Blickpunkt:
  • Suche nach Veranstaltungen
5 | Mai 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Mittwoch 06.06.2018; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Weßling Pfarrstadl: Der wunderbare Garten der Bella Brown
KinoFilm:
Der wunderbare Garten der Bella Brown
GB/USA 2016, Regie: Simon Aboud

Ein Zauber liegt über diesem Film – als würde eine keltische Amelie ihr Feenreich entdecken. Doch Bella Brown hat außer der Frisur und dem träumerischen Blick wenig mit der fabelhaften Kultfigur gemeinsam. Zum Beispiel muss sie innerhalb von vier Wochen ihren verwilderten Garten kultivieren, sonst droht der Rausschmiss. Für ein Mädchen, das panische Angst vor der Natur hat, ist das eine echte Herausforderung. Doch glücklicherweise findet sie Helfer in der Not. Und manchmal werden aus Feinden sogar Freunde…

Pfarrstadl Weßling
Am Kreuzberg 5,
82234 Weßling
Mittwoch 06.06.2018; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Weßling Pfarrstadel: Der wunderbare Garten der Bella Brown
KinoFilm im Pfarrstadel:

Der wunderbare Garten der Bella Brown

Nichts fürchtet die sensible, verhuschte Bibliothekarin Bella so sehr wie die Unberechenbarkeit der Natur. Dennoch hat sie einen Monat Zeit, ihren verwilderten Garten in Ordnung zu bringen, sonst droht ihr die Kündigung. Ein scheinbar aussichtsloses Unterfangen. Hilfe kommt allerdings ausgerechnet von ihrem mürrischen Nachbarn Alfie.

Pfarrstadel Weßling
Am Kreuzberg 3,
82234 Weßling
Donnerstag 07.06.2018; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Starnberg Jugendtreff: Poetry Slam – great and young
Poetry Slam – great and young

Performance the 2nd

Gedichte, Kurzgeschichten, Rapverse und szenische Monologe

Slamlegende Ko Bylanzky mit bekannten Poetinnen und Poeten und ambitionierte Newcomer*innen

Jugendtreff,
Nepomukweg 19,
82319 Starnberg

Samstag 09.06.2018; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Starnberg Biller: Ein schöner, alter Gemischtwarenladen
Ein schöner, alter Gemischtwarenladen

Im verwunschenen Dornröschenschlaf
Wir spielen Einkaufen mit Judith Huber und den Kindern Henriette und Joseph

Biller,
Hauptstraße 25,
Starnberg
Samstag 09.06.2018; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Heinrich von Kleist - Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe
Heinrich von Kleist: Das Käthchen von Heilbronn oder Die Feuerprobe
Ein großes historisches Ritterschauspiel
mit Miriam Haltmeier, Tobias Loth, Claudia Frost, André Stuchlik, Fridtjof Stolzenwald, Sandro ¦utalo
Inszenierung: Kathrin Mädler
Gastspiel des Landestheaters Schwaben

Seitdem Käthchen den Ritter Graf von Strahl in der Werkstatt ihres Vaters gesehen hat, muss sie ihm auf Schritt und Tritt folgen – ein Traum versprach ihn ihr zum Mann. Käthchens Vater verklagt den Ritter auf Hexerei, aber die Richter sprechen ihn frei. Der Ritter ist zwar in Käthchen verliebt, kann sie aufgrund ihres Standes aber nicht zur Frau nehmen. Auch er hatte einen Traum, in dem ihm ein Engel die Vermählung mit einer Kaisertochter weissagte. Als er seiner ehemaligen Feindin Kunigunde auf seinem Schloss Schutz gewährt, glaubt er, die Kaisertochter in ihr gefunden zu haben.
Wie Käthchen sich gegen die intrigante Rivalin durchsetzt und die Heirat mit dem Ritter doch stattfindet, ist eine der schönsten und zugleich eigenartigsten Liebesgeschichten der deutschen Theaterliteratur. Trotz der mittelalterlichen Verankerung wird auch von unseren modernen Gesellschaften erzählt, in denen Ordnungen zerfallen und Menschen sich verloren fühlen.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Freitag 15.06.2018; Uhrzeit: 00:00 Uhr
Starnberg Kunstraum: Vivienne Westwood
Vivienne Westwood

Mode = Kunst und Kultur, ein Spiel mit ungewöhnlichen Stoffen

„Ich habe mein ganzes Leben so gelebt, als wäre ich jung …“ (V. Westwood)

Als eine der ein ussreichsten Modedesignerinnen der Welt spiegelt sich ihr vielschichtiges Leben im Aktivismus und in der Mode und Kunst.

Mit Lucy Reynolds und Johanna Winkler

Kunstraum 5,
Josef-Jägerhuber-Str. 5 / 1.OG,
Starnberg
Freitag 15.06.2018; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Weßling Pfarrstadel: Lesung mit Konstantin Wecker
Konstantin Wecker - "Das ganze schrecklich schöne Leben"

Zu Konstantin Weckers 70. Geburtstag am 1. Juni 2017 erschien seine lang erwartete Autobiographie, die so ungewöhnlich ist wie das Leben und Schaffen des Kraftgenies der großen deutschen Liedermacher. Sein »uferloses« Leben hat dazu beigetragen, dass Konstantin Wecker zu einer öffentlichen Persönlichkeit gereift ist, deren Wort Gewicht hat und in Zeiten von Rechtsruck, Turbokapitalismus und Kriegspolitik absolut notwendig ist.
Entstanden ist ein farbiges Puzzle, aus dem sich das Charakterbild eines Ausnahmekünstlers Stück für Stück zusammenfügt.
»Sicherlich kein allzu edles Leben«, so Konstantin Wecker selbstkritisch – und doch ein mutiges, von der Muse überreich geküsstes Leben, das unzählige Menschen inspiriert hat.

»Konstantin Wecker ist ein auch durch zahlreiche Abstürze nicht zu entmutigender Held der Arbeit, genauer: der Poesie.«  (Die Welt)

Pfarrstadel Weßling
Am Kreuzberg 3,
82234 Weßling
Freitag 22.06.2018; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Starnberg Bayrischer Hof: Stefanie Sargnagel in Starnberg
Stefanie Sargnagel in Starnberg

Liest aus „Statusmeldungen“
Eine Aphorismensammlung

Böse meine sie das eh nicht, eher als liebevolles Bashing, sagt St. Sargnagel, die mit bürgerlichem Namen Sprengnagel heißt.

Hotel Bayerischer Hof,
Bahnhofsplatz 12,
82319 Starnberg
Samstag 23.06.2018; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Unterhaching: MOMO
MOMO
Ein Tanzstück für die ganze Familie
nach dem gleichnamigen Roman von Michael Ende
Idee, Inszenierung und Choreografie: Simone Erbeck

Eine spannende Geschichte von Zeit-Dieben und einem Kind, das den Menschen gestohlene Zeit zurückbringen möchte. Es tauchen graue Herren auf und rauben den Menschen ihre Zeit. Doch Zeit ist Leben, und Leben wohnt im Herzen. MOMO spürt die Kälte. Die Zeit steht still. Nichts bewegt sich mehr. Wird MOMO es schaffen die Zeit aus den Fängen der grauen Herren zu befreien und den Menschen das Leben zurückzubringen? 
Es tanzen die SchülerInnen der Musikschule Unterhaching und Neubiberg.
Der tänzerische Ausdruck wird mit Elementen aus dem klassischen Ballett sowie aus dem zeitgenössischem Tanz und dem Jazztanz gestaltet.
Die Musik unterstreicht die Handlung mit Stücken aus der gleichnamigen Filmmusik und mit Musik von Klassik bis zur Moderne und Pop.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Sonntag 24.06.2018; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Unterhaching: MOMO
MOMO
Ein Tanzstück für die ganze Familie
nach dem gleichnamigen Roman von Michael Ende
Idee, Inszenierung und Choreografie: Simone Erbeck

Eine spannende Geschichte von Zeit-Dieben und einem Kind, das den Menschen gestohlene Zeit zurückbringen möchte. Es tauchen graue Herren auf und rauben den Menschen ihre Zeit. Doch Zeit ist Leben, und Leben wohnt im Herzen. MOMO spürt die Kälte. Die Zeit steht still. Nichts bewegt sich mehr. Wird MOMO es schaffen die Zeit aus den Fängen der grauen Herren zu befreien und den Menschen das Leben zurückzubringen? 
Es tanzen die SchülerInnen der Musikschule Unterhaching und Neubiberg.
Der tänzerische Ausdruck wird mit Elementen aus dem klassischen Ballett sowie aus dem zeitgenössischem Tanz und dem Jazztanz gestaltet.
Die Musik unterstreicht die Handlung mit Stücken aus der gleichnamigen Filmmusik und mit Musik von Klassik bis zur Moderne und Pop.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Mittwoch 04.07.2018; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Weßling Pfarrstadl: Pride
KinoFilm:
Pride
GB 2014,
Regie: Matthew Warchus

Die britische Premierministerin Margaret Thatcher führt im Sommer 1984 einen erbitterten Kampf gegen die Gewerkschaft der Minenarbeiter, die gegen die Privatisierung und Schließung der Minen streiken. Da kommt Hilfe von unerwarteter Seite. Die Initiative "Lesbians and Gays Support the Miners" (LGSM) sammelt Geld, um die Streikkasse zu unterstützen. Doch die Nationale Union der Minenarbeiter hegt allerlei Vorurteile und will davon nichts wissen. Aber auch der lokale Anführer der Streikenden, Dai, ist begeistert und setzt sich für eine intensive Zusammenarbeit ein.

Pfarrstadl Weßling
Am Kreuzberg 5,
82234 Weßling
Mittwoch 01.08.2018; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Weßling Pfarrstadl: Moonrise Kingdom
KinoFilm:
Moonrise Kingdom
USA 2012,
Regie: Wes Andersen

1965, die Küste von New England: Der 12-jährige Pfadfinder Sam und die gleichaltrige Schülerin Suzy Bishop verlieben sich in einander. Sie schließen einen geheimen Pakt zusammen auszureißen und sich in die Wildnis abzusetzen. Suzys exzentrische Eltern machen sich große Sorgen und erbitten Hilfe bei den örtlichen Vertretern der staatlichen Institutionen. In dem Bestreben die Kinder wieder zu finden, beschließen Sams Pfadfinderlehrer, der Chef der örtlichen Polizei und die oberste Sozialarbeiterin des Ortes, die gesamte Stadt umzukrempeln.

Pfarrstadl Weßling
Am Kreuzberg 5,
82234 Weßling
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.