siebten Mal zum italienischen Ministerpräsidenten gewählt. Stets gelassen und voller Kalkül führt der Christdemokrat seine Partei und die jeweiligen Regierungen. Wenn alle um ihn herum in Rom noch schlafen, ist er bereits wach und lässt sich von seinen Bodyguards zum Beten in die Kirche geleiten. Während er darauf bedacht ist, so wenig wie möglich über sich selbst preiszugeben, sammelt er sämtliche, und vor allem die besonders pikanten, Informationen über seine Rivalen, um sie im richtigen Augenblick zu seinem Vorteil nutzen zu können. Der klug komponierte Film ist eine von Abneigung und Faszination geprägte Studie über einen Machtmenschen, dem es vor allem auch um die Kritik an desolaten politischen Systemen geht. Mit bemerkenswerten Bildern und einem grandiosen Toni Servillo in der Hauptrolle gelang Regisseur Paolo Sorrentino ein packendes Porträt. Das Ganze ist im Stil einer Polit-Farce angelegt, wechselt gekonnt zwischen Clownerie und Polit-Thriller, und flechtet tragische Momente ein. Ein bitteres Vergnügen der Extraklasse!
R+B: Paolo Sorrentino – K: Luca Bigazzi – M: Teho Teardo – D: Toni Servillo, Anna Bonaiuto, Giulio Bosetti, Flavio Bucci – Italien/Frankreich 2008, L: 110 Min.

FILMFORUM im Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381
86899 Landsberg am Lech
Donnerstag 23.11.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: LESUNG MIT FELIX LEIBROCK
LESUNG MIT FELIX LEIBROCK
Pater Browns Erbe oder: Warum die Kirche Krimis braucht

Pater Brown ist ein katholischer Pfarrer, der Kriminalfälle löst. Geschaffen hat die Figur der englische Autor Gilbert Keith Chesterton. In Deutschland ist Pater Brown berühmt geworden durch Heinz Rühmann und Ottfried Fischer. Pfarrer, die Kriminalfälle lösen? Geht das? Oder ist das eine Spinnerei? Dann soll es ja noch Pfarrer geben, die schreiben Krimis. Haben Pfarrer nichts anderes zu tun? Oder sind sie vielleicht, in dem sie sich dem Bösen und dem Verbrechen zuwenden, genau dort, wo sie hingehören?
Felix Leibrock, Leiter des Evang. Bildungswerks München, wurde von der Süddeutschen Zeitung als „Krimi-Pfarrer“ tituliert. Er ist Krimiautor und Polizeiseelsorger. Felix Leibrock nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Krimigeschichte und stellt Ihnen seinen aktuellen Krimi „Schattenrot“ vor.

Zachäuskirche,
Rathausstr. 6
82194 Gröbenzell
Donnerstag 23.11.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting Bosco: Holzheimer-Reihe "Ich und die Welt" (2)
Holzheimer-Reihe "Ich und die Welt" (2): Leben wie der Grüne Heinrich
Gottfried Keller und Peter Handke
Sprecher: Caroline Ebner
 
2. Leben wie der Grüne Heinrich: Gottfried Keller und Peter Handke
Mit dem Grünen Heinrich schafft Keller den vielleicht bedeutendsten Bildungsroman nach Goethes Wilhelm Meister. Wie sehr Keller auf Goethe Bezug nimmt, was vor allem das Wesen des künstlerischen betrifft, zeigt diese Passage aus dem Grünen Heinrich: „Denn wie es mir scheint, geht alles richtige Bestreben auf Vereinfachung, Zurückführung und Bereinigung des scheinbar Getrennten und Verschiedenen auf einen Lebensgrund, und in diesem Bestreben das notwendige und Einfache mit Kraft und Fülle und in seinem ganzen Wesen darzustellen, ist Kunst; darum unterscheiden sich die Künstler nur dadurch von den anderen Menschen, dass sie das Wesentliche gleich sehen und es mit Fülle darzustellen wissen, während die anderen dies wieder erkennen müssen und darüber erstaunen, und darum sind auch alle die keine Meister, zu deren Verständnis es einer besonderen Geschmacksrichtung oder einer künstlichen Schule bedarf.“
Der Grüne Heinrich blieb 1855 bei seinem Erscheinen ohne größere Beachtung – erst Paul Heyse brachte den bereits 52-jährigen und zu der Zeit als Züricher Stadtschreiber tätigen Schweizer wieder ins Bewusstsein der deutschsprachigen Literatur-Welt zurück. Zu Lebzeiten Kellers wurden von dem Roman 1000 Exemplare verkauft. Möchte noch jemand vom Kulturpessimismus unserer Zeit sprechen?
In Peter Handkes Roman Der kurze Brief zum langen Abschied wird dem Ich-Erzähler allerdings von seiner amerikanischen Freundin Claire vorgeworfen, er wolle ja noch immer – und das im Amerika des 20. Jahrhunderts – so leben wie der Grüne Heinrich, „so gemütlich wie er nach und nach erleben“. Dieser Mann will also auch noch die Brechung von Fiktion und Wirklichkeit ignorieren, wie sie im Grünen Heinrich selbst schon angelegt ist. Dennoch, die Vision bleibt, und zwar als Vorstellung „einer anderen Zeit, in der man noch glaubte, dass aus einem nach und nach ein andrer werden müsse und dass jedem einzelnen die Welt offenstehe“. Immer wieder möchte man so leben, wie in dem Buch, das man gerade liest, gelebt wird.

Verein Bosco
Oberer Kirchenweg 1
82131 Gauting
Freitag 24.11.2017; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Gröbenzell: GRÖBENZELLER BÜCHERTAGE – BOOK SLAM
GRÖBENZELLER BÜCHERTAGE – BOOK SLAM

Katja Neukamm (Moderation)
Schon mal was von Book Slam gehört? Book Slam ist eine Art Wettstreit der Bücher. Bei diesem Wettbewerb werden dem Publikum Bücher vorgestellt. Es geht flott zu: Für die Präsentation steht ein
Zeitraum von maximal drei Minuten zur Verfügung. Das Publikum fungiert als Jury und das Buch mit der besten Note wird zum Siegerbuch gekürt.
Katja Neukamm ist Leiterin der Stadtbibliothek Hasenbergl und blickt auf eine langjährige Erfahrung in der Veranstaltungsarbeit für Kinder und Jugendliche zurück.

Gemeindebücherei
Rathausstraße 1,
82194 Gröbenzell
Freitag 24.11.2017; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Olching KOM: Maria Reiter & Gerald Huber mit „Rauhe Nächte, stille Tage“
Maria Reiter & Gerald Huber mit „Rauhe Nächte, stille Tage“

Wer hätte gedacht, dass Weihnachten eine bayerische Erfindung ist? Dass viele unserer schönsten Advents- und Weihnachtslieder der Hartnäckigkeit des mittelalterlichen Kirchenvolks zu verdanken sind? Dass das Fest selbst älter als das Christentum ist, dass Martinsumzug, Nikolaus, Perchtentreiben und Maskenfasching die gleichen Wurzeln haben und der Turbokonsum vor dem 24. Dezember die alten Römer ebenso irritierte wie die Pfarrer des 16. Jahrhunderts? Ein informativer und launiger Vortrag von Gerald Huber über das Weihnachtsfest, das er bis weit über den Beginn des Christentums zurückverfolgt, mit musikalischer Note von Maria Reiter.

KOM Olching
Hauptstraße 68
82140 Olching
Samstag 25.11.2017; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Puchheim PUC: Kathreintanz
Kathreintanz

Der Volkstanzkreis Puchheim besteht heuer seit 30 Jahren. Darum feiern wir auch diesmal unseren schon traditionellen Kathreintanz mit der bekannten Passauer Volkstanzmusik. Von Polka, Walzer, einfache Volkstänze bis zu Landler und Babenhauser Francaise reicht das breitgefächerte Programm. Durch den Abend führt der bewährte Tanzleiter Günther Kemnitzer.

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2
82178 Puchheim
Sonntag 26.11.2017; Uhrzeit: 14:30 Uhr
Gröbenzell: GRÖBENZELLER TANZNACHMITTAG
GRÖBENZELLER TANZNACHMITTAG

Alle Bürgerinnen und Bürger, die Freude am Tanzen haben, sind recht herzlich zum Gröbenzeller Tanznachmittag eingeladen. Der beliebte Tanznachmittag findet regelmäßig jeden 4. Sonntag im Monat statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Tanzband „Die Zwei“, mit Annemarie Fackler und Ernst Koban, die seit über 40 Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen. Wie immer kümmert sich der Wirt im Freizeitzentrum mit Kaffee und Kuchen ums leibliche Wohl.

Saal im Freizeitzentrum,
Wildmoosstr. 36
82194 Gröbenzell
Montag 27.11.2017; Uhrzeit: 00:00 Uhr
Landsberg Filmforum: WEIT – DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT
WEIT – DIE GESCHICHTE VON EINEM WEG UM DIE WELT
Dreieinhalb Jahre trampten Gwen Weisser und Patrick Allgaier rund um den Globus.

Während wieder Zäune gezogen und sogar über Mauern diskutiert wird, machen Gwen Weisser und Patrick Allgaier vor, wie spielerisch leicht sich kulturelle Grenzen überwinden lassen, wenn man dazu bereit ist. Sie zogen im Frühling 2013 von Freiburg gen Osten los, um dreieinhalb Jahre und 97.000 Kilometer später aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget erkundeten sie von Neugierde und Spontanität begleitet die ganze Welt. Per Anhalter ging es los, mit Rucksack und einem kleinen Zelt gen Osten. Sie bereisten Länder wie Tadschikistan, Georgien, Iran, Pakistan, China und die Mongolei. Von Japan ging es mit einem Frachtschiff über den Pazifik. In Mexiko fuhren sie mit einem alten VW-Bus durch Mittelamerika und erreichten im Frühjahr 2016 nach einer Schiffspassage von Costa Rica nach Spanien wieder europäischen Boden. Mit einem 1200 Kilometer langen Fußmarsch vollendeten sie die Weltumrundung bis vor die Haustüre in Freiburg. Im Mittelpunkt der Reise steht immer der unmittelbare Kontakt zu den vielen Menschen, die sie erleben durften. Ein Film wie eine gelebte Völkerverständigung. Der Film wurde mittels eines Crowdfunding-Projekts finanziert. Dabei haben fast tausend Unterstützer über 35.000 Euro zusammengetragen. Neben dem Film ist auch ein Reisemagazin entstanden. Auf 260 Seiten werden Momentaufnahmen, Gedanken, Bilder und Anekdoten präsentiert, die Allgaier und Weisser auf ihrer Reise erlebt haben. Das Buch enthält außerdem sehr besondere Rezepte und 30 Kurzgeschichten.

FILMFORUM im Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381
86899 Landsberg am Lech
Donnerstag 30.11.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell Stockwerk: Lesung Axel Hacke
Axel Hacke: Die Tage, die ich mit Gott verbrachte

Schon immer, sagt Axel Hacke, sei Gott für ihn ein melancholischer alter Herr gewesen, der etwas Großes schaffen wollte, doch einsehen muss, dass ihm nicht wieder gut zu machende Fehler unterlaufen sind. In „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ schildert Hacke seine Begegnung mit diesem Schöpfer, der unglücklich ist über die Unvollkommenheit des eigenen Werks, nun aus seiner Einsamkeit flieht und ausgerechnet bei den Menschen Trost sucht: eine so großartige wie versponnene Geschichte voll seltsamster Ereignisse, heiter und sehr ernst zugleich – ganz das Richtige für unsere Zeiten, in denen eine Hacke-Lesung sowieso nie schaden kann. Weil jeder Abend mit diesem Autor eine Wundertüte voll verschiedenster Geschichten ist, trifft man hier nicht nur Gott, sondern auch den weißen Neger Wumbaba, den kleinen König Dezember und den traurigen Kühlschrank Bosch, man hört Weltbetrachtungen aller Art aus dem „Kolumnistischen Manifest“, man begegnet Paola, der Ehefrau des Erzählers, und Luis, seinem Sohn – und (weil vieles von dem, was Hacke vorträgt, aus dem eigenen Leben stammen könnte) vielleicht sogar sich selbst.

Axel Hacke wurde 1956 in Braunschweig geboren und lebt heute als Schriftsteller und Journalist in München. Von 1981 bis 2000 arbeitete er als Reporter und „Streiflicht“-Autor bei der Süddeutschen Zeitung, für deren Magazin er bis heute unter dem Titel „Das Beste aus aller Welt“ seit Jahren eine viel gelesene Alltagskolumne schreibt. Seine journalistische Arbeit wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet: Joseph-Roth-Preis (1987), Egon-Erwin-Kisch-Preis (1987 und 1990) und Theodor-Wolff-Preis (1990). Hackes Bücher, zu denen mehrere Bestseller („Der kleine Erziehungsberater“, „Der kleine König Dezember“, die Wumbaba-Trilogie) gehören, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Stockwerk
Oppelner Straße 5
82194 Gröbenzell
Sonntag 03.12.2017; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Germering Rossstall: Occam-Street-Footwarmers
Occam-Street-Footwarmers

Die Occam-Street-Footwarmers wurden 1953 in München-Schwabing von einigen nach Jazz verrückten Musikern gegründet. Ein Konzert der Occam-Street-Footwarmers ist immer ein Ereignis.

Rossstall
Augsburger Straße 8
82110 Germering
Sonntag 03.12.2017; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Landsberg: Conny Glogger und der munich brass connection
Bayerische Weihnacht
Ein literarisch-musikalisches Adventsprogramm
Mit Conny Glogger und der munich brass connection

„Bayerische Weihnacht“: Unter diesem Titel gestaltet die munich brass connection gemeinsam mit der Moderatorin und Schauspielerin Conny Glogger einen stimmungsvollen, literarisch-musikalischen Abend im Advent. Conny Glogger, unter anderem bekannt durch die „Blaue Couch“ auf Bayern 1, trägt mit ihrem sympathischen oberbayerischen Dialekt weihnachtliche Geschichten, Anekdoten und Gedichte vor – besinnliche und humorvolle Texte zum Nachdenken, Staunen und Schmunzeln. Die munich brass connection begleitet und umspielt die Texte mit bayerischer Weihnachtsmusik, traditionellen Alphornklängen und atmosphärisch dichter Musik für Blechbläser, unter anderem von Hans Kröll.
Es liest: Conny Glogger
munich brass connection: Konrad Müller: Trompete, Hannes Oblasser: Trompete, Matthias Krön: Horn, Sebastian Sager: Posaune, Fabian Heichele; Tuba

Landsberg Stadttheater
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
Mittwoch 06.12.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschleißheim Bürgerhaus: Irish Christmas
Irish Christmas

Weihnachten ist in Irland ein fröhliches, aber auch stimmungsvolles Fest in großer Familien- und Freundesrunde mit viel Musik, Tanz und Gesang, bei dem sowohl die Türen als auch die Herzen weit offenstehen. Dazu passend ist Irish Christmas ein Abend mit mitreißender Instrumentalmusik, Gesang und der berühmten irischen Tanzfreude. Die Show ist zugleich eine Reise in die irische Vergangenheit, zurück zu den alten Weihnachtstraditionen der Grünen Insel, aber auch ein Einblick in die irischen Weihnachtsbräuche der Gegenwart.

Die Show beginnt mit einer dieser Traditionen, der Kerzenzeremonie. Die zu Heiligabend ins Fenster gestellte brennende Kerze soll ein Willkommenslicht für Maria und Joseph sein, deren Suche nach einer Herberge in Bethlehem man mit diesem Brauch gedenkt. Danach stellen Tänzer, Sänger und Instrumentalisten in 26 Szenen Bräuche zum Fest vor, das im Irischen oder Gälischen „Nollaig“ heißt. Atemberaubende Stepptänze bieten temporeiche Abwechslung. Einlagen wie der Auftritt zweier Tänzer in einem weißen Pferdekostüm [Pferde stehen in der keltischen Religion mit vielen Gottheiten in Verbindung] oder der Besentanz verbinden feierliche Momente mit Humor.

Bürgerhaus
Rathausplatz 1
85716 Unterschleißheim
Sonntag 10.12.2017; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Fürstenfeld: Naturwunder Erde - Eine Weltreise voller Bilder, Erlebnisse und Musik
Naturwunder Erde
Eine Weltreise voller Bilder, Erlebnisse und Musik
Multimediashow

In seiner aktuellen multimedialen Fotoshow nimmt Fotograf Markus Mauthe das Publikum mit auf eine Reise zu den beeindruckendsten Naturlandschaften der Erde. Ziel des Projektes ist es, exemplarisch alle relevanten Lebensräume im Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verflechtungen untereinander zu zeigen. Zweieinhalb Jahre bereiste Mauthe im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace die Welt. Er fing die tanzenden Nordlichter über Kanadas Nadelwäldern ein, zeigt Gletscher, Eisbären und Walrosskolonien Spitzbergens, porträtiert wundersame Kalkskulpturen der ägyptischen Weißen Wüste und heftet sich an die Hufe und Pfoten wilder Tiere in der Serengeti. Neben fundiertem Fachwissen präsentiert der Fotograf authentische Geschichten, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Untermalt wird die packende Weltreise durch eigens komponierte Musikpassagen von Kai Arend.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Dienstag 12.12.2017; Uhrzeit: 17:30 Uhr
Gröbenzell: WEIHNACHTSLIEDER SINGEN
WEIHNACHTSLIEDER SINGEN

Der Interessenverein Gröbenzell lädt alle Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr herzlich ein, auf dem Rathausplatz zu singen. Ab 17.30 Uhr geht’s los mit dem Kinderchor vom Bauernhofkindergarten Olching e.V. Alle Kinder mit ihren Eltern und/oder Großeltern sind zum Mitsingen eingeladen. Bestimmt lässt sich mit dem schönen Gesang der Nikolaus anlocken, der den fleißigen Sängern eine Überraschung mitbringt. Ab 18 Uhr sind die erwachsenen Sänger gefragt, die alte, bekannte und vielleicht vergessene Weihnachtslieder ganz zwanglos miteinander singen. Für die Textsicherheit sorgen Liederhefte des Volksmusikarchivs Oberbayern, die für 1 ¤ erworben werden können. Es gibt Glühwein und Punsch zum Aufwärmen.

Voraussichtlich Rathausplatz
82194 Gröbenzell
Mittwoch 13.12.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting Bosco: Holzheimer Reihe "Ich und die Welt" (3)
Holzheimer Reihe "Ich und die Welt" (3): Nachsommer und Auslöschung
Adalbert Stifter und Thomas Bernhard

Sprecher: CHRISTIAN BAUMANN
3. Nachsommer und Auslöschung: Stifter und Thomas Bernhard
Dass Adalbert Stifter ein furchtbar langweiliger Schriftsteller ist, wird manchen aus seiner Schulzeit ein Leben lang verfolgen. Man kann ihn aber auch als geradezu erschreckenden Autor der Moderne lesen. Er versucht, schreibend eine Welt zu konstruieren, die er am Untergehen sieht. Verzweifelt versucht er jedes Detail festzuhalten, weshalb der Roman Nachsommer, den er in der erklärten Nachfolge von Goethes Wilhelm Meister geschrieben hat, etwas umfänglich gerät. Die Frage ist jedoch: Ist Stifter eigentlich wirklich so langweilig, wie man ihm nachsagt, oder wimmelt es in seinen scheinbar endlosen Satzsequenzen nur so von Abgründen, die uns möglicherweise verdammt bekannt und modern vorkommen? Steht dahinter nicht der Versuch, noch einmal alles zusammenhalten zu wollen, was in dieser Welt auseinanderdriftet? Nicht umsonst schreibt einer seiner Biographen schon im Titel von „dieser fürchterlichen Wendung der Dinge.“ Dazu passt, dass er an Essen und Trinken in sich hineinstopft, was nur geht. Täglich schickt seine Frau Amalie aus Linz mit der Kutsche ganze Fuhren Hühner, Tauben, Krammetsvögel und Rebhühner hinauf zu ihm nach Kirchschlag, sein Kurrefugium.
Ein Dauergast in Kurorten war auch Stifters ebenfalls österreichischer Schriftsteller-Kollege Thomas Bernhard. Bei ihm führt Verzweiflung über politische wie eigene körperliche Zustände nicht zur Resignation, sondern zu aggressiver Forciertheit im schreiben.  Statt um Konstruktion geht es Bernhard um Destruktion. Mit diesem Roman ist endgültig ein radikaler Bruch des Ordnungsbildes Habsburger Mythos vollzogen. Und doch lässt sich auch hier gegen den Strich fragen: Ist Thomas Bernhard nicht eigentlich vielleicht ein Komiker? Er selbst sagt über die Auslöschung, er habe „a paar ernsthafte Sätze geschrieben, damit die Lachsätze zusammengehalten werden“. Es geht um eine Tragödie, die gleichzeitig eine perfekte und perfide Komödie ist.
Was für ein Sommer hätte sein können, wenn einer gewesen wäre versus Auslöschung: zwei Lebensprogramme, die auch Zustände unserer Welt beschreiben?

Verein Bosco
Oberer Kirchenweg 1
82131 Gauting
Mittwoch 13.12.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Fritz Egner - Best of Beat
Literatur in Fürstenfeld
Fritz Egner
Best of Beat

Moderation: Thomas Kraft

Viele aus der Generation der sogenannten Babyboomer hätten ohne die Beatles, Stones und Kinks ihre Pubertät nicht überlebt und vielleicht auch nie richtig Englisch gelernt. Beim Blick zurück erscheint die Musik der eigenen Jugend als Quelle, aus der man zeitlebens zuverlässig schöpfen kann. Begleitet von Thomas Kraft, begibt sich der bekannte Münchner Radio- und Fernsehmoderator Fritz Egner („Fritz & Hits“) an diesem Abend auf einen Trip in die Zeit der Beat- und Rockmusik der 60er und 70er Jahre. In persönlichen Erinnerungen werden Momente und Geschichten aus der eigenen Jugend lebendig, als ein einziger Song die ganze Welt retten konnte. Oder zumindest einen Sommerabend. Eine Liebeserklärung an die beste Musik aller Zeiten!

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Sonntag 17.12.2017; Uhrzeit: 14:30 Uhr
Gröbenzell: GRÖBENZELLER TANZNACHMITTAG
GRÖBENZELLER TANZNACHMITTAG

Alle Bürgerinnen und Bürger, die Freude am Tanzen haben, sind recht herzlich zum Gröbenzeller Tanznachmittag eingeladen. Der beliebte Tanznachmittag findet regelmäßig jeden 4. Sonntag im Monat statt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Tanzband „Die Zwei“, mit Annemarie Fackler und Ernst Koban, die seit über 40 Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen. Wie immer kümmert sich der Wirt im Freizeitzentrum mit Kaffee und Kuchen ums leibliche Wohl.

Saal im Freizeitzentrum,
Wildmoosstr. 36
82194 Gröbenzell
Sonntag 17.12.2017; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Puchheim PUC: Adventssingen
Adventssingen

Weihnachtslieder zum Mitsingen…
 
Für unsere Vorfahren war es ganz selbstverständlich, an Weihnachten gemeinschaftlich zu singen. Gerade die
Adventszeit war und ist dafür die besondere Gelegenheit.
Das Liederkranz-Ensemble Puchheim lädt jedermann ein, mit dem Chor zusammen, frohe vorweihnachtliche Stimmung gemeinschaftlich zu erleben und mit zu zelebrieren.
Der Konzertcharakter des Chor-Ensembles wird hier nicht wesentlich sein, sondern das "Gemeinsame Singen", im Vordergrund stehen, vor allem aber auch dem Zweck dienen,
vorweihnachtliche Hektik zu minimieren sowie den Augenblick der Gemeinschaft zu verstärken. Wir werden alle zusammen vorwiegend bekannte Weihnachtslieder singen!

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2
82178 Puchheim
Sonntag 17.12.2017; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Olching KOM: Bayerische Weihnacht mit Monika Baumgartner
Bayerische Weihnacht mit Monika Baumgartner

Monika Baumgartner, eine der bekanntesten deutschen Volksschauspielerinnen, präsentiert ein besinnliches Weihnachtskonzert mit den wunderschönsten Weihnachtsgeschichten. Ihre klangvolle und wandelbare, bayerische Stimme verspricht einen unterhaltsamen und kurzweiligen Abend mit weihnachtlichen Erzählungen besinnlicher als auch nachdenklicher Literatur. Mit Geschichten wie „Worüber das Christkind lächeln musste“ von Karl Heinrich Waggerl oder „Das gestohlene Christkind“ bringt sie die Zuhörer nicht nur einmal zum Schmunzeln oder gar herzhaften Lachen. Begleitet wird sie hierbei von der Münchner Harfenistin Veronika Ponzer. Monika Baumgartner ist vielen als Elisabeth Gruber aus der ZDF-Serie Der Bergdoktor bekannt, tritt aber auch regelmäßig in weiteren, zahlreichen bayerisch gefärbten Fernsehserien auf. Veronika Ponzer spielt regelmäßig in der Residenz München und überzeugt durch ihre Konzertharfe mit wunderschönen Weihnachtsliedern, aber auch mit klassischen Stücken.

KOM Olching
Hauptstraße 68
82140 Olching
Sonntag 17.12.2017; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Fürstenfeld: Im Schatten des Baums - Eine musikalisch-satirische Weihnachtslesung
Gitti Walbrunn, Jürgen Kirner und Münchner Saitentratzer
Im Schatten des Baums
Eine musikalisch-satirische Weihnachtslesung

Schauspielerin Gitti Walbrun und Kabarettist und Autor Jürgen Kirner präsentieren eine musikalisch-kabarettistische Weihnachtslesung voller Witz und Ironie. Für stimmungsvolle Musik sorgen die Münchner Saitentratzer: Melanie Ebersberger am Hackbrett, Susanne Riedl an der Harfe und Harald Scharf am Kontrabass sind für ihre saitenmusikalischen Ausflüge nach Europa und in die Welt bekannt. Nun erkunden sie heimisches Terrain und spielen alpenländische Weihnachtslieder in neuem Gewand. Bekanntheit erlangte die Schauspielerin Brigitte Walbrun besonders durch die Serienhauptrolle der Rosi Kirchleitner in „Dahoam is dahoam“. Jürgen Kirner ist nicht nur Krüglredner beim Fürstenfelder Salvator, sondern auch Kopf der Couplet-AG und der Sendung „Brettl-Spitzen“ (BR) sowie Mitglied der Münchner Turmschreiber.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Sonntag 17.12.2017; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Landsberg: s’Weihnachtsbrettl
s’Weihnachtsbrettl
Mit Traudi Siferlinger und Saitentanz

In bester Erinnerung ist dem Landsberger Kleinkunstpublikum das Weihnachtsbrettl mit Traudi Siferlinger und der Gruppe Saitentanz im Jahr 2014 geblieben. Mit ihrem gefühligen, manchmal rührseligen, aber auch mit heiteren Anekdoten durchwirkten, Programm zauberte die BR-Moderatorin mit den Musikern Saitentanz als kongeniale Partner ein zauberhaftes Weihnachtsbrettl auf die Bühne im Foyer des Stadttheaters. Dabei betätigte sich Traudi Siferlinger nicht nur als Sprecherin, sondern bewies auch ihre Klasse als Geigerin. Natürlich dürfen die selbstgemachten Plätzchen und der sagenhafte Orangenpunsch nicht fehlen.

Landsberg Stadttheater
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
Dienstag 19.12.2017; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Planegg Kupferhaus: Planegger Weihnacht
Planegger Weihnacht
Dieter Friedmann mit Planegger Musikanten

Vor 50 Jahren, am 28. Juni 1967, verstarb in New York Oskar Maria Graf. Dies ist ein guter Anlass, wieder einmal an den am Starnberger See geborenen, großen bayerischen Dichter und Schriftsteller zu erinnern. Von den Nazis ins Exil getrieben, blieb er seiner Heimat in seinen Schriften immer treu verbunden. So ergab es sich von selbst, auch an die dortige Weihnachtszeit zu erinnern, in ernsten wie auch humorvollen Geschichten: z.B. Christmette in Aufkirchen, Das Christbaumversl, Die Weihnachtsgans oder Das verpfuschte Theaterspiel.

Dieter Friedmann wird einige dieser Erzählungen vortragen und die Lesung mit einem eigenen Text Epiphanie in Fuerteventura abrunden.

Wie schon seit vielen Jahren wird diese Lesung wieder von den Planegger Musikanten (Familienmusik Gum-Bauer sowie Jutta Hörger und Thomas Schaffert von der Planegger Musikschule) und dem Johanni-Dreigesang aus Gröbenzell begleitet.

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Freitag 22.12.2017; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Freitag 22.12.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell Stockwerk: Christoph Kuch: Ich weiß. Ein Abend mit dem Gedankenleser
Christoph Kuch: Ich weiß. Ein Abend mit dem Gedankenleser

Zauberei oder doch mehr? Entscheiden Sie selbst! Christoph Kuch schafft mit seinen spannenden und faszinierenden Geschichten eine magische und atemberaubende Atmosphäre. In seinem niveauvollen und fesselnden Programm führt er die Zuschauer an die Grenzen zwischen Realität und Fiktion. Begeben Sie sich mit ihm auf eine Tauchfahrt in die Tiefe Ihrer Träume. Mit Charme und Augenzwinkern öffnet er das Tor zu einer faszinierenden Welt der Gedanken, einer Welt voller Magie und Entertainment. Der „beste Mentalmagier der Welt“ (Welt am Sonntag) sorgt für Gänsehaut pur!

Christoph Kuch – Deutscher Meister und Gewinner der Weltmeisterschaft 2012 der Zauberkunst (Sparte Mentalmagie) – verbreitet Gänsehaut-Feeling.

Stockwerk
Oppelner Straße 5
82194 Gröbenzell
Freitag 22.12.2017; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschleißheim Bürgerhaus: Damals an Weihnachten
Damals an Weihnachten
Fernsehschauspieler Harald Krassnitzer liest seine liebsten Weihnachtsgeschichten

Trachtenverein Dingolfing [Hackbrett, Akkordeon, Gitarre]
Bettina Obermeier [Zither, Gesang]
Sabine Häberlein-Gruber [Tiroler Harfe]
Hellbrunner Geigenmusi

Die aus uralter Zeit gewachsenen Traditionen, die zahllosen Geschichten, die klingenden Lieder der Heimat – besitzen sie nicht gerade im Advent ihre stärkste Kraft? Ganz sicher jedenfalls dann, wenn der sympathische Tatort-Ermittler Harald Krassnitzer [u.a. auch Der Bergdoktor und Der Winzerkönig], geboren in Grödig bei Salzburg, seine liebsten Weihnachtsgeschichten präsentiert.

Begleitung findet die sonore österreichische Stimme Harald Krassnitzers durch die Stubenmusik des Trachtenvereins Dingolfing an Hackbrett, Akkordeon, Gitarre sowie der preisgekrönten Bettina Obermeier, die mit ihrer Zither und ihrer Gesangskunst beim Publikum für Gänsehaut sorgen wird. Durch ihre warme, gefühlvolle Stimme und ihr virtuoses Zither-Spiel gelingen der Musikerin einzigartige Interpretationen der Musikliteratur, die unter die Haut gehen.

Damals an Weihnachten mit Harald Krassnitzer – persönlich, nah, authentisch und mit „a Hand voi G‘fui“ verzaubert dieser Abend die Besucher.

Bürgerhaus
Rathausplatz 1
85716 Unterschleißheim
Samstag 23.12.2017; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Sonntag 24.12.2017; Uhrzeit: 14:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Montag 25.12.2017; Uhrzeit: 14:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Dienstag 26.12.2017; Uhrzeit: 14:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Mittwoch 27.12.2017; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Donnerstag 28.12.2017; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Freitag 29.12.2017; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Samstag 30.12.2017; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Samstag 30.12.2017; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Sonntag 31.12.2017; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Montag 01.01.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Dienstag 02.01.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Mittwoch 03.01.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Donnerstag 04.01.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Freitag 05.01.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Samstag 06.01.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Samstag 06.01.2018; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Sonntag 07.01.2018; Uhrzeit: 14:00 Uhr
Fürstenfeld: Palast der Pferde
Palast der Pferde
Die magischen Steine des Prinzen
Familienshow

Im Kampf gegen das Böse will Prinz William die Liebe und Hoffnung auf der Welt beschützen, indem er das sagenumwobene Schwert Excalibur in einen großen Steinfelsen treibt. Nur der wahre künftige Herrscher über Glück und Frieden soll das Schwert wieder herausziehen können und unbesiegbar sein. Um zu verhindern, dass der Dämon Shirkan das Schwert stehlen und die Welt ins Unheil stürzen kann, verteilt Prinz William die abgesplitterten Steine auf alle Länder dieser Erde. Doch der Bösewicht lässt sich nicht aufhalten und stiehlt auf seiner Reise um die Welt einen magischen Stein nach dem anderen. Nun liegt die ganze Hoffnung auf Prinz William und seinem treuen Begleiter, das Böse aufzuhalten und die Welt zu retten ...
Lassen Sie sich in eine mittelalterliche Welt der Fantasie entführen und erleben Sie edelste Pferderassen und atemberaubende Artistik.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Freitag 13.04.2018; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Landsberg Stadttheater: Gitarrenfestival: Vortrag I
Gitarrenfestival: Vortrag I

Angelika Stockmann - Die Bühne – Lust oder Frust?!

„Zu Hause hat es geklappt!“ Was sagt dieser Satz über die Weise, wie ich mich auf ein Vorspiel vorbereitet habe? Wie kann ich beim Üben die Vorbereitung auf die Bühne mit einbeziehen? Und wie kann aus Bühnenangst Lampenfieber werden?

Der Vortrag der Dispokineterin Angelika Stockmann beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen den mentalen, emotionalen und körperlichen Komponenten einer guten Bühnendisposition.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
Samstag 14.04.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Landsberg Stadttheater: Gitarrenfestival Vortrag II
Gitarrenfestival: Vortrag II

Tilman Hoppstock - Impressionismus auf der Gitarre

Eine faszinierende Kompositionsepoche, die der Gitarre leider nur wenige Werke hinterlassen hat. Die einzige als wirklich „impressionistisch“ zu bezeichnende Komposition für Gitarre stammt aus der Feder des englischen Komponisten Cyril Scott („Sonatina“ aus dem Jahre 1927). Daneben gibt es aber eine Reihe von Tonsetzern, die unter dem Einfluss der französischen Schule immer wieder impressionistische Klangelemente in ihre Gitarrenmusik haben einfließen lassen.

Hoppstock beschreibt einige Kompositionsprinzipien, die natürlich sämtlich live auf der Gitarre dargeboten werden. Außerdem stellt er seinen neuen Zyklus “Impressionistic Sketches“ vor, die genau auf den Prinzipien der französischen und englischen Klangsprache dieser Zeit basieren.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.