Zeige Veranstaltungen...
Wochenende morgen heute
Suche nach Veranstaltungen
2020
-
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
+
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Samstag 25.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Hans Klaffl: Restlaufzeit
Hans Klaffl: Restlaufzeit

Unterrichten bis der Denkmalschutz kommt

Alle sind sie wieder da, weil sie nämlich alle noch da sind: Sedlmaier, zurück von der Kur in der er seinen Drehschwindel auskuriert hat (Er hatte ein Rundschreiben zu schnell gelesen.); Gütlich stellt seine beiden neuen Hobbys vor: Power Point und Bandscheibenvorfall. Gmeinwieser gibt mit seinem neuen Hüftgelenk an. Und Gregorius, der alte Sallustmolch? Warten wirs ab…
Neu im, oder besser über dem Kollegium: Grantinger, der Hausmeister. Er zieht neuerdings die Fäden am LPG, aber niemand merkt es. Zwar nimmt seine Kommandozentrale, der Kiosk, schweren Schaden, aber solange er die Hoheit über den Sicherungskasten hat funktioniert der Betrieb. Denn auch er ist, wie Gmeinwieser richtig feststellt, ein begnadigter Pädagoge. Gemeinsam gestalten Sie die regelmäßigen kulturellen Veranstaltungen wie Wandertag, Feueralarm, Personalausflug und das gemeinsame Abschreiten der Strecke am Zeugnistermin. Das alles sehr realistisch, auch wenn, wie Berti Vogts einmal feststellte, die Realität nicht immer der Wirklichkeit entspricht.
Im Eintrittspreis enthalten: Jede Menge wertvoller Tipps für Kolleginnen und Kollegen, die ihren Auftrag ernst nehmen: Erziehung als Versuch des geordneten Rückzugs unter möglichster Vermeidung von Verlusten an Menschen und Material.

Stockwerk Gröbenzell
Oppelner Straße 5
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 25.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Dachau: H.G. Butzko – Echt jetzt
H.G. Butzko – Echt jetzt

Unglaublich, aber wahr, in einem sind sich Wissenschaften und Religionen einig: Der Mensch lebt nur im „Hier und Jetzt“. Und in einem sind sie sich außerdem auch noch einig: Hantiert der Mensch am Smartphone oder Tablet rum, ist er in dem Moment nicht im „Hier und Jetzt“, sondern im „Zewa“, also im „Wisch und Weg“.
Wie immer bietet auch „echt jetzt“ getreu dem Motto: „logisch statt ideologisch“ eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus schonungsloser Zeitanalyse, Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit, mit der Butzko einen ganz eigenen, preisgekrönten Stil entwickelt hat, und dabei die großen Zusammenhänge so beleuchtet, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden.

Ludwig-Thoma-Haus
Augsburger Str. 23,
85221 Dachau
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 25.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Tom und Basti
Tom und Basti

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 25.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Feldafing: Sigi Zimmerschied
Sigi Zimmerschied
"Heil - vom Koma zum Amok"

Bürgersaal im Rathaus,
Bahnhofplatz 1,
82340 Feldafing
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 26.01.2020; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Fürstenfeld: Wolfgang Krebs - Geh zu, bleib da!
Wolfgang Krebs
Geh zu, bleib da!

Bayern ist 70.000 Quadratkilometer groß und besteht zum größten Teil aus Land. Und wohin geht die Entwicklung auf dem Land? In Richtung Stadt. Schorsch Scheberl sagt der Landflucht mutig den Kampf an und veranstaltet in der weit und breit einzigen Wirtschaft „Zur Toten Hose“ einen Motivationsabend. Hier melden sich prominente Politiker, Kulturschaffende, Einheimische und Zuagroaste zu Wort, es wird debattiert, gelacht und gesungen unter dem Motto „Geh zu, bleib da!“.

Gekonnt verkörpert Wolfgang Krebs Politiker wie Markus Söder, Horst Seehofer oder Edmund Stoiber. Aber auch die erfolglose Allgäuer Schlager-Kanone Meggy Montana, den schlitzohrigen Schlawiner Schorsch Scheberl sowie etliche andere bewährte, aber auch noch unbekannte Figuren, bis schließlich alle zusammen in die Hymne „Oh du mein Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering“ einfallen.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 29.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Türkenfeld: FRANZISKA WANNINGER UND MARTIN FRANK
FRANZISKA WANNINGER UND MARTIN FRANK

Wenn man von der bayerischen Staatskanzlei den hochoffiziellen Auftrag bekommt mit einer Delegation nach Berlin zu fahren um dort einen Vortrag zum 100. Geburtstag des Freistaats Bayern zu halten, dann hört sich das eher zäh und sehr theoretisch an.

Wenn dieser Auftrag aber von zwei preisgekrönten Kabarettisten ausgeführt werden soll, könnte es ganz unterhaltsam werden. Wenn diese beiden Kabarettisten dann auch noch Franziska Wanninger und Martin Frank heißen, wird es wohl die lustigste Kabinettsitzung der Nach-Strauß-Zeit.
Der bayerische Dialekt, die katholische Kirche, der Bayer und die Liebe und und und. Alles Themen die diese beiden Kabarettisten zerfieseln wie ein Wiesnhendl.
Mit Wanninger und Frank vereinen sich zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Oberbayrische Akademikerin trifft niederbayrischen Landwirtssohn. Klingt nach viel Konfliktpotenzial ist aber am Ende des Tages ein harmonisch, satirisches Kraftpaket.

"Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Duringstr. 5
82299 Türkenfeld
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 29.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Schlachtplatte: Die Endabrechnung 2019
Schlachtplatte: Die Endabrechnung 2019
Das Kabarett-Quartett: Lisa Catena, Sarah Hakenberg, Dagmar Schönleber und Robert Griess.
Das hat es am Humorstandort Deutschland auch noch nicht gegeben: Drei Frauen und ein Quotenmann blicken in einem Ensemble zurück aufs letzte Jahr!

Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue vier Kabarett-Kollegen um sich, um als Ensemble dem abgelaufenen Jahr einen gebührenden Kehraus zu garantieren. Jeder der Künstler für sich ist schon ein Komik-Knaller am Humorstandort Deutschland – als Ensemble aber sind sie noch mehr als nur die Summe ihrer Einzeltalente. Gemeinsam rechnen sie ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn des Jahres 2019. Eine aktuelle Endabrechnung - von Trumps Twitter-Präsidentschaft bis zur neuen Bundesregierung, von der Europa-Wahl bis zum Pflegenotstand, vom Diesel-Skandal bis zum Bundeswehr-Desaster... Live-Kabarett nach dem Motto „Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt“.

Serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen, um das Publikum zwei Stunden lang auf höchstem Niveau zum Rasen zu bringen.

Ein am Humorstandort Deutschland wahrlich einzigartiges Kabarett-Ensemble!

Robert Griess hat laut Kölner Stadt-Anzeiger „die schnellste und frechste Klappe von Köln“ und organisiert seit über 10 Jahren die Schlachtplatte in jährlich wechselnder Besetzung: Lisa Catena ist alles, was sie von einer Schweizerin nicht erwarten: schnell, politisch und komplett unneutral. Sarah Hakenberg sitzt oft am Klavier und haut ihrem Publikum kleine gemeine Chansons und mitreißende Gassenhauer um die Ohren. Dagmar Schönleber, die Punkrockerin mit Westerngitarre, vereinigt warmherziges Kabarett mit intelligenter Comedy. Zusammen sind sie „Das Kabarettistische Quartett“ der deutschen Kleinkunst-Szene.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 30.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Neubiberg: Franziska Wanninger und Martin Frank
Franziska Wanninger und Martin Frank

Wenn man von der bayerischen Staatskanzlei den hochoffiziellen Auftrag bekommt, mit einer Delegation nach Berlin zu fahren, um dort einen Vortrag zum 100. Geburtstag des Freistaats Bayern zu halten, dann hört sich das eher zäh und sehr theoretisch an. Wenn dieser Auftrag aber von zwei preisgekrönten Kabarettisten ausgeführt werden soll, könnte es unterhaltsam werden. Wenn diese beiden Kabarettisten dann auch noch Franziska Wanninger und Martin Frank heißen, wird es wohl die lustigste Kabinettsitzung der Nach-Strauß-Zeit.

„Wia d’Semmel, so da Knödel“ offenbart einen Einblick in die Untiefen des Bayernlandes, in seine Sprache, die es zu erhalten gilt und seine Menschen, die man erst mal verstehen muss. Sagt man jetzt der oder die Butter? Handelt es sich bei „Bluadige Hehnakrepf“ um ein Instrument aus dem Voralpenland oder um eine Frühstücksdelikatesse aus Asien? Kann man die berühmte Brennsuppn essen oder schwimmt man nur darauf?

Wanninger und Frank graben sie aus, die urbayerischen Charaktere und die fast vergessenen Schätze bayerischer Sprache. Wie ein Hendl auf der Wiesn sezieren sie Klischees und Vorurteile. Einiges ist erschreckend wahr und vieles saulustig. Bayern zum Anfassen und Kennenlernen, vor allem für diejenigen, die noch kein Jodeldiplom in der Tasche haben und der Knödeltheorie nicht mächtig sind.

Mit Wanninger und Frank vereinen sich zwei, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Oberbayrische Akademikerin trifft niederbayrischen Landwirtssohn. Klingt nach viel Konfliktpotenzial, ist aber am Ende des Abends ein harmonisch-satirisches Kraftpaket.

Grundschule Neubiberg
Rathausplatz 9
85579 Neubiberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 30.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Miesbach: Stefan Waghubinger | Jetzt hätten die guten Tage kommen können
Stefan Waghubinger | Jetzt hätten die guten Tage kommen können

Kabarett In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubingerganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seinerEltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war,den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also engzwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenenBlumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionenund ein Eichhörnchen auftauchen. 90 Minuten glänzendeUnterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht,zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe.

Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 30.01.2020; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Alfons
Alfons
Vorpremiere des neuen Programms

Kabarettist und Kultreporter Alfons bringt sein brandneues Programm zur Vorpremiere ins alte kino: eine überraschende und berührende, typisch alfonsische Mélange aus Solo-Theaterabend und Kabarett.

In seinem neuen Programm geht Alfons den fundamentalen Fragen der Menschheit nach: Wo kommen wir her, wo gehen wir hin, und gibt es dort auch genug Parkplätze? Der Geschichtenerzähler und Puschel-Philosoph nimmt sein Publikum mit auf diese erkenntnisreiche Reise, die – streng chronologisch – von Madame Peyrat über die Evolution des Menschen bis hin zum aktuellen Klimawandel in Erdatmosphäre und Gesellschaft führt. Ist das Ende der Menschheit schon in Sicht oder leuchtet da doch noch Licht am Ende des Tunnels? Und wenn, wenigstens eine Energiesparlampe?

Bayerischer Kabarettpreis 2019 (Hauptpreis)
Deutscher Kleinkunstpreis 2020

Altes Kino
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 31.01.2020; Uhrzeit: 00:00 Uhr
Gröbenzell: Luggi & Guggi: durch dick und dünn
Luggi & Guggi: durch dick und dünn

Luggi & Guggi. Schon der Name lässt schmunzeln. Das Duo Daniel Neuner und Thomas Gugger steht für Dick und Dünn, für Waschbär und Waschbrett, für Bauch und Brauch. Und für eine typisch bayerische Männerfreundschaft, die durch den täglichen Wettkampf erst die nötige Würze bekommt. Jeder will der Coolste sein. Unterschiedlicher könnten die beiden dabei kaum sein. Der eine leichtfüßig und flink wie eine Gazelle, der andere sprachgewandt und stark wie ein Bär.

Guggi, das Schmalhemd versucht unermüdlich aus dem Schatten des stimmgewaltigen und „pfundigen“ Freundes Luggi zu treten. Um von dessen Geschichten aus aller Herren Länder abzulenken, schleppt er immer aberwitzigere Instrumente auf die Bühne, denen er überraschend musikalische Klänge entlockt. Aber am Ende verbindet sie halt doch die gemeinsame Liebe zur Musik, frönen sie beide zu gern der Leidenschaft, einen ganzen Abend lang das Publikum köstlich zu unterhalten.

Stockwerk Gröbenzell
Oppelner Straße 5
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 31.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Freising: Mika Blauensteiner "Miss Verständnis"
Mika Blauensteiner "Miss Verständnis"

„Mika Blauensteiner ist der neue Stern am deutschsprachigen Kabarett- und Comedy-Himmel“ schrieb Luis Steinkellner in seinem online-blog.
„Mit Herzlichkeit, einnehmenden Wesen und wachem Verstand massiert sie in ihrem ersten Soloprogramm "Miss Verständnis" die Lachmuskeln ihres Publikums.“
Mika Blauensteiner ist darin Miss Verständnis.  Ihr könnt sie gernhaben - aus gutem Grund! Eine Frau mit einem Leben, das nur mit Humor und einer gehörigen Portion Liebe zu bewältigen war, präsentiert eine Geschichte voller
Missverständnisse ...  könnte man sagen. Oder aber, man lässt sie sich erzählen und erlebt eine Frau mit viel Verständnis. Doch muss man wirklich alles tolerieren was man versteht? Am besten sehen Sie selbst.
Nach ihrem erfolgreichen Debut mit Barbara Balldini in "Freudenmädchen" ist Mika Blauensteiner ab Herbst 2018 nun endlich auch solo zu sehen!

Lindenkeller
Veitsmüllerweg 2
85354 Freising
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 31.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Mark'n'Simon
Mark'n'Simon
Agenda 2020 mit MarknSimons MusiComedy

MarknSimon sind einzigartig durch exzellente Comedy mit Intelligenz und Witz, den größten Spaß in Kleidern, Karikaturen verschiedener Popgrößen und spontanes Eingehen auf das Publikum.
Die beiden Vollblutmusiker bieten exzellenten Livegesang, vielseitiges Repertoire, englischen Humor und originelle Kostümierungen.
Blödelei ist ihre Berufung - sie sind seit fast 40 Jahren "on stage".

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 31.01.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: HADER SPIELT HADER
HADER SPIELT HADER
KABARETT AUS 5 PROGRAMMEN

Eigentlich schleierhaft, warum die Leute seit so langer Zeit in dieses Programm kommen. Manche Zuschauer behaupten, sie hätten es nach Jahren noch einmal gesehen, und es sei ein völlig anderes, neues Programm gewesen. Josef Hader sagt dagegen, er müsse das Programm nur jedes Jahr kürzen, weil es automatisch immer länger wird ... Vielleicht ist es ja der Regenwurm unter den Kabarettprogrammen, der immer nachwächst, wenn man ihm die Hälfte wegschneidet?

„... dann ist die Falle zugeschnappt und man klebt ihm an den Lippen.“
Nürnberger Zeitung

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 31.01.2020; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Alfons
Alfons
Vorpremiere des neuen Programms

Kabarettist und Kultreporter Alfons bringt sein brandneues Programm zur Vorpremiere ins alte kino: eine überraschende und berührende, typisch alfonsische Mélange aus Solo-Theaterabend und Kabarett.

In seinem neuen Programm geht Alfons den fundamentalen Fragen der Menschheit nach: Wo kommen wir her, wo gehen wir hin, und gibt es dort auch genug Parkplätze? Der Geschichtenerzähler und Puschel-Philosoph nimmt sein Publikum mit auf diese erkenntnisreiche Reise, die – streng chronologisch – von Madame Peyrat über die Evolution des Menschen bis hin zum aktuellen Klimawandel in Erdatmosphäre und Gesellschaft führt. Ist das Ende der Menschheit schon in Sicht oder leuchtet da doch noch Licht am Ende des Tunnels? Und wenn, wenigstens eine Energiesparlampe?

Bayerischer Kabarettpreis 2019 (Hauptpreis)
Deutscher Kleinkunstpreis 2020

Altes Kino
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 01.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Helmut A.Binser
Helmut A.Binser
Löwenzahn

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 02.02.2020; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ebersberg: Han´s Klaffls Musiklexikon
Han´s Klaffls Musiklexikon
Unheimliche Musik: Von Geistern, Hexen und Dämonen
Kein Kabarett – Beginn: 18 Uhr

Eine „Himmelsmacht“ hat Robert Schumann die Musik genannt. Aber ist das richtig? Gibt es nicht auch eine dunkle Seite der Musik?

Zweifellos! Musik, die wegen ihrer Gefährlichkeit sogar schon verboten war. Musik als Belastungszeuge in einem Neun-Millionen-Dollar-Schadenersatzprozess. Sündhafte Musik, boshafte Musik, heimtückische Musik, zynische Musik, tödliche Musik. Musik von Seress Rezsö, John Lennon, Judas Priest, Hector Berlioz, J.S. Bach, Giuseppe Tartini, Pink Floyd, Queen, Ruggiero Leoncavallo, Britney Spears, Eminem u.a. Alles reine Nervensache!

Machen Sie sich auf einiges gefasst bei diesem Vortrag von Han‘s Klaffl, der an diesem Abend explizit nicht als Kabarettist, sondern als ehemaliger Musiklehrer auf der Bühne steht!

Altes Kino
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 02.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Simon Pearce
Simon Pearce

Simon Pearce hat immer noch nicht genug oder besser gesagt, er fängt jetzt erst richtig an. Nach dem großen Erfolg seines ersten abendfüllenden Solo Programms "Allein unter Schwarzen" kommt der Prince Charming" (Süddeutsche Zeitung) der neuen Kabarett & Comedy Szene mit seinem zweiten Streich daher.
PEA®CE on Earth! Den Weltfrieden will er nicht auf der Bühne ausrufen, aber sich zumindest auf die Suche machen, wie man seinem inneren Frieden ein bisschen näher kommen kann. Eigentlich bringt er, als Sohn einer bayerischen Volksschauspielerin und eines Nigerianers, das perfekte Rüstzeug für den inneren Frieden mit. Ein bisschen Hakuna Matata hier und ein bisschen "Sei Ruah haben" da. Aber leider stört immer irgendetwas diese "innere Ruhe". Menschen, die auf der Rolltreppe nebeneinander stehen, Hausmeister mit dem Laubbläser um acht Uhr früh, Vorurteilsüberladene Menschen, oder einfach die unbehagliche Situation in einem Flugzeug zu sitzen. Ja, meistens ist es Angst in ihren verschiedenen Facetten. Mit einer fulminanten Mischung aus lustigen Anekdoten, die einem seine persönlichen Ängste näherbringen, und gesellschaftskritischen Querverweisen, schafft es der "Eddy Murphy aus Puchheim" (Freisinger Tageblatt) gleichermaßen zum Lachen, wie auch zum Nachdenken anzuregen und vielleicht eine kleine Anleitung zu geben, wie man "zur Ruhe" kommt.
Simon Pearce tut, was er am liebsten macht. Er nimmt das Leben nicht zu schwer und teilt seine Erfahrungen, lebhaft erzählt und pointiert, mit dem Publikum. Er hat einfach Spaß; am Leben und auf der Bühne und daran lässt er einen gerne Teilhaben. Und wenn er die Menschen damit auch noch zum Nachdenken anregen kann, sind die besten Voraussetzungen für sein großes Ziel ja schon mal gegeben: Pea(r)ce on Earth!


Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 06.02.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Franziska Wanninger
Franziska Wanninger 
Furchtlos glücklich

Vom „Talent, geboren im Sternzeichen Typenkabarettistin, Aszendent Rampensau“ schreibt die Süddeutsche Zeitung über Franziska Wanninger. Die Vollblutkabarettistin geht humorvoll großen Themen mit leichtem Fuß auf die Spur. Sie erzählt von den Untiefen des Lebens und erschafft mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll und pointenreich ganze Welten. Dabei gibt‘s auch mal gute Ratschläge fürs Leben: „Wenn du glaubst dein Körper schrumpelt, fahr mal nach Bad Füssing, Kumpel!”

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 06.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Pullach: Gerhard Polt
Gerhard Polt
Im Abgang nachtragend

Gerhard Polt bietet einen unterhaltsamen „Bayerischen Abend“ der besonderen Art, fernab von weiß-blauer Weißwurstidylle und Bierseligkeit. Der Menschenkenner Polt bespiegelt in seinem  Panoptikum  Bavaricum  die  Abgründe  des „Bayern an sich“, ohne ihn dem unreflektierten Gelächter des homo googleensis preiszugeben.

Gerhard Polt, geboren 1942 in München, aufgewachsen im Wallfahrtsort Altötting, studierte in Göteborg und München Skandinavistik. Seit 1975 brilliert Polt als Kabarettist, Schauspieler, Poet und Philosoph auf deutschen und internationalen Bühnen. 2001 wurde er mit dem Bayerischen Staatspreis für Literatur ("Jean-Paul-Preis") ausgezeichnet. Polt lebt und schreibt in Schliersee, München und Terracina.
Gerhard Polt wird begleitet von dem Pianisten Wolfgang Leibnitz.

Bürgerhaus, Großer Saal
Heilmannstraße 2
82049 Pullach i. Isartal
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 06.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Frank Lüdecke
Frank Lüdecke
Das Falsche muss nicht immer richtig sein!

Frank Lüdecke (Deutscher Kabarettpreis 2009, Bayerischer Kabarettpreis 2010, Deutscher Kleinkunstpreis 2011),viele Jahre Mitglied beim "Scheibenwischer", gehört seit Jahren zur ersten Riege des deutschen Kabaretts.
Er war Hauptautor für Dieter Hallervorden und Künstlerischer Leiter der "Distel" in Berlin, er schreibt satirische Theaterstücke und Kolumnen.
In seinen Programmen beweist er "bitterböse und unendlich charmant, dass man als politischer Kabarettist den Spagat zwischen intellektuellem Witz und Unterhaltung glänzend meistern kann"(Internet-Kabarettpreis "Zeck").

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 06.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Sarah Hakenberg: Dann kam lange nichts
Sarah Hakenberg: Dann kam lange nichts

Intelligente Bosheiten, fröhlicher Charme und unwiderstehliche Dreistigkeit - alles wie immer! Nur ein bisschen ostwestfälischer.
Berlin oder München? Kopenhagen, Wien oder doch eher Heidelberg? Während andere noch darüber nachdenken, welche die schönste und lebenswerteste Stadt auf unserem Planeten ist, bricht eine kleine, gewitzte und wagemutige Liedermacherin auf ins Abenteuer und zieht nach über zwanzig Jahren in diversen Großstädten einfach mal nach Ostwestfalen.

Noch nie gehört? Ostwestfalen kennt niemand, außer den Ostwestfalen selbst. Wenn man versehentlich durch diese Region hindurch fährt, merkt man das immer daran, dass das Netz plötzlich wegbricht. Und dass es anfängt zu regnen. Es gibt keine Szenekneipen, keine spektakuläre Natur, keine Kita-Plätze - einfach nichts. Außer Kartoffelfesten und Reha-Kliniken, was die Sache nicht unbedingt besser macht. In jedem Fall ist es ein idealer Ort, um neue Hakenberg-Hits zu schreiben: Über die Unsinnigkeit von Kreuzfahrten, über wahnsinnig gewordene Mütter und über Nazis, die als Umzugshelfer abgeworben werden.

Intelligente Bosheiten, fröhlicher Charme und unwiderstehliche Dreistigkeit - alles wie immer! Nur ein bisschen ostwestfälischer.

Bereits während ihres Studiums der Theaterwissenschaft begann Sarah Hakenberg eigene Geschichten zu schreiben und an Poetry Slams teilzunehmen. Schon bald war sie damit so erfolgreich, dass sie in diversen Fernsehshows zu sehen war und von den Zuschauern des WDR Poetry Slams 2008 prompt zur Siegerin gekürt wurde! Ihr erstes Soloprogramm „Knut, Heinz, Schorsch und die anderen“ leitete die Reihe schwer erfolgreicher Bühnenshows ein, mit denen sie in den nächsten Jahren auf Tour ging. Freuen Sie sich auf einen Abend mit staubtrockenem Humor, vielen versteckten Pointen und einer großen Portion weiblichem Charme.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting     
Oberer Kirchenweg 1     
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 07.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Rainer Maria Schießler: Jessas, Maria und Josef
Rainer Maria Schießler: Jessas, Maria und Josef

"Jessas, Maria und Josef!“ – mit diesem Ausruf bei freudigen wie leidvollen Ereignissen ist Rainer Maria Schießler aufgewachsen. Und er begegnet ihm wieder in seiner alltäglichen Arbeit als Wanderprediger und unkonventioneller Seelsorger, als Bayerns bekanntester Kirchenmann und Bestsellerautor. Durch seine immer weiter wachsende Popularität ist er als Zuhörer und Ratgeber weit über seine Pfarreigrenzen hinaus gefragt. Vor allem deswegen nimmt er in seinem neuen Buch die Themen der Menschen auf, die an ihn herantreten: Es geht um Fragen des Zusammenlebens, des Zweifelns und Glaubens, um das, was im Alltag trägt und Halt gibt. „Gott zwingt nicht, er begeistert!“ ist Schießlers Credo, mit dem er die Menschen, die in Scharen die Kirchen verlassen, wieder mit ihrem Glauben in Berührung bringt.

STOCKWERK
Oppelner Str. 3-5,
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 07.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Bumillo - Die Rutsche rauf
Bumillo
Die Rutsche rauf

Wie ein Kleinkind, das zum ersten Mal entdeckt, wie viel Spaß das Schwierige macht und wie schön es sich rutscht mit einer guten Idee im Rücken, geht Bumillo die Rutsche rauf. Dabei hat der Paulaner-Solo-Finalist weit mehr als schnelllebige Gags im Gepäck. So erfährt das Publikum, welchen Lichtschutzfaktor Lichtschutzfaktor 50+ hat, warum Bluetooth-Kopfhörer nicht glücklich machen, oder warum die Diktatoren dieser Welt umso lächerlicher wirken, je öfter man einen Kinderspielplatz aufsucht. Aufmerksam beobachtet der wortgewandte, Poetry-Slam-geschulte Standup-Comedian die Menschen. Bumillo mischt kritische, aktuelle gesellschaftspolitische Quintessenzen mit wohldosiertem Quatsch und mäandert klug zwischen Philosophie und Poesie, Teddybär und TED-Talk.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 07.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Freising: BRUSTMANNS LUST
BRUSTMANNS LUST

Die Songs, die der Solokabarettist Josef Brustmann erfunden hat und im Lustspielhaus erstmals auf die Bühne stellt, sind aus dem prallen Leben gegriffen. Er schlürft den schönsten Sommer seines Lebens, es treibt ihn an die Isar, er schlendert durch München, landet in der Happy Hour bei Pfisterbrot, verliebt sich in ein Mädchen, die hat einen Goldfisch und der heisst Hemingway.
Musikalisch spannt sich ein weiter Bogen von der Ballade, über Folk und Rock`n`Roll, Franz Schubert, Bayrischer Elegie, bis hin zur Trash-Polka.
Wenn Andi Haberl, der geniale Schlagzeuger, pfeift, kommen einem die Tränen, wenn Luke Cyrus Goetze seine Steelgitarre swingen lässt, die Gänsehaut. Sehr magisch auch die Zither von Josef Brustmann oder die Diatonische von Martin Regnat. Mathias Götz spricht zu einem, wenn er in seine Posaune bläst. Martin Deubels Geigensaiten stehen unter Strom, die von Evi Kegelmaier sind eine Maiandacht. Und welcher Bass basst in München besser als Benni Schäfers Bass?
Von der Musik komm ich ja her und vom Singen, sagt Josef Brustmann, der Solokabarettist. Immer schon hab ich gesungen und „gespielt“. Das ist meine ganze Lust , das ist mein ganzes Leben. Aber eine CD machen macht schon mächtig viel Arbeit: Texte schreiben, Texte suchen, Texte vertonen, Töne suchen, Akkorde; auf dem Klavier, auf der Gitarre, auf der Zither, auf den Stimmbändern.

Lindenkeller
Veitsmüllerweg 2
85354 Freising
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 07.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Miesbach: Philipp Weber | KI: Künstliche Idioten!
Philipp Weber | KI: Künstliche Idioten!
Der Homo digitalis und seine analogen Affen

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wieschnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung,Gentechnik, Robotik, KI: Der Mensch rast in die Zukunft.Aber statt nach vorne zu blicken, starren alle nur auf ihrSmartphone.Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium,dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernthat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinzdie Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa.Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit?Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wirendlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte derMensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafürZeit hat?Doch es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet:Philipp Weber, er ist unter die Propheten gegangen undgilt schon jetzt als die kabarettistische Neuauflage desOrakels von Delphi …

Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 07.02.2020; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Arnulf Rating
Arnulf Rating
Kabarett: Tornado

Arnulf Rating erhielt die wichtigsten deutschen Kabarettpreise und ist regelmäßig Gast in den Kabarettsendungen des Fernsehens. Normalerweise steht er im Anzug mit Aktenkoffer auf der Bühne, entnimmt dem Koffer einen Stapel Zeitungen und kommentiert anhand der Schlagzeilen das aktuelle Zeitgeschehen.

Gelegentlich verkleidet er sich für einzelne Nummern. So ist er dieses Mal als Dr. Fred Mabuse und seiner Assistentin Schwester Hedwig zu sehen. Die beiden forschen an einer Sicherheits-App, mit der man moderate Rebellen von echten Terroristen bequem unterscheiden kann. Den Auftrag dazu bekam Mabuse von Dr. Uschi von der Leyen, die er aus gemeinsamen Studientagen in Hannover kennt…

„Dieser Mann ist eine Urgewalt“ – Rheinische Post

Altes Kino
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 08.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Freising: Tina Teubner "Wenn Du mich verlässt komme ich mit"
Tina Teubner "Wenn Du mich verlässt komme ich mit"

Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen.
Die Grenzen zwischen „privat“ und „politisch“ sind nicht mehr aufrecht zu erhalten. Die Welt brennt: Tina wagt den Blick ins Innerste. Mit ihrer rasiermesserscharfen Intelligenz, ihrem unwiderstehlichen Humor und ihrer weltumfassenden Herzenswärme scheucht sie ihr Publikum auf: Nicht kratzen. Waschen.
Tolstoi schreibt: „Alle wollen die Welt verändern, niemand sich selbst.“ Wie wäre es mit folgendem Geschäftsmodell: Tina verändert die Welt, Ben muss an sich arbeiten, und das Publikum darf dabei zugucken.
„Tina Teubner war, ist und bleibt die aufregendste, nachhaltigste und unterhaltsamste Frau der deutschen Kleinkunstszene.“ (HSA)
Zwei Stunden Tina Teubner sind so schön wie die erste Liebe und so wirksam wie zwei Jahre Couch. Hingehen!

Lindenkeller
Veitsmüllerweg 2
85354 Freising
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 08.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Türkenfeld: Heinrich del Core - GLÜCK g’habt!
Heinrich del Core - GLÜCK g’habt!

Heinrich Del Core Neues Programm 2020 „GLÜCK g’habt!“ – wenn man in Mexiko im Schlaf überfallen wird und gesund aus der Nummer raus kommt „GLÜCK g’habt!“ – wenn du dich selber beim Schnarchen nicht hörst „GLÜCK g’habt!“ – hat Heinrich Del Core in der letzten Zeit häufig – und genau das gibt er in seinem neuen Programm zum Besten.

Heinrich Del Core nimmt uns erneut mit auf eine Reise durch den Alltag – absolut skurril, alltagstauglich und irrwitzig zugleich. In seinem Handgepäck hat er neue, herrlich komische Geschichten, unzählige Lacher und eine Menge an Humor dabei …und seine Schuhe! Seine roten Schuhe!

Der halbe Restitaliener versteht es mit seiner sympathischen, schwäbischen Leichtigkeit die Alltagsituationen so detailgetreu wiederzugeben, dass das Publikum sofort in seinem Bann gezogen wird und seinem Charme nicht auskommt. Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Mit Heinrich Del Core treffen sich Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett. Diesmal dreht sich alles rund ums Glück -der Italo-Schwabe macht keinen Halt vor Polizeikontrollen und Sauna besuchen.

Auch was es mit der Einverständniserklärung beim Sex in Schweden auf sich hat wird in seiner unnachahmlichen Art erläutern. Selbst seine Urlaubserlebnisse und Bahnfahrten bis hin zur Darmspiegelung werden nicht ausgelassen. Eins ist sicher – Das Publikum wird weiterhin mit wahren Begebenheiten des Alltags einen ganzen Abend lang bestens unterhalten! Der zahlreich preisgekrönte (siehe unten) Kabarettist und Comedian überzeugt mit seinem neuen sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm und schafft eine einzigartige Verbindung und Nähe zum Publikum, das sich immer wieder selber in seinen irrwitzig erzählten Geschichten lachend wiederfinden wird……

"Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Duringstr. 5
82299 Türkenfeld
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 08.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Sigi Zimmerschied: Heil – Vom Koma zum Amok
Sigi Zimmerschied
Heil – Vom Koma zum Amok

Sigi Heil feiert seinen fünfundsechzigsten Geburtstag. Allein. Glückwunschkarten bleiben aus, das Telefon stumm, der Gabentisch leer. Nur ein kleines Couvert liegt auf dem Tisch. Noch ungeöffnet.Und Sigi tut das, was er ein Leben lang gemacht hat. Er zerquetscht eine Fliege und feiert sich selbst, spielt sich seine eigene Geburtstagsfeier vor. Die fehlenden Gäste, die ausgefallenen Festredner.
Gratulanten treten auf. Ein Geistlicher. Ein Bundeswehrkamerad. Seine Ex. Alle lädiert. Humpelnd. Mit Augenklappe. Arm in der Schlinge. Die  Lebenssumme ist ernüchternd. Außer Nasenbeine brechen, Trommelfelle platzen lassen, Katzen vergiften und Singvögel schießen hat er in seinem Leben nichts wirklich gekonnt. Gewalt! Aber ist das nicht auch eine Gabe? Ein Talent?
Er trinkt sich das Elend schön. Im Vollrausch öffnet er feierlich das Couvert. Es ist sein Rentenbescheid. Die Büchse der Pandora. Was dann folgt, ist nichts Geringeres als das Ende der Welt.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 13.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Chris Boettcher
Chris Boettcher
Freischwimmer

Schon als wir noch Spermien waren, ging es einzig und allein darum, der Allererste zu sein.
Doch kaum raus im echten Leben, geht das Wettstrampeln so richtig los! Nur wer sich über Wasser hält, gewinnt. Und immer schön die Baderegeln beachten und auf die Anweisungen des Bademeisters hören! Denkste!
Chris Boettcher schert aus im stromlinienförmigen Wasserballett. Seine Parodien und Comedy-Songs sind die Arschbombe beim Seniorenschwimmen, die Haifischflosse im Kinderbecken: Überraschend und bayerisch-frech, unglaublich vielseitig und musikalisch!
Der bayerische Radio-Kult-Komiker (Lothar & Franz, Fränglisch mit Loddar) und Comedy-Hit-Produzent (10 Meter geh, In der Pubertät, Bonjour la France)kommt zu uns nach Gilching mit seinem neuen Live-Programm!
Seien wir der Paradiesfisch im Forellenschwarm und schwimmen mit – gegen den Strom!Beim Kartenvorverkauf besteht übrigens kein Badehosenzwang!

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 14.02.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Jan van Weyde
Jan van Weyde
Große Klappe – die Erste

Jan van Weyde ist Stand-Up Comedian und Synchronsprecher – Ein Mann, ein Mikro. Er begeistert das Publikum mit seiner authentisch-unaufgeregten Art und einem großartigen Slapstick-Talent! Sein Programm umfasst den ganzen Wahnsinn, mit dem ein Familienvater zu kämpfen hat, der mit einem Beruf „in den Medien“ seine Familie zu ernähren versucht. Zwischen Kunst und Kommerz, Klamauk und Kind – Jan van Weydes große Klappe ist seine größte Waffe. Hätte er diese nur nicht weitervererbt …

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 14.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Jochen Malmsheimer
Jochen Malmsheimer
Kabarett: Ermpftschnuggn trødå! – hinterm Staunen kauert die Frappanz

Jochen Malmsheimer ist „König der Komiker“ (Nürnberger Zeitung) und Meister des epischen Kabaretts. Sein leidenschaftlicher Vortrag und seine Stimmgewalt sind unverwechselbar, seine konkurrenzlose Fähigkeit zu Sprachschöpfung, Sprachdrechselei und Sprachspiel ist entfesselt und lustvoll. In immer wieder neuen Formen hebt der vielfach preisgekrönte Kabarettist die Grenzen zwischen Unsinn und Poesie auf. Hier bleibt kein Wort auf dem anderen.

Auch hinter dem aktuellen – wie immer verschraubten – Programmtitel verbirgt sich hochkomisches Wortgestöber: In einem zweistündigen schwindelerregenden Kampf um Bildung, Anstand und Toleranz zirkuliert Malmsheimer um eines seiner Lieblingsthemen: die deutsche Sprache.

„Er ist so etwas wie der Wortschatzmeister des deutschen Kabaretts.“ – NRZ

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 14.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Christian Springer
Christian Springer

Christian Sprnger stellt sein aktuelles Program "Alle machen, keiner tut was" vor. Wo sind unsere Werte, fragt Christian Springer. Das Publikum weiß es genau: bei 120 zu 80. Denn Deutschlands wichtigster Wert ist der Blutdruck. Gleich dahinter kommen Cholesterin, Feinstaub und Pünktlichkeit. Es ist eine Freude, dem Kabarettisten auf seiner Suche nach den Werten zuzuhören. Und zuhören muss man. Denn Christian Springer macht Kabarett, das heißt: Mitdenken, liebe Leute. Und weil es mit dem Denken im Lande oft hapert, kommt nun der Bildungsrat. Aber wo sind die Weisen im Land? In Bayern wahrscheinlich nicht, sagt Springer. Noch vor zwanzig Jahren hat man aus den Schulbüchern das Wort "Zeugung" gestrichen, denn: "Eine Zeugung haben wir net in Bayern. Wir ham Kinder!" Für sein kabarettistisches Schaffen hat Christian Springer unzählige Auszeichnungen erhalten. Im Fernsehen sieht man ihn jeden Monat live im "Schlachthof". Aber das genügt ihm nicht. Er mischt sich ein, auch im echten Leben. Mit seinem Verein "Orienthelfer" hilft er seit Jahren den Opfern des Syrienkrieges, und ist alle paar Wochen selbst vor Ort. Wenn es sein muss, schreibt er einen 80-Seiten-Brief an seinen Ministerpräsidenten, "Landesvater cool down", oder er spricht im Europarat vor den höchsten Entscheidungsträgern und zeigt auf, wo was im Argen liegt. Als Mann der Tat begeistert er in Schulen und Unis, und er hält viel beachtete politische Reden, aus denen manchmal Bücher werden: "Wir müssen Freiheit aushalten". Christian Springer ist angetrieben von Werten, die er aus der Familie gelernt hat: "Wenn jemand hingefallen ist, gehst Du hin und hilfst ihm auf". Deshalb wird er zornesrot, wenn andere Toleranz und Menschlichkeit mit Füßen treten. Und das passiert täglich. In der Nachbarschaft, in Religion und Politik. "Wie gut, dass wir ihn haben", sagt sein Publikum. Er ist der Mutmacher unter den Kabarettisten. Und so endet auch sein aktuelles Soloprogramm, wenn es um den Mut der Mimose geht... Ach, sehen Sie selbst.

Veranstaltungscentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Str. 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 14.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Seefeld: Kathi Wolf: "Psychoparty"
Kathi Wolf: "Psychoparty"

Die Kabarettistin Kathi Wolf nimmt in ihrem aktuellen Programm  „Psychoparty. Psychisch korrekt. Politisch defekt.“  unser Zeitgeschehen kritisch in den Blick. Pointiert und hintersinnig verknüpft sie dabei Aspekte der menschlichen Psyche mit gesellschaftlichen Vorgängen. Und bringt es schnell auf den Punkt: Wir brauchen keine Influencer, die Zeit ist reif für Sinnfluencer! 

Dank Ihres komischen und großen schauspielerischen Talentes gelingt es Kathi Wolf spielend, Satire, Humor und amüsante Musikeinlagen zu einem unterhaltsamen Programm zu verquicken. Sie nimmt ihr Publikum mit von der ersten bis zur letzten Minute.

Die studierte Psychologin und Schauspielerin stammt aus Neu-Ulm und ist seit 2015 als Kabarettistin unterwegs. 2018 war sie in der Hauptrolle des mehrfach prämierten Kinofilms „Landrauschen“ bundesweit zu sehen. Wir freuen uns auf ein neues, junges Talent auf unserer Kabarettbühne!

"Kultur im Schloss Seefeld" e.V.
Schlosshof 6,
82229 Seefeld
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 14.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: JULIA VON MILLER
JULIA VON MILLER
ICH TANZE MIT DIR IN DEN HIMMEL HINEIN ...

Schlager sind Ausdruck ihrer Zeit: Ihre Texte sind oft politisch und bezeichnend für die Stimmung in der Gesellschaft. Julia von Miller präsentiert Schlager aus den Jahren von 1929 bis 1969, die tiefe Einblicke gewähren, wie man sie nicht in Geschichtsbüchern findet.

„Begleitet von Hollay am Piano zeigte vor allem die charismatische Julia von Miller ihre sängerische Vielfalt und Bühnenpräsenz.“
Süddeutsche Zeitung

Gesang: Julia von Miller und Anatol Regnier • Klavier: Frederic Hollay

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 14.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Maisach: Franziska Wanninger
Franziska Wanninger

Bräustüberl Maisach,
Hauptstr.24 in 82216 Maisach,
Räuber Kneißl Keller
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 15.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Brettl-Spitzen live
Brettl-Spitzen live

Erstmals sind die Publikumslieblinge aus der erfolgreichen Sendung des BR auch live auf Tour und in einem einzigartigen Programm exklusiv in der Wildmooshalle Gröbenzell zu erleben.

Gemeinsam mit der Couplet-AG garantieren sie einen unvergesslichen Abend. Frei nach dem Motto: "Dem Volk auf's Maul gschaut!“ präsentieren sie beste Unterhaltung mit deftigen Couplets, stimmungsvollen Wirtshausliedern und würziger Satire, in der unverfälschten Tradition der Volkssänger. Gern Gehörtes, fast Vergessenes, aber auch Brandneues, serviert in einer bunten Mischung. Die Brettl-Spitzen spiegeln ein aktuelles, musikalisches Lebensgefühl im Freistaat wider und zeigen dieses Gefühl in allen Facetten: Traditionsbewusst und heimatverbunden, aber auch jung und unverbraucht sympathisch, mit immer wieder neuen Aspekten, präsentiert von Jürgen Kirner. Natürlich spielt die Couplet AG komisch und satirisch auf - und auch solistisch glänzen, neben dem Frontmann Jürgen Kirner, die Mitglieder Bianca Bachmann, Bernhard Gruber und Bernhard Filser. Als Gäste aus Niederbayern gibt es die musikalische und gesangliche Urgewalt des Trios Schleudergang zu erleben und der Publikumsliebling, die stimmgewaltige Barbara Preis aus dem Bayerwald zieht deftig und frivol alle Register ihres Könnens.  Die Palette der Stars rundet zudem Brigitte Walbrun aus "Dahoam is dahoam“ ab. Gemeinsam garantieren sie einen unvergesslichen Abend bei dem die Wildmooshalle gerockt wird, erstmalig live und exklusiv in Gröbenzell!

Wildmosshalle
Wildmoosstraße 36,
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 17.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterföhring: Simone Solga - Ihr mich auch
Simone Solga
Ihr mich auch

Es war einmal... eine Kanzlersouffleuse. Aber die kann nicht mehr. Denn unser Land ist verrückt geworden: Gesinnung ist wichtiger als Verantwortung, Emotionen sind wichtiger als Fakten, Moralisieren ist wichtiger als Kompetenz. Die alte Solga musste also weg, lang lebe die neue Solga.
Und die sagt in ihrem nagelneuen Programm „Ihr mich auch“: Wenn das Volk sich schon nicht wehrt, dann machen wir eben unsere eigene Revolution.
„Ihr mich auch“ ist eine zwei Stunden lange Unabhängigkeitserklärung vom Land der Besserwisser, Untergangsprediger und Meisterheuchler. Wagen Sie den Umsturz im Kopf, gönnen Sie sich die Flucht in die innere Freiheit. Regen Sie sich auf, schimpfen Sie, haben Sie Spaß oder geben Sie sich in der Pause am Tresen gleich die Kante. Die neue Solga: „Wenn uns das Wasser bis zum Hals steht, wird es höchste Zeit, zu neuen Ufern aufzubrechen.“ Kommen Sie mit!

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Str. 65,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 18.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Stegen: Constanze Lindner
Constanze Lindner 

Alte Brauerei Stegen,
Landsbergerstr.57
in 82266 Inning/Stegen am Ammersee


Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 19.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: HG. Butzko: echt jetzt
HG. Butzko: echt jetzt

Investigative Recherche im Silicon Valley
Unglaublich, aber wahr, in einem sind sich Wissenschaften und Religionen einig: Der Mensch lebt nur im „Hier und Jetzt“. Und in einem sind sie sich außerdem auch noch einig: Hantiert der Mensch am Smartphone oder Tablet rum, ist er in dem Moment nicht im „Hier und Jetzt“, sondern im „Zewa“, also im „Wisch und Weg“.
 
Und wenn man bedenkt, wie viel Einfluss dieses digitale Paralleluniversum bereits auf unser Leben hat, und wie sehr unsere globale Infrastruktur inzwischen von Computerviren und Hackerangriffen bedroht wird, oder noch schlimmer: von Twittereinträgen von Till Schweiger, dann muss man feststellen: Die wirklich Mächtigen sitzen nicht auf den Regierungsbänken in den Parlamenten, oder an der Wall-Street, die wirklich Mächtigen sitzen im Silicon Valley.
 
Und genau dorthin hat HG Butzko diesmal seine investigativen Recherchefühler ausgestreckt, Hinter- und Abgründe beleuchtet, und Erschütterndes herausgefunden. Und zwar erschütternd für das Zwerchfell, aber auch für die grauen Zellen.
 
Denn wie immer bietet auch „echt jetzt“ getreu dem Motto: „logisch statt ideologisch“ eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus schonungsloser Zeitanalyse, Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit, mit der Butzko einen ganz eigenen, preisgekrönten Stil entwickelt hat, und dabei die großen Zusammenhänge so beleuchtet, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden.

Georg Schramm sagte mal zu Butzko: „Ich kann gehen, wenn Sie so bleiben.“ Seitdem fragt Butzko sich: Was muss ich also ändern, damit er wieder kommt?“ Bislang ist es ihm noch nicht gelungen. Vielleicht klappt es ja mit diesem Programm. Echt jetzt.

Seit 1997 bereichert HG. Butzko die Welt des Kabaretts mit seinem ganz eigenen Stil. Immer am Puls der Zeit denkt der Entertainer um die Ecke, zündet unverfrorene Gags und mischt diese mit einem kritischen Blick auf das aktuelle Zeitgeschehen. Der Gelsenkirchener nimmt dabei kein Blatt vor den Mund: Dass er ausspricht, was andere denken, kommt bei seinem Publikum bestens an.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 20.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Die Wellküren
Die Wellküren

Die Wellküren zeigen ihr aktuelles Programm "Abendlandler". Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Reichstag. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Und die Bayerische Staatsregierung verwandelt vorauseilend und aus panischer Angst vor dem drohenden Machtverlust die (Popu-)Liste der AFD in Realpolitik: Asylplan, Ankerzentren, Polizeiaufgabengesetz, Grenzpolizei, Kreuzerlass … Ja, geht´s noch blöder, Herr … ? Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), verteidigen und feiern in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt.
Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist drin. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre, haben extra Bass-Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage "Mei Oida, der schaut auf mi" im Stubenmusik-Format. Mit einer Tarantella vertreiben Sie Hermes, UPS und DHL aus ihrem Heimatort Oberschweinbach und ihr "Monilog" fordert eindringlich "I wui endlich mei Ruah!" von der monotonen Beschallung aus den Talkshow- und Facebook-Blasen. Sie analysieren "Die Hormonelle Demenz von Männern im Wechsel" und bekennen überzeugt, dass auch der nicht mehr ganz so junge Mensch noch was empfinden kann. Abendlandler ist besonders geeignet für Menschen, die auch wenn"s dunkel wird, den Humor nicht verlieren. Nach über 30 Jahren auf der Bühne sind die drei Schwestern darin wahre Expertinnen geworden.

Veranstaltungscentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Str. 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 21.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Da Huawa, da Meier und I
Da Huawa, da Meier und I
AGRAT

Wenn Christian Maier, Matthias Meier und Sepp Haslinger zusammen unterwegs sind, behaupten sie von sich selbst: „Agrat liab samma mia nia“. Besser bekannt unter dem Namen „Da Huawa, da Meier und I“ führen die drei Vollblutmusiker mit einer bunten musikalischen Palette durch den Abend. Vom Volkslied über Blues bis hin zu Country, Reggae und Tango ist alles dabei. So abwechslungsreich wie ihre Lieder sind auch ihre Geschichten. Da fragt sich das Trio, warum die nette Schwiegermutter an jedem Sonntag agrat Rosenkohl auftischt, den man ums Verrecken ned mag. Oder stellt sich die Frage, warum heute agrat alle Leute studieren müssen und ob ein guter Schreiner wirklich ins Büro gehört.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 21.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Türkenfeld: Christian Springer
Christian Springer

Wo sind unsere Werte, fragt Christian Springer. Das Publikum weiß es genau: bei 120 zu 80. Denn Deutschlands wichtigster Wert ist der Blutdruck. Gleich dahinter kommen Cholesterin, Feinstaub und Pünktlichkeit. Es ist eine Freude, dem Kabarettisten auf seiner Suche nach den Werten zuzuhören. Und zuhören muss man. Denn Christian Springer macht Kabarett, das heißt: Mitdenken, liebe Leute. Und weil es mit dem Denken im Lande oft hapert, kommt nun der Bildungsrat.

Aber wo sind die Weisen im Land? In Bayern wahrscheinlich nicht, sagt Springer. Noch vor zwanzig Jahren hat man aus den Schulbüchern das Wort „Zeugung“ gestrichen, denn: „Eine Zeugung haben wir net in Bayern. Wir ham Kinder!“

Für sein kabarettistisches Schaffen hat Christian Springer unzählige Auszeichnungen erhalten. Im Fernsehen sieht man ihn jeden Monat live im „schlachthof“. Aber das genügt ihm nicht. Er mischt sich ein, auch im echten Leben. Mit seinem Verein „Orienthelfer“ hilft er seit Jahren den Opfern des Syrienkrieges, und ist alle paar Wochen selbst vor Ort. Wenn es sein muss, schreibt er einen 80-Seiten-Brief an seinen Ministerpräsidenten, „Landesvater cool down“, oder er spricht im Europarat vor den höchsten Entscheidungsträgern und zeigt auf, wo was im Argen liegt. Als Mann der Tat begeistert er in Schulen und Unis, und er hält viel beachtete politische Reden, aus denen manchmal Bücher werden: „Wir müssen Freiheit aushalten“.

Christian Springer ist angetrieben von Werten, die er aus der Familie gelernt hat: „Wenn jemand hingefallen ist, gehst Du hin und hilfst ihm auf“. Deshalb wird er zornesrot, wenn andere Toleranz und Menschlichkeit mit Füßen treten. Und das passiert täglich. In der Nachbarschaft, in Religion und Politik.
„Wie gut, dass wir ihn haben“, sagt sein Publikum. Er ist der Mutmacher unter den Kabarettisten. Und so endet auch sein aktuelles Soloprogramm, wenn es um den Mut der Mimose geht… Ach, sehen Sie selbst.

"Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Duringstr. 5
82299 Türkenfeld
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 21.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterföhring: Ilja Richter - Vergesst Winnetou
Ilja Richter
Vergesst Winnetou

Ilja Richters kabarettistische Hommage an Karl May, den bekanntesten Autor des 20. Jahrhunderts, hat es in sich! Furios bringt er Mays schräges Leben – vom Kleinkriminellen zum Bestsellerautor – auf die Bühne. Ein wildes Solo mit (fast) allen Mitteln der Unterhaltungskunst über einen erstaunlichen Menschen mit bemerkenswertem Lebenslauf.

Ilja Richter holt die Atmosphäre der Winnetou-Filme zurück, liest aus den Büchern von Karl May, singt selbst komponierte/getextete Chansons und schlüpft in viele Rollen. Es kommen Karl-May Fans zu Wort wie Adolf Hitler, Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner oder Schriftsteller Carl Zuckmayer. Mit einer unglaublichen Auflage von 200 Millionen verkauften Büchern ist Karl May Deutschlands erfolgreichster Schriftsteller, der gleichermaßen ein Hochstapler und ein Genie war. Eine kuriose Lebensgeschichte, aus der Ilja Richter mit viel Humor und ohne Klamauk ein hinreißendes Programm gemacht hat.

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Str. 65,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 21.02.2020; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Blonder Engel
Blonder Engel
Musikkabarett: Ein bunter Strauß aus Liedern

Der österreichische Musiker bewegt sich gekonnt zwischen Singer-/Songwriting und Musikkabarett. „Blonder Engel“ steht für Sitzmusik mit raffinierten Texten, exzellentem Gitarrenspiel, schelmischer Selbstironie und unbändigem Improvisationstalent. Nackter Oberkörper, goldene Leggins, Engelsflügel und eine Bass-Stimme, um die ihn jeder Hollywood-Bösewicht beneidet – das sind die Markenzeichen des preisgekrönten Linzer Künstlers, der zwischen seinen spitzbübischen Songs gerne mal in Geschichten abschweift, dessen Ende oft nicht einmal er selbst kennt.

Dass dabei hie und da auch das Publikum den Ton angeben darf, versteht sich von selbst. Hauptsache die Lachmuskeln werden strapaziert, wenn das schnellste Mundwerk im Garten Eden in schönstem oberösterreichischen Dialekt loslegt. Ein Künstler, bei dem auf der Bühne alles passieren kann. Himmlisch!

„Beste Unterhaltung abseits von Mainstream und kabarettistischem Mittelmaß.“ – Süddeutsche Zeitung

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 23.02.2020; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Unterschließheim: Alte Mädchen
Alte Mädchen

 Altern ist doof. Plötzlich ist man über fünfzig und stellt fest, dass man vor lauter Leben keine Zeit zum Reifen hatte. Noch doofer ist, dass sich die Weisheit und Gelassenheit nicht einstellt, die uns jahrelang versprochen wurde. Hat man uns da möglicherweise einen Bären aufgebunden?

Wir sollen noch mehr Karriere machen, damit am Ende die Rente reicht, und gleichzeitig, als späte Mütter, total gelassen präpubertäre Knalltüten bespaßen? Wir sollen die Liebe des Restlebens finden und gleichzeitig, komplett weise, unsere frischplissierte Rosinenvisage lieben lernen? Fuckability als überschätzt ignorieren? Tüddeligkeit als sexy deklarieren? Hä? Fragen über Fragen. Da kriegt man ja Gehirnmauke von. Da scheint Demenz doch der einzige Ausweg.

Doch Ines Martinez, Jutta Habicht, Sabine Urig und Anna Bolk kennen die Antworten! Mit ihren insgesamt rund 215 Jahren Lebenserfahrung sind sie wahrlich Alte Mädchen. Als eingespieltes Team lassen sie uns an ihren persönlichen Erkenntnissen teilhaben, besingen, betanzen und bespielen ihre Lieblingsthemen: Büstenhalter, Bindegewebe und Parship. Aber was ist eigentlich eine GILF?

Jugendzentrum Unterschleißheim/Lohhof Gleis 1
Hollerner Weg 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 27.02.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Holzkirchen: Holger Paetz: Fürchtet euch! – Die Bußpredigt
Holger Paetz: Fürchtet euch! – Die Bußpredigt

Der bekannte, peisgekrönte Münchner Kabarettist, der in unserem Hause schon mehrmals mit seinen Soloprogrammen und satirischen Jahresrückblicken glänzte, zieht zur Starkbierzeit in seiner gewohnt schwarzhumorigen Art kräftig vom Leder, macht vor nichts Halt und verschont niemanden.

Von Februar bis Ostern lehrt er seine Gemeinde das Fürchten und traut sich auszusprechen, was andere nicht mal zu denken wagen. Die Passauer Neue Presse konstatiert: „Wenn einer ein Jahrzehnt lang das Singspiel für den Nockherberg geschrieben hat, weiß er, wie Politiker-Derblecken geht.“ Die Süddeutsche Zeitung lobt: „Holger Paetz lästert furios über Kirche, Fasching und Politiker.“

Also: Starkbier genießen und Holger Paetz lauschen. Im KulturCafe können Sie vor und nach der satirischen Bußpredigt den Kaltenberg Ritterbock der König Ludwig Brauerei genießen.

KULTUR im Oberbräu
Marktpl. 18A,
83607 Holzkirchen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 27.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Erwin Pelzig
Erwin Pelzig
Weg von hier

In seinem aktuellen Live-Programm „Weg von hier“ beschäftigt sich Frank-Markus Barwassers Alter Ego Erwin Pelzig mit den Fluchten aus der Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, in die Schutzräume der Gleichdenkenden, den Fluchten vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben und den Fluchten in die Erinnerungen an eine idealisierte Vergangenheit.

Grübelnd und grabend nehmen Pelzig und seine beiden Bühnenfiguren Hartmut und Dr. Göbel das Chaos unseres angeblichen Epochenwandels unter die Lupe.

Frank-Markus Barwasser steht seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kabarettbühnen. Daneben verfasste er das Theaterstück „Alkaid“, das erfolgreich am Münchner Residenztheater aufgeführt wurde. 2007 lief  der erste Film mit Erwin Pelzig („Vorne ist verdammt weit weg“) in den deutschen Kinos. Von 1998 bis 2015 war er bei ARD und ZDF mit seiner satirischen Talkshow „Pelzig hält sich“ zu sehen. Gemeinsam mit Urban Priol gab er bis 2013 den Gastgeber in der ZDF-Kabarettsendung „Neues aus der Anstalt“. Nach „Pelzig stellt sich“ ist „Weg von hier“  Barwassers achtes Kabarett-Solo – und „es ist das bislang furioseste, wütendste und atemloseste“ , urteilte die Süddeutsche Zeitung.

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 27.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Les Derhosn
Les Derhosn präsentieren die COMEDY LOUNGE
Comedy Lounge 2020

Fünfte Comedy Lounge auf Monis Brettl!

Nach fast 9 Jahren ist die Comedy Lounge von Michi Marchner und Martin Lidl alias Les Derhosn inzwischen eine beliebte Institution.
Die beiden Ammersee-Urgesteine laden bereits im vierten Jahr auch nach Gilching großartige Künstler ein, mit denen sie zusammen den Abend zu einem unikaten und unvergesslichen Erlebnis werden lassen.
Das verspricht Großes - Musik & Kabarett vom Feinsten -, und wer schon einmal eine Lounge unter der Regie der Beiden erlebt hat, weiß sowieso: Da kann nichts schiefgehen!
Diesmal gibt es auch wieder echte Knüller! - Aber erst zur Geschichte:
Die Comedy Lounge hat eine neue Heimat: Nachdem der Alte Bahnhof Steinebach seine Pforten geschlossen hatte, sah es düster aus für die Comedy Lounge im Fünfseenland. Und dabei war das eine so wunderbare Veranstaltung! Zweimal jährlich luden Michi Marchner und Martin Lidl, die Local Heros vom Ammersee, - bekannt als das Musikkabarettduo Les Derhosn - Kollegen und Mitstreiter zum Stelldichein an den Wörthsee. Jedes Mal wurde daraus ein Feuerwerk, jedesmal war alles ausverkauft bis zum letzten Platz. Jedes Mal eine fulminante Mischung aus Künstlern, die man hier gar nicht kannte und wobei man sich fragte: Wo haben sie die nur wieder hergezaubert?
Und nun hat "Die Lounge" eine neue Heimat: Die gute Fee der 5 Seenland Kleinkunst, Moni Rother, die Kulturmoni (O-Text Michi Marchner!) hat sie unter ihre Fittiche genommen und veranstaltet sie nun seit 2016 einmal im Jahr in Gilching.

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 27.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: da BERRER
da BERRER
"ausgepoppt"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 29.02.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: 12. Fürstenfelder Salvator
12. Fürstenfelder Salvator
Starkbierfest mit Jürgen Kirner,
Drahdewadl, Trio Schleudergang & Mia Pittroff

Pünktlich zur Kommunalwahl wäscht Krüglredner Jürgen Kirner (Couplet AG) der politischen Lokalprominenz wieder gehörig den Kopf. Für beste Stimmung und Livemusik sorgen diesmal gleich zwei Gruppen: Die Regensburger Tanzlmusi „Drahdewadl" kommt mondän und fesch, übermütig und ausgefuchst, stocknarrisch und fuchsteufelswild, schneidig und „mit am Bleamal am Huat“ daher. Das Trio Schleudergang überzeugt mit zünftiger niederbayrischer Wirtshausmusi: Hier wird traditionelle Musik nicht verändert oder gar verjazzt, sondern alte Melodien werden ernst genommen und schwungvoll gespielt. Beide Formationen begeistern auch regelmäßig das Publikum auf der Münchner „Oidn Wiesn“. Auch 2020 darf man sich auf einen mitreißenden Auftritt eines Paulaner-Solo-Finalisten freuen: Diesmal dabei Mia Pittroff, unsere vordergründig nette, hintersinnig böse Lieblings-Fränkin.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 05.03.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Joe Heinrich – Der Wolpert
Joe Heinrich – Der Wolpert 
Wolpert & Friends

„Der Wolpert“, ist ein echter Münchner: weltoffen, katholisch und… bissig! Er war „der Stift vom Mosi“ und ist heute selbst berühmter Modeschöpfer. Er versteht es, die Welt auf einen einzigen Satz zu reduzieren: „Schee is anders!“ Das zweite Soloprogramm des „quer“-Puppenspielers und Kabarettisten Joe Heinrich ist weit weg von niedlichem Puppenspiel, dafür aber ganz nah dran an bitterböser Alltags- und Politsatire, meist in bayerischer Mundart!

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 05.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Zärtlichkeiten mit Freunden
Zärtlichkeiten mit Freunden
Die schönsten Momente - ein Best-Of vom Feinsten

Die bekannte Band „Zärtlichkeiten mit Freunden“ ist gut bis sehr gut.
Als Zuzweitunterhalter haben Ines Fleiwa und Cordula Zwischen sch neben schlechter Musik und geklauten Gags nichts weiter zu bieten.
Sie haben über 20 Kleinkunst- und Comedypreise auf dem Schrank stehen. Darüber freuen sie sich dementsprechend. Das alles ist sehr herrlich und zieht bei Frauen.
Die beiden Grobmusiker der bekannten Band „Zärtlichkeiten mit Freunden“ gastierten bereits auf vielen Silberhochzeiten, Sportfesten und CB-Funkertreffen.
Sie sind alte Hasen in der Unterhaltungsbranche. Die zwei Stunden Programm sind kurz.
„Zärtlichkeiten mit Freunden“, um den Namen noch einmal zu nennen, spielen Hits. Aber das ist ihnen nicht genug, sie machen auch Witze.
Das ist eigentlich schon alles, was wichtig ist.

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 05.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Reiner Kröhnert: GeTWITTERcloud
Reiner Kröhnert: GeTWITTERcloud

Der ungekrönte Meister der politischen Satire mit Indistrektionen aus den Eliten-Zirkeln der Macht.
Was früher noch die Spatzen von den Dächern pfiffen, wird heute in die Cloud getwittert! Polit-Provokationen via Presse waren gestern, der zeitgeist-affine Machtprofi von heute nutzt die Netzwerke und diskreditiert digital, inklusive nachgereichtem Dementi. Und keiner twittert feiner und gemeiner als der mächtigste Mentalminimalist der Welt - Schmollschnute Trump!
 
Die Welt zwischen Wille und Wahn ist jedenfalls dank Twitter und Co. transparenter geworden... und genau hier setzt nun der neueste Geniestreich des virtuosen Polit-Parodisten Reiner Kröhnert an - beim satirischen Aderlass der getwitterten Indiskretionen aus den Elite-Zirkeln der Macht... Und es geht dabei um nichts weniger, als um falsche Wahrheiten und um echte Kriegsgefahr in den Zeiten des ungebremsten Neoliberalismus und der ungezügelten Gier. Denn wie bemerkte schon der französische Politiker Jean Jaurès so treffend: "Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen". Oder, wie Frank Zappa einstmals süffisant bemerkte - "Politik ist nichts anderes als die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"...

Was will man dem noch hinzufügen? Außer vielleicht Donald Trumps resümierendes Schlusswort in Sachen Iran: "Wenn wir schon Atombomben haben, dann müssen wir sie auch einsetzen!" Der Rest ist Schweigen...
 
In der prä-apokalyptischen Getwittercloud kommen zu Wort - die üblichen Verdächtigen aus Reiner Kröhnerts bewährtem Panoptikum der kleineren und der größeren Übel... und natürlich der "Master of Disaster" himself, better known as the one an only "Twitter-Trump"!

Er ist der ungekrönte Meister der politischen Satire: Reiner Kröhnert, ein deutscher Kabarettist und Parodist, rechnet geschickt mit Größen aus Politik, Show und Wirtschaft ab und schreckt dabei vor nichts zurück. Allein mithilfe seiner Mimik und Gestik sowie seiner Stimme gelingt es ihm, unsere „Angie“ perfekt und urkomisch zu imitieren. Doch nicht nur Frau Merkel bekommt ihr Fett weg, denn Reiner Kröhnert rechnet ungeniert mit sämtlichen öffentlichen Persönlichkeiten ab, in denen er komödiantisches Potential entdeckt. Zahlreiche Preise wie der Gaul von Niedersachsen, der Saarländische Kulturpreis sowie der Leipziger Löwenzahn verdeutlichen die hohe Qualität seines Soloprogramms.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 06.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Rolf Miller: Obacht Miller!
Rolf Miller: Obacht Miller!

Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt - trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ - wo ist das Problem, ich bin mir genug - aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT MILLER! - das neue Programm von Rolf Miller.


Das Halbsatz-Phänomen zeigt uns erneut, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir denken.... „Ball flach halten, kein Problem...ganz ruhig, „alles schlimmer äh... wie sich‘s anhört...“ wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme. Eben. Und das Ganze auch noch besser wie in echt, als ob Gerhard Polt im Audi A6 neben ihm sitzt.


Rolf Millers Figur kann einfach nicht anders: garantiert oft erreicht und nie kopiert. Und bleibt dabei einzigartig wie sie ist, versprochen. - Keine Sorge. Er verspricht uns ein Chaos der verqueren Pointen, mal ums Eck, mal gerade, mit und ohne Dings, lehnen Sie sich einfach zurück, entspannen Sie in ihrem Kampfanzug, und atmen Sie locker aus der Hose - in die Tüte.


Und der Satiriker lässt wie immer nichts aus: die Notwendigkeit eines Atomkrieges, das unerlässliche Selfie beim Autobahngaffen, „äh, jaaaa, wieso denn nicht?“ - oder Jogis Jungs nach der Putin-WM. Und natürlich wie immer die „fleischfressende Freisprechanlage“ (so nennt Achim vorsichtig Millers Ex). Sie: „Und was ist wenn ich morgen sterbe?“ Er: „Freitag.“ Dabei fährt er weiter Cabrio durch die Welt, überzeugt im Diesel, denn Diesel ist Lebensgefühl.
Trefflicher als ein Fan auf Facebook: „Was für ein sinnfreies Gestammel, krank, genial“ kann man es nicht formulieren. Millers Humor geht nach wie vor von hinten durch die Brust, nach dem Prinzip des großen Philosophen Bobby Robbson: „Wir haben den Gegner nicht unterschätzt, wie haben nur nicht geglaubt, dass er so gut ist.“

STOCKWERK
Oppelner Str. 3-5,
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 06.03.2020; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Zärtlichkeiten mit Freunden
Zärtlichkeiten mit Freunden
Musikkasperett: Die schönsten Momente – Eine Art Best-of-Programm

Stefan Schramm (alias Ines Fleiwa) und Christoph Walther (alias Cordula Zwischenfisch) haben neben mäßiger Musik und geklauten Witzen nicht viel zu bieten. Behaupten sie immer noch. Dabei hat „die bekannte Band Zärtlichkeiten mit Freunden“ mehr als 20 Kleinkunst- und Comedy-Preise auf dem Schrank stehen, darunter den Sonderpreis des Deutschen Kabarettpreises und den Grimme-Preis.

Nach reiflicher Überlegung haben sich die beiden Grobmusiker nun entschlossen, die schönsten Momente aus mehreren Dekaden „Zärtlichkeiten mit Freunden“ auf die Bühnen der Schengen-Staaten zu bringen.

„Ihnen ist es gelungen, aus Lakonie eine Dampfwalze zu basteln, und während wir schon über sie lachen, tuckern sie ganz entspannt über uns hinweg.“ – Michael Mittermeier

Altes Kino
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 07.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: VALENTIN: ABGRÜNDE EINES KOMIKERS
VALENTIN: ABGRÜNDE EINES KOMIKERS
MICHAEL LERCHENBERG PORTRÄTIERT KARL VALENTIN

„Der Mensch is guad, de Leit‘ san schlecht!“ Karl ValentinDen „Firmling“, die „Orchesterprobe“ oder der „BuchbinderWanninger“ kennt beinahe jeder. Karl Valentins Humor ist geprägtvon außergewöhnlichem Sprachwitz und tragischer Komik. Und wie sich die Tücken des Alltags in seinem künstlerischen Schaffenberghoch türmten, taten sie das auch in seinem Privatleben. Mi-chael Lerchenberg lotet die Abgründe in Leben und Werk Valentins aus: Er liest und rezitiert, er erzählt, spielt und schlägt die große Trommel. Mit ihm agiert und streicht am Cello Jost-H. Hecker.

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 07.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Peißenberg: Joe Heinrich "Der Wolpert und Freunde"
Joe Heinrich "Der Wolpert und Freunde"

Wolpert Wolpertinger, kurz „Der Wolpert“, ist ein echter Münchner:  weltoffen, katholisch und… bissig! Er war „der Stift vom Mosi“ und ist heute selbst ein berühmter Modeschöpfer. Er versteht es, die Welt auf einen einzigen Satz zu re- duzieren: „Schee is anders!“. Das zweite Soloprogramm des „quer“-Puppenspielers und Kabarettisten Joe Heinrich ist
weit weg von niedlichem Puppenspiel, dafür aber nah dran an bitterböser Alltags- und Politsatire, meist in bayerischer Mundart!

Tiefstollenhalle Peißenberg
Tiefstollen 5,
82380 Peißenberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 07.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Holger Paetz
Holger Paetz
Die Bußpredigt

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 08.03.2020; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Seefeld: Lisa Catena: Der Panda - Code
Lisa Catena: Der Panda - Code

Die Kabarettistin, Musikerin und Autorin Lisa Catena hat von den besten gelernt: Als halbe Schweizerin weiß sie, wie man an Geld kommt, ohne dass es jemand erfährt – und als halbe Italienerin, wie man allen erzählt, man wäre bettelarm, obwohl man in der größten Villa am Platz lebt. Widersprüchlich sagen Sie? Normal sagt Lisa Catena.

In einer immer komplexeren Welt hängt irgendwie alles mit allem zusammen. Aber dass ausgerechnet der Panda eine signifikante Rolle dabei spielen könnte, dieses Wirrwarr zu entzerren, das ist wirklich eine brandneue Erkenntnis, die Sie schockieren wird. Welche Verschwörung gilt es aufzudecken? Wie knacken auch Sie den Code?

Mit geschärftem Blick interpretiert die Kabarettistin die Dinge mit einer erfrischenden Sicht von außen, ganz unneutral und zeigt Zusammenhänge, weit über die Grenzen Deutschlands hinaus.

Am Ende dieses Abends sind Sie reicher, schlauer und geheimnisvoller. Der Panda-Code macht es möglich!

"Kultur im Schloss Seefeld" e.V.
Schlosshof 6,
82229 Seefeld
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 08.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: 3 Männer nur mit Gitarre
3 Männer nur mit Gitarre
Oana muass ja macha

"Oana muass ja macha" - so nennt sich das druckfrische Album und zugehörige Bühnenprogramm der "3 Männer nur mit Gitarre".
"Wer oda wos is jetz des?", denkt sich vielleicht der Eine oder Andere...
Hinter der Überschrift "3 Männer nur mit Gitarre" verbergen sich nicht nur "oana", sondern die in der Liedermacher- und Kabarettszene weit über unsere bayerische Landesgrenze hinaus bekannten Gesichter vom Keller Steff, Roland Hefter und Michi Dietmayr.
Nach der "Gschicht von den 3 Männern", dem Erstlingswerk der "3 Männer" und den daraus entstandenen mittlerweile über 200 ausverkauften Konzerten quer durch Österreich und unseren Freistaat Bayern hindurch, is’s jetz soweit - dachten sich die drei, um im Tonstudio ihre Köpfe erneut zusammen zu stecken.
Der Bleistift wurde gespitzt, die Gitarren umgeschnallt und scho ging’s dahi! Ob nackat oder nicht, bleibt wohl das Geheimnis der "3 Männer nur mit Gitarre"...

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterföhring: Chris Boettcher - Freischwimmer
Chris Boettcher
Freischwimmer

Schon als wir noch Spermien waren, ging es einzig darum, der Allererste zu sein. Doch kaum raus im echten Leben geht das Wettstrampeln so richtig los! Nur wer sich über Wasser hält, gewinnt. Und immer schön die Baderegeln beachten und auf die Anweisungen des Bademeisters hören! Denkste.
Chris Boettcher schert aus im stromlinienförmigen Wasserballett. Seine Parodien und Comedy-Songs sind die Arschbombe beim Seniorenschwimmen, die Haifischflosse im Kinderbecken! Überraschend und bayerisch-frech, unglaublich vielseitig und musikalisch!
Sei der Paradiesfisch im Forellenschwarm und schwimm mit – gegen den Strom!

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Str. 65,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: ANDRÉ HARTMANN
ANDRÉ HARTMANN
VEGANISSIMO - KLAVIER-KABARETT

Jetzt sie da, die musikalisch vollwertige Solo-Kochshow ohne Abzugshaube. Stimmenimitator und Tastengenie André Hartmann hat für sein neues Programm eine neue Taste ins Klavier eingebaut:die Bad Taste – das geschmacklose Element im Dreiklang seines „Dinners for One“. Sein Traumberuf: Dompteur in Deutschlands erstem veganen Zoo. Vegan ist das denn?!

„Er spielt Klavier, ist schlagfertig und er liebt es, seine Mitmenchenzu imitieren“.
Süddeutsche Zeitung

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Jess Jochimsen - Heute wegen Gestern geschlossen
Jess Jochimsen - Heute wegen Gestern geschlossen

 Jess Jochimsen will nachdenken. An seiner Stammkneipe hängt außen ein Schild: „Heute wegen Gestern geschlossen.“ Das bringt es auf den Punkt. Im Kleinen wie im Großen. Weil gestern einfach alles zu viel war, machen wir heute zu: den Laden, die Grenzen, England, Amerika – „Sorry, we’re closed“. Aber zusperren und hoffen, dass alles wieder so wird wie früher, ist kein Plan. Und langweilig ist es obendrein. 

Also macht sich der erfolgreiche Freiburger Autor, Kabarettist, Fotograf und Musiker auf den Weg, um herauszufinden, welcher Schlüssel zu welcher Tür passen könnte. Oder ob da nicht irgendwo ein Fenster ist. Muss ja auch mal wieder frische Luft rein. Was war gestern wirklich? Wie raubt man der Dummheit den Nerv? Und was ist morgen?

Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und zeigt einmal mehr, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, bilderreich, musikalisch und nicht zuletzt sehr komisch. Heute wegen Gestern geschlossen ist ein weiterer Versuch, dem großen Geklapper zu entkommen und dabei Haltung zu bewahren. Ein eindrückliches Plädoyer für mehr Offenheit. Feiern, als ob es ein Morgen gäbe! Oder anders formuliert: Urlaubsdias, Gute-Nacht-Geschichten und Schlaflieder für Menschen, die (noch) nicht ins Bett wollen. Zumindest nicht alleine.

Jugendzentrum Unterschleißheim/Lohhof Gleis 1
Hollerner Weg 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Andrea Limmer
Andrea Limmer
Das Schweigen der Limmer

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 13.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Paulaner Solo+ 1. Runde
Paulaner Solo+ 1. Runde
Felix Reuter, Amir Shabazz, Andrea Volk + Stefan Waghubinger, Moderation: Florian Wagner

Felix Reuter: Der Klavier-Entertainer improvisiert über die Musikgeschichte von 300 Jahren und zeigt dabei, dass Klassik alles andere als verstaubt ist.

Amir Shabazz: Der Standup-Comedian begeistert sein Publikum mit seinem Blick für den alltäglichen Wahnsinn, den er mit Cleverness und trockenem Humor karikiert.

Andrea Volk: Mit messerscharfer Beobachtungsgabe und einer gehörigen Portion Selbstironie beleuchtet die Duisburgerin den irrwitzigen Büroalltag zwischen Aktendschungel und Führung von unten.

Stefan Waghubinger: Der studierte Theologe aus Steyr sinniert in lakonisch-melancholischer Weise über sein Leben und die Welt. Dabei sorgt er nicht nur für Lacher, sondern liefert auch Denkanstöße, die in die Tiefe gehen.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 13.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Philipp Weber: KI – Künstliche Idioten!
Philipp Weber: KI – Künstliche Idioten!

Der Homo digitalis und seine analogen Affen
Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung, Gentechnik, Robotik, KI: Der Mensch rast in die Zukunft. Aber statt nach vorne zu blicken, starren alle nur auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat?

Doch die wichtigste Frage: Was ist aus den großen Träumen der Menschheit geworden? Wo ist die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden? Wir fliegen bald zum Mars, ist ja super! Nur, was wollen wir da? Es ist ein öder, leerer und todlangweiliger Ort. Um auf so einem Planeten zu landen, muss die Menschheit bald keinen Schritt mehr machen. Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“

Doch es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem Programm „KI: Künstliche Idioten!“ ist er unter die Propheten gegangen. Er gilt jetzt schon als die kabarettistische Neuauflage des Orakels von Delphi – nur noch lustiger. Wo Hellseher nur schwarzsehen, bringt Philipp Weber Sie zum furchtlosen Lachen. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!

Philipp Weber gehört zu den letzten Universalgelehrten des deutschen Kabaretts. Denn der Mann ist nicht nur examinierter Biologe und Chemiker. Sogar Germanistik, Geschichte, Psychologie, Medizin, Pädagogik und Bioethik hat Philipp Weber mit größtem Erfolg … abgebrochen. Das bedeutet: Dieser Kabarettist kann überall mitreden und das macht er auch. Rasant, pointiert, raffiniert und vor allem sehr, sehr lustig. Für ihn ist Komik die wichtigste Form wissenschaftlichen Arbeitens und Humor das bedeutendste Teilgebiet der Philosophie. Philipp Weber wurde bereits mit dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis sowie dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet.

www.weberphilipp.de
Veranstalter:
Theaterforum Gauting e.V.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 14.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterföhring: Lutz von Rosenberg Lipinsky - Demokratur oder: Die Wahl der Qual
Lutz von Rosenberg Lipinsky
Demokratur oder: Die Wahl der Qual

Die Demokratie ist in Gefahr. Sagen die einen. Wir leben in keiner Demokratie. Sagen die anderen. Es ist Zeit, mal darüber zu sprechen, was das denn überhaupt sein soll: „Herrschaft des Volkes“.
Wir regen uns auf wie selten, wollen alles wissen und sind dann stets dagegen. Es wird Zeit, sich zu vergewissern: Wollen und können wir überhaupt Demokratie? Und ist sie alternativlos? Vielleicht sollten wir mal wieder was anderes ausprobieren: Monarchie, Plentokratie oder Anarchie. Vielleicht sind wir dann eines Tages zufrieden? Und bekommen, was wir wollen: unsere Ruhe!?
Lutz von Rosenberg Lipinsky ist „Deutschlands lustigster Seelsorger“. Seit Jahren sorgt er sich auf unterhaltsame und intelligente Weise um die deutsche Seele. Und diese wühlt sich in diesen Zeiten auf wie selten. In seinem neuen Programm geht Lutz von Rosenberg Lipinsky daher nun an die Wurzeln. Er recherchiert, er stellt dar, aus und bloß – und die Systemfrage: wozu Demokratie?

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Str. 65,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 14.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: 9. Puchheimer Brettl Nacht
9. Puchheimer Brettl Nacht

Die Brettl Nacht in Puchheim gewinnt an immer größerer Beliebtheit!!! Und das, obwohl nicht altbekannte Stars ihre Standards zum Besten geben, sondern weil man entdecken darf und garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist.
So auch in der 9. Nacht, zu der Joe Heinrich am 14. März wieder einlädt. Und erstmals wird es eine "Ladies"-Night. Viktoria Lein wird am Piano zu Herbert Grönemeyer oder Hubert von Goisern oder tänzelt als Shakira mit Latino-Hüftschwung durch die Zuschauer und nuschelt so lange "Whenever", bis ihr jeder Mann zu Füßen liegt. Die Mitbegründerin der Couplet AG Annamirl Spies verschlug es für Jahre als Bayerin nach China! Nachdem sie dort zu verhungern drohte, weil sie mit Essstäbchen nicht ein Reiskorn in den Mund bekam, ist sie nun wieder zurück, um noch viel Verrückteres zu erzählen. Angela Ascher, "die Aignerin" vom Nockherberg, singt bei den Brettl Spitzn, zeigt
uns "Die Erfindung Bayerns" im BR und hadert als Kabarettistin mit ihrem Mann, mit ihren Töchtern und dem Eheleben, von dem sie auch mal "frei" bekommt, um die Sau raus zu lassen. Aber wie? Sebastian Schlagenhaufer, selbst Stadthallen- leiter in Grafing, vom Physik-Studenten zum Musiker gescheitert und damit nicht zum CERN gekommen, sondern zum Blues, vereint brilliant Polti-Kabarett mit Weltschmerz und hintersinnige Texte mit eingängiger Musik.

Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Str. 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 14.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Frank Lüdecke
Frank Lüdecke
"Das Falsche muss nicht immer richtig sein!"

In  seinem  brandaktuellen  Programm  stöbert Frank Lüdecke die versteckten Zusammenhänge zwischen Klimaforschung, E-Scootern, Negativzinsen und Grundeinkommen auf. Welche Rolle spielt dabei die Demokratie und wer ist Anja Karliczek?

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 15.03.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Landsberg: Lars Reichow - "Freiheit"
Lars Reichow
"Freiheit"

Auf den deutschen Kabarett- und Kleinkunstbühnen gilt Lars Reichow als einer der vielseitigsten Künstler seiner Zunft. Er verbindet politisches Kabarett mit schmissigen Chansons und alltägliche Beobachtungen mit tiefgehenden Betrachtungen deutscher Befindlichkeiten, so auch in dem in Landsberg gebotenen Programm „Freiheit“.

Die thematische Bandbreite seiner Lieder und Geschichten ist enorm. Lars Reichow singt über die Dekorationswut der Frauen und das süße Leben der reichen Rentner, er rechnet mit der Großmannssucht der dicken Deutschen und mit seinem lethargisch im Sitzsack vor sich hin pubertierenden Sohn ab, formuliert seine Sorge um den weiterentwickelten Affen „Mensch“ und arrangiert die weltweite Finanzkrise zur Mini-Oper. Dabei kann Reichow zwar schon mal wuchtige Posaunentöne durch den Saal donnern, macht das aber selten. Das Metier, in dem er zu Großform aufläuft, sind feinsinnige Pointen und sprühender Wort- und Sprachwitz.

Zahlreichen Kritikern landauf- landab gilt der 55-Jährige ob der Vielzahl seiner Talente in die erste Liga unter den wichtigsten Kabarettisten im deutschsprachigen Raum. 10 große und größere Kabarettpreise (u.a. Deutscher Kleinkunstpreis) hat Lars Reichow in den vergangenen Jahren abgeräumt. Diesem Ruf konnte nicht einmal die Show mit dem höchst albernen Titel „Lachen mit Lars“ etwas anhaben, die der HR im Jahr 2003 ausstrahlte.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 16.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: DaHuawadaMeierundI
DaHuawadaMeierundI

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Alfred Dorfer: "Und..."
Alfred Dorfer: "Und..."

Wie wird es jetzt weitergehen, fragt er sich? Der rätselhafte Stückauftrag eines Theaterdirektors hat Bewegung in das Leben von Alfred Dorfers Bühnenfigur gebracht. Und: Jetzt steht der Umzug bevor.

Ein Mann, ein Raum, zwei Bananenkisten. Ein leerer Raum, voller Erinnerungen. Was kommt jetzt? Im besten Fall die Spedition. Jene Kraft, die fürs Erste Veränderung schafft. Und daran glaubt Dorfers Protagonist: an die positive Kraft der Veränderung. Wenn „umziehen“ Veränderung bedeutet, ist dann jede Veränderung gleichzeitig ein Umzug für sich selbst?
Alfred Dorfer zeigt in seinem neuen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen. Virtuos agiert Alfred Dorfer in den von ihm erdachten Parallelwelten, spielt mit Rollen und Perspektiven und präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann- Theater.

STOCKWERK
Oppelner Str. 3-5,
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Sigi Zimmerschied
Sigi Zimmerschied
Heil - Vom Koma zum Amok

„Es ist die vielleicht dämonischste aller Zimmerschied-Figuren“, resümiert die Süddeutsche Zeitung über Sigi Heil, die Hauptfigur in Sigi Zimmerschieds neuem Programm. Der Kabarettist leiht dem menschlichen Monster nicht nur seinen Vornamen, sondern auch sein Alter. Sigi Heil feiert seinen 65. Geburtstag. Doch entgegen der gängigen Bräuche zelebriert er sich selbst in Einsamkeit und Alkohol. Im Vollrausch blickt er auf ein Leben voller Gewalt als passionierter Schädlingsbekämpfer zurück. Sowohl mit der Berufswahl als auch mit dem bezeichnenden Nachnamen „Heil“ antizipiert Zimmerschied die explosive Mischung aus Faschismus und Rechtspopulismus, die er der Figur zugrunde legt. Zusätzlich schlüpft er in weitere grandiose Rollen, die sich durch messerscharfe Formulierungen und morbiden Humor auszeichnen.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: MICHAEL ALTINGER
MICHAEL ALTINGER
SCHLAGLICHT. ÜBER DEN VERLUST VON WAHRHEIT UND MORAL

Wir bleiben tapfer. Standhaft bekennen wir uns zum Fünfklingen-nassrasierer, aber weigern uns beharrlich, Zahnseide zu benutzen. In der Männeryoga-Gruppe bearbeiten wir die Haltungsschäden, die wir uns beim Geburtsvorbereitungskurs zugezogen haben. Und ab und zu weinen wir auch, damit uns die Frauen sensibel und modern finden. Alles wird gut. Denn der Altinger wird die Welt für uns sortieren, uns an der Hand nehmen und sagen, dass wir richtig sind. Wir werden lachen, über uns und vor allem über die anderen.

„Michael Altinger ist verspielt im allerbesten Sinne: lebhaft,begeistert und mit großer Liebe zum Unfug. Sein zentrales Themaist dabei der Zustand unserer Gesellschaft, ihre Entwicklung, ihreKrisen, Nöte und Hoffnungen.“
Auszug aus der Jury-Begründung zur Verleihung des Bayrischen Kabarettpreises 2017

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Josef Hader - Hader spielt Hader
Josef Hader - Hader spielt Hader

 Eigentlich ist es schleierhaft, dass die Leute seit so langer Zeit in dieses Programm kommen. Manche Zuschauer behaupten, sie hätten es nach Jahren noch einmal gesehen, und es sei ein völlig anderes, neues Programm gewesen.

Josef Hader sagt dagegen, er erfindet gar nichts neu, er muss das Programm nur jedes Jahr kürzen, weil es automatisch immer länger wird.

Vielleicht ist es ja der Regenwurm unter den Kabarettprogrammen, der immer nachwächst, wenn man ihm die Hälfte wegschneidet?

Bürgerhaus Unterschleissheim
Rathausplatz 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.03.2020; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Florian Schroeder
Florian Schroeder
Kabarett: Ausnahmezustand

In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen, weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail. Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.

Florian Schroeder ist ein Multitalent und im Hauptberuf Provokateur. Der junge Wilde unter Deutschlands Kabarettisten ist Gastgeber der SWR-Kabarettshow „Spätschicht“, schreibt Zeitungskolumnen und Bücher, tourt als Solo-Kabarettist durch Deutschland und begeistert mit einer Mischung aus beeindruckenden Parodien, politischem Kabarett und intelligentem Nonsens.

„Florian Schroeder ist der Mephisto des deutschen Kabaretts. Und als solcher führt er seine Zuhörer in die eigenen Abgründe von Gut und Böse.“ – Frankfurter Rundschau

Altes Kino
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 20.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Markus Langer
Markus Langer

"Markus Langer ist der Polt aus Moosach und auf dem Weg zum ganz großen Erfolg." So bringt es kurz und knapp derMünchner Merkur auf den Punkt. Der Schauspieler und Kabarettist parodiert in seinem aktuellen Programm "Spaßvogel(n)!" aufmerksam im Alltag beobachtete und fein modellierte Typen, die er mit großem schauspielerischem Talent auf die Bühne bringt. Ob er nur schnell seinen Sohn vom Bahnhof abholen will, oder mit seinen Freunden einen gemütlichen Videoabend plant - Markus Langer stolpert in "Spassvogel(n)!" zielsicher in die Fallen des Alltags, lässt kein Fettnäpfchen aus und seine Figuren - selbstverständlich ist auch Kult-Figur Sepp Bumsinger mit dabei - scheitern beharrlich und saukomisch an den kleinen und großen Dingen des Lebens. Sowohl der Bayerische Rundfunk (Der Kaiser von Schexing) als auch ARD (Heiter bis tödlich, München 7) und ZDF (Rosenheim Cops) haben bereits Langers schauspielerische Qualitäten entdeckt. Seine Videos erreichen auf Youtube regelmäßig 6-stellige Klickzahlen - Tendenz steigend! "Spaßvogel(n)!" ist ein bayerischer Kabarett-Abend in Mundart - ganz ohne Lederhose. Dafür jedoch mit viel Charme, deftig-derb, zuweilen auch nachdenklich und einfach ein riesen Spaß!
Pressestimmen: "der Mann hat Biss, seine Pointen sitzen, seine Witze sind gut. Er ist allerdings kein bloßer Witzeerza¨hler, sondern einer, der eine Figur erfindet, die er wunderbar ausgearbeitet hat und mehr als u¨berzeugend spielt. Was auffa¨llt, ist aber nicht nur Langers schauspielerisches Ko¨nnen, sondern auch die gut gebaute Dramaturgie dieses Monologs mit fast unmerklichen U¨berleitungen von Thema zu Thema." (Süddeutsche Zeitung)

Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Str. 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 20.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Da Bobbe
Da Bobbe

Im Februar 1979 kam ich direkt nach meiner Geburt als Kind zur Welt und wuchs schnell in Größe und Gewicht, um mit der Volljährigkeit meine jetzige Größe von knapp 2m zu erreichen. Im zarten Alter von 10 Jahren, schnallte mir mein Herr Gevater einen verstaubten Quetschnbalg um, den auch er bereits in diesem Alter von seinem Vater umgeschnallt bekam. Dieser Quetschnbalg lagerte nun 20 Jahre auf unserem Dachboden, wo witterungsbedingt im Laufe eines Jahres Temperaturen von -20 bis +50° herrschten und den Stimmgabeln des Instrumentes stark zusetzten.
Mit schiefem Gesang zu schiefen Tönen versuchte ich 4 Jahre das Akkordeonspiel zu erlernen. Hätte man das nicht gemacht, wäre der Nachbarschaft viel erspart geblieben. In dieser Zeit entstand der Name Bobbe, da mein jüngerer Bruder zwecks nuschelnder Aussprache seiner 2 Lebensjahre nicht in der Lage war, meinen richtigen Namen vokal und konsonantenreich widerzugeben .....

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 20.03.2020; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Constanze Lindner
Constanze Lindner
Kabarett: Miss Verständnis

Als „Senkrechtstarterin“ hat Constanze Lindner den Bayerischen Kabarettpreis gewonnen, da kannte das Publikum sie schon aus dem Fernsehen und von der Bühne, unter anderem als Gastgeberin der BR-Sendung „Vereinsheim Schwabing“. Die Kabarettistin, Schauspielerin und Synchronsprecherin ist ein absolutes Bühnentier. Sie erobert das Publikum mit Spielfreude, Spontaneität, Mut zur Hässlichkeit und entwaffnendem Charme.

Diese Frau hat viel durchgemacht. Vor allem Nächte. Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird. Sie ist zu dem Schluss gekommen: alles. Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war.

„Mitreißender Blödsinn“ – Münchner Abendzeitung

Altes Kino
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 21.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Eching: Teresa Rizos: "Selten Schön"
Teresa Rizos: "Selten Schön"

Teresa Rizos entführt ihr Publikum als Franzi Riedinger leichtfüßig und charmant hintersinnig in ihre weißblaue Welt, in der scheinbar alles in Ordnung ist. Lächelnd in skurrilen Jugend-Erinnerungen schwelgend, erzählt sie beispielsweise von ihrer einäugigen Mutter, der Jodellegende Resi Riedinger, die ihr zum Schulbeginn statt dem Leberwurstbrot eine Zyankalikapsel in der Brotzeitbox mitgegeben hat. Oder berichtet von der Zeit, in der sie zum ersten Mal in ihrem Leben ihre Heimat, den Landkreis Soacherding verlassen hat, um als Dozentin für Bayerisches Kulturgut tätig zu sein- vorwiegend in Hospizen. Sie möchte mit ihren Schilderungen und Übungen möglichst viele Menschen dazu animieren, sich den ursprünglichen bayerischen Lebensstil anzueignen, weil der einfach glücklich macht. Was ist das Echte, Unverfälschte? Hat Jodeln eine angstlösende Wirkung? Kann es uns sogar dem Weltfrieden ein Stückchen näherbringen?
Die Schauspielerin Teresa Rizos wurde bekannt mit ihrer Rolle in der BR-Serie "Dahoam is Dahoam" wo sie von 2007 bis 2012 in fast 1000 Folgen mitspielte. Seitdem war sie in zahlreichen Film- und Kinoproduktionen zu sehen. Regelmäßig und mit großer Leidenschaft steht Teresa Rizos auch auf den Theaterbühnen im gesamten deutschsprachigen Raum, wie z.B bei den Bad Hersfelder Festspielen, oder in der Komödie im Bayerischen Hof München.

"Die junge bayerische Schauspielerin bestach nicht nur durch ihr großes musikalisches Talent, sondern auch durch ihren skurrilen Humor...Dass sie den Saal zum Jodeln brachte, war schon allererste Sahne. " (Mittelbayerische/Gerd Spies)

Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 21.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Schwabhausen: Claudia Pichler „Ned blöd… für a Frau!"
Claudia Pichler
„Ned blöd… für a Frau!"

Gasthof zur Post
Augsburger Str. 19,
85247 Schwabhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 21.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Peißenberg: Helmut Schleich "Kauf, du Sau!"
Helmut Schleich "Kauf, du Sau!"

Ja, genau. Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn: Wer nicht flüssig ist,  ist überflüssig. Und überflüssige Menschen haben im Paradies der schönen neuen Warenwelt nichts verloren. Die verschmutzen nur das Konsumklima. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Das geht Helmut Schleich gehörig gegen den Strich. Und deshalb rückt der Münchner Kabarettist in seinem neuen Programm der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft zu Leibe.

Tiefstollenhalle Peißenberg
Tiefstollen 5,
82380 Peißenberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 21.03.2020; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Stefan Waghubinger
Stefan Waghubinger
Kabarett: Jetzt hätten die guten Tage kommen können

„Anbetungswürdig und zum Niederknien“, urteilte Ottfried Fischer über Stefan Waghubinger.

Der ist gebürtiger Österreicher, studierter Theologe, Hausmann, Kabarettist und gelernter Schwabe. 2009, da war er schon Mitte vierzig, ging er mit seinem ersten kabarettistischen Soloprogramm auf die Bühne und gewann gleich etliche Preise damit.

Mit österreichischem Akzent und schwäbischer Gründlichkeit nörgelt der Wahl-Stuttgarter über alles und jeden. Auf alle wichtigen Fragen des Lebens findet er stets eine passende, wenn auch leicht skurrile Antwort. Und in seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger damit ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte, und den, der er ist.

„Federleicht und geschliffen“ – Allgemeine Zeitung Mainz

Altes Kino
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 23.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Gery Seidl
Gery Seidl
Hoch und tief

Hoch und Tief - lasst uns surfen auf den Wellen des Lebens! Nun, wer möchte nicht pathetisch werden in der Welt der „Besten aller Zeiten“...Bleibt auch die Suppe dünn, wir löffeln sie brav. Tagein. Tagaus.
Steckt doch in jedem von uns ein tapferer kleiner Don Quijote, der mit dem Rasierbecken am Kopf mutig die Alltagsarena betritt. Nur sind unsere Windmühlen längst digitalisiert, sprechen mit uns in 0 und 1.
Und abends, wenn wir erschöpft in die Federn sinken, kauen wir nach dem Gutenachtgebet noch die To-Do-Listen für den nächsten Tag durch.
Nie is nix. Doch Hoch und Tief ist immer nur der Blickwinkel, denn bei allem Laufen zählen am Ende des Lebens nur die Momente, in denen wir glücklich sind.
So danke ich für mein halbvolles Glas.
Prost!

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 25.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Thomas Schreckenberger - Hirn für alle
Thomas Schreckenberger
Hirn für alle

Oft hört man Sätze wie „Hätte ich nur mehr Geld!“ oder „Wäre ich nur schöner!“, aber kaum jemand wünscht sich „Ich wäre gern schlauer!“. Mein Haus! Mein Auto! Mein Boot! Das sind die Prioritäten unserer Zeit, aber wo bleibt der Traum vom Eigenhirn? Für viele Menschen ist das eigene Gehirn längst so überflüssig geworden wie das Grundgesetz für die CSU.

Unser Denken haben wir outgesourct und lassen es von Fake News, Populisten oder tausend Apps auf dem Smartphone erledigen. Nicht nur unsere Autos, auch unsere Hirne scheinen über eine Abschaltautomatik zu verfügen. Und gibt es nicht genug ermutigende Beispiele aus Wirtschaft und Politik, die zeigen, dass überdurchschnittliche Intelligenz auf dem Weg an die Spitze eher hinderlich sein kann? Oder wie sonst lässt sich erklären, dass Insassen einer geschlossenen Abteilung im Vergleich zum amerikanischen Präsidenten erschreckend normal wirken?

„Hirn für alle“ ist ein Rundumschlag durch Politik und Gesellschaft – ein Abend für jeden, der gern selber denkt. Aber Vorsicht: Denken ist wie Sex! Fängt man damit an, möchte man es immer wieder tun.

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 26.03.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Han's Klaffl
Han's Klaffl 
Nachschlag

Seneca meinte, dass wir nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen. Han’s Klaffl, ehemaliger Lehrer und Staatskabarettist auf Lebenszeit, beweist: Seneca irrt. Und zwar gewaltig! Es gibt nämlich Menschen, die nicht nur für das Leben, sondern auch für die Schule lernen. Ja sogar nur für die Schule, weil Leben und Schule für sie identisch sind. Sie ahnen es: Es geht um Lehrer.

Auch im vierten Teil seiner zweiteiligen Triologie häufen sich Fragen über Fragen. Sicher ist jedenfalls: Han’s Klaffl hat genug Material für einen Nachschlag!

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 26.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Freising: Der Machatschek
Der Machatschek

Dunkelschwarze Lieder

Musikkabarett aus Wien – Mit Tiefgang und Herzlichkeit
Franz Joseph Machatschek ist Wiener. Dafür kann er nichts.
Er macht Musik. Da ist er schuldig. Rechtskräftig verurteilt. Lebenslänglich.
Leute vergleichen ihn mit Ludwig Hirsch, Helmut Qualtinger und Georg Kreisler.
Er selbst sagt, „I moch was i kann“.
Mit seiner urtypischen Melange aus charmantem Grant und bissigem Wortwitz fabriziert Franz Joseph Machatschek, genannt „Der Machatschek“, diese speziellen Lieder, die wie ein Kuss mitten ins Herz und ein Faustschlag mitten in die Magengrube wirken.
Seinem aktuellen Programm geht eine Vorwarnung voraus. „Nichts für schwache Nerven!“
So ist die Wiener Seele nun mal. Hart aber herzlich.
Lieder wie Gehma Giflterschaun, Lossts mi sterben, Mei Schatzi, der Demenz-Tango und die Bussi-Bussi-Muttertagspolka lassen erahnen, dass hier kaum ein Tabu ausgelassen wird. Ohrwürmer und Lachattacken sind garantiert.
Franz Joseph Machatschek ist ehemaliger Maurer aus Wien Simmering und Erfinder der „Original Wiener Liederatur“. Seine Lieder sind voll Tiefgang und Poesie, verlocken zum Mitlachen und Mitsingen und werden durch Geschichten aufgelockert, die stets ein liebevolles Augenzwinkern als Taschentuch bereit halten. Der Machatschek nimmt Sie bei der Hand und bringt Sie dann auch sicher wieder nach Hause.

Lindenkeller
Veitsmüllerweg 2
85354 Freising
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 26.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Sterbelieder für`s Leben
Sterbelieder für`s Leben

Mit Josef Brustmann | Marianne Sägebrecht | Andreas Arnold [Saxofon und Klarinette]

Bei allem, was aus Träumen, Fantasien und anderen Welten zu uns herüberwinkt, scheint der Tod schlimm nur für die Zurückbleibenden zu sein. Für die, die den Verlust im Herzen spüren müssen, bedarf es des Trostes der Dichter und Sänger, denn: „Mitten im Leben sind wir vom Tode umfangen.“

Das Schlimme ist oft nur, dass man sich nicht frühzeitig mit dem Tod an einen Tisch gesetzt hat, um mit ihm ein Wörtchen zu reden, ihn ein Wörtchen mitreden zu lassen. „In jeder Sekunde, in der ich mag, hole ich dich von deinem Weg“, würde er vielleicht sanft sagen, „sei bereit.“ Ja, das ist nicht nett, aber es ist die Wahrheit. Und wenn man diese unglaublich harte Wahrheit annehmen könnte, wie sehr anders würde man leben auf das Wichtige hin.

Für diesen außergewöhnlichen Abend hat der bayerischer Künstler Josef Brustmann die schönsten und trostreichsten Gedichte und Sterbelieder von unter anderem Rilke, Heine, Trakl, Eichendorff, Brentano, Hesse mit eigenen Texten kombiniert und vertont. Marianne Sägebrecht liest und singt, und Andreas Arnold begleitet die Sterbelieder für`s Leben an Saxofon und Klarinette. Es erwartet Sie ein intensives Erlebnis, ja, eine Feier des Lebens. 

Jugendzentrum Unterschleißheim/Lohhof Gleis 1
Hollerner Weg 1,
85716 Unterschleißheim

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 27.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Martin Schmitt: "Jetzt ist Blues mit Lustig"
Martin Schmitt: "Jetzt ist Blues mit Lustig"

Der Klavierkabarettist Martin Schmitt sorgte bereits mehrfach für ein ausverkauftes STOCKWERK®. Grund genug für ein erneutes Gastspiel in Gröbenzell. Nach seinen erfolgreichen Programmen „Schmitt“, „Aufbassn!“ und „Von Kopf bis Blues“ feiert der Münchner nun Premiere mit seinem neuen Programm "Jetzt ist Blues mit Lustig", bei dem die Musik freilich fester Bestandteil ist. Martin Schmitt ist im besten Sinne Unterhalter und versteht es meisterhaft, sein Publikum humorvoll mit in die Show einzubinden. Er steht für eine fein abgestimmte Mischung aus eigenen bayrischenen und bluesigen Musiktiteln und Kabarett. Sein pianistisches, sängerisches und kabarettistisches Potential verschmilzt wie immer zu einer Show mit einzigartigem Entertainmentfaktor. Lassen Sie sich überraschen…

STOCKWERK
Oppelner Str. 3-5,
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 27.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: JUNGE JUNGE! GLÜCKSMoMENTE
JUNGE JUNGE! GLÜCKSMoMENTE
ZAUBER-COMEDY-SHOW

In ihrer neuen ZauberComedy-Show teilen die Brüder und Weltmeister der Magie mit ihrem Publikum persönliche Glücks-momente. Dass Gernot als Arzt und Wolfram als Architekt sich  für die Bühnenkarriere entschieden, bezeichnen beide als ihr größtes Glück. Die Brüder verzaubern spielend Ihre Gedanken und verblüffen mit Effekten, bei denen selbst Ihr Tastsinn wahre Wunder erlebt.

„... heraus kam am Ende eine magische Mischung mit Gefühl,Humor und persönlichen Glücksmomenten. Das berührte undverzauberte zugleich.“ Leine-Nachrichten

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 27.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Bad Tölz: Die Wellküren – Abendlandler
Die Wellküren – Abendlandler 

Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Parlament. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Auch im Kulturausschuss des Bundestags werden die ab sofort mitentscheiden.

Obacht! Deutsche Leid-Kultur! Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), feiern in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist drin. Sie blasen den Leitkultur-Marsch und spielen Mozarts A-Dur, besonders geeignet für Menschen, die auch wenn’s dunkel wird, den Humor nicht verlieren.

Kurhaus Bad Tölz
Ludwigstraße 25,
83646 Bad Tölz
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 27.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Mathias Kellner
Mathias Kellner
"Irgendwie zu ungefähr"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 28.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: BlöZinger - ERiCH
BlöZinger - ERiCH

 Vorsicht: Robert Blöchl und Roland Penzinger, zusammengenommen BlöZinger, sind eine echte Gefahr. Eine Gefahr für untrainierte Zwerchfelle und eingerostete Gehirnwindungen. In ihrem Programm ERiCH thematisieren sie Absurdes und (Un-)Typisches aus dem Mikro-Biotop Familie.

Es musste erst das Familienoberhaupt versterben, bevor die Brüder nach zwanzig Jahren sich – und den Rest der Familie – wiedertreffen. Der extrovertierte Lebenskünstler Simon (Penzinger) und der Spießer Jakob (Blöchl) könnten unterschiedlicher kaum sein. Nach so langer Zeit gibt es viel zu besprechen: Warum Tante Hertha ihren Gemahl zum Schweigen verdonnert hat, Onkel Alfons auf Bewährung ist und Tante Trude am Sozial-Tourette-Syndrom leidet – irgendetwas stimmt mit dieser Familie einfach nicht …

Robert Blöchl und Roland Penzinger hauen sich Ironie und Sarkasmus mit derartiger Wucht und Pointiertheit um die Ohren, dass es nur so kracht. Diese Familiensaga verlangt dem Zuschauer einiges ab. Belohnt wird er mit urkomischer Unterhaltung und zwölf (!) verschiedenen, schauspielerisch perfekt ausgefeilten Figuren. BlöZinger sind Großmeister der Gestik und Mimik: In einer irrwitzigen Frequenz werden in ERiCH Rollen gewechselt, Lachmuskeln beansprucht, wird Klartext gesprochen – und das Ganze gewürzt mit einer ordentlichen Prise österreichischem Schmäh.

Bürgerhaus Unterschleissheim
Rathausplatz 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 29.03.2020; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Seefeld: Gankino Circus "Die Letzten ihrer Art"
Gankino Circus "Die Letzten ihrer Art"

Simon Schorndanner (Gesang, Saxophon)
Johannes Sens (Percussion)
Maximilian Eder (Akkordeon)
Ralf Wieland (Gitarre)

„Anarchisch, verrückt, brillant“, so beschreibt die Süddeutsche Zeitung ein Konzert von Gankino Circus. Aber was heißt schon Konzert? Ein Auftritt der vier Musiker aus Franken ist weniger ein Konzert als vielmehr ein weltmusikalisches Schauspiel, ein kabarettistisches Spektakel, eine subkulturelle Sensation! Mit rasanten Melodien und unbändiger Spielfreude rücken Gankino Circus der Musik ihrer fränkischen Heimat zu Leibe und machen sie durch ihren einzigartigen Humor dem Publikum zugänglich.

Ralf Wieland, genialer Geschichtenerzähler und Gitarrist, führt durch das Programm und lässt auf urkomische Weise den Wahnsinn hinter der fränkischen Dorfidylle hervorschimmern.Zeitgemäße Volksmusik, anarchische Spielfreude und raffinierter Wortwitz vermengen sich bei Gankino Circus zu einer kuriosen, hoch unterhaltsamen Melange. Unbedingt sehenswert!

"Kultur im Schloss Seefeld" e.V.
Schlosshof 6,
82229 Seefeld

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 30.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Helmut A. Binser
Helmut A. Binser

40. Was für eine Zahl. In der Lebensmitte angekommen präsentiert Musik-Kabarettist Helmut A. Binser sein nagelneues Bühnenprogramm "Löwenzahn" und geht mit vollem Tatendrang ans Werk. Denn nun im Hochsommer des Lebens gibt es víel zu tun. Ausruhen? Pustekuchen! Die Scheune im Garten ist noch nicht fertig, es sind noch nicht alle 60er Witze erzählt und auch sein roter Mercedes aus den 80ern hat die Million Kilometer noch nicht erreicht. Den Benz läßt Binser im neuen Programm gegen einen Tesla antreten, überwindet heldenhaft die Flugangst, düst wagemutig über den Teich in die Stadt der Engel, um dann doch wieder beim heimischen Misthaufen zu landen. Binser begeleitet seine Lieder traditionell auf Gitarre und Quetsch´n, philosophiert über die bedrohlichen Tücken antialkoholischer Getränke und die ständige Gefahr von versehentlich auf YouTube gelandeten Heimvideos. Ob das ales so stimmt, wie es uns der Binser erzählt, das wissen nut der Meister Eder und sein Pumuckl. Aber eins ist sicher: Es wird gewohnt bayerisch, spitzbübisch und äußerst schwarzhumorig.

Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Str. 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 31.03.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Eching: Bruno Jonas: "Meine Rede"
Bruno Jonas: "Meine Rede"

Ein herrschaftsfreier Monolog für Fleischesser und Dieselfahrer - Vegetarier und Veganer willkommen-

„Immer, wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es Zeit sich zu besinnen.“ (Mark Twain)

Doch Besinnung ist nicht angesagt. Für Innehalten und Nachdenken fehlt uns die Zeit, denn in spätestens 10 Jahren, so die Vorhersagen der Experten haben wir den „point of no return" erreicht und dann wird die Erde unbewohnbar. Panik ist die angemessene Reaktion. Besser fühlt man sich deshalb bei der besinnungslosen Mehrheit aufgehoben Die Mehrheitsmeinung bestimmt in Demokratien den Fortgang der politischen Entwicklungen. Bei sinkender Wahlbeteiligung allerdings kann eine Minderheit die Mehrheit überstimmen. Das ist normal und passiert immer wieder.
Bruno Jonas wählt in seinem neuen Programm die Form der Rede. Er lässt sich dabei gedanklich von Ambrose Bierce leiten, der gesagt hat: Redekunst ist die Verschwörung von Sprache und Handeln, um den Verstand zu hintergehen. Das Angebot, um sich das Hirn vernebeln zu lassen, ist vielfältig. Wer achtet schon auf sprachmanipulative Strategien, wenn sie unterhaltsam sind? Kant hat fälschlicherweise geglaubt, der Mensch müsse sich aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit befreien. Heute befinden wir uns in einer Phase, in der sich der Mensch freiwillig in die Unmündigkeit aufmacht, weil es für ihn bequemer ist und mehr Spaß bringt.
Bruno Jonas wurde von der „Gesellschaft zur Rettung der Welt“ engagiert, die diesmal im „Hegelsaal“ der MS Deutschland auf hoher See einen Gala - Abend veranstaltet. Vor dem „Nudelgangerl“ treten Illusionisten auf. Jonas ist nach dem Hauptgang dran. Thematisch ist alles erlaubt. Nach dem Dessert gibt es noch Sintflut für alle. Der Abend endet final mit einem gemeinsamen Absaufen. Das kann nur heiter werden!

Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 02.04.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Michael Hatzius
Michael Hatzius 
Echsoterik

Für ihre Fans ist die Echse längst ein Guru. Das Reptil legt uns die Karten auf den Tisch. Bestens ins Licht gerückt durch den mehrfach ausgezeichneten Puppenspieler Michael Hatzius, der gekonnt in der Aura des großmäuligen Reptils zu verschwinden scheint. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Das sind nur einige Fragen aus einem tierischen Kosmos. Das Publikum ist eingeladen zu einer humorvollen Audienz, bei der gern auch der Zuschauer selbst im Mittelpunkt der Betrachtung steht.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 03.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Freising: Jonas Greiner "In voller Länge"
Jonas Greiner "In voller Länge"

Jonas Greiner ist die Nachwuchshoffnung der ostdeutschen Comedy- und Kabarettszene. "Diesen Namen sollte man sich merken, denn der sympathische 20-jährige hat nicht nur körperlich das Potential, ein Großer in der Deutschen Kabarettszene zu werden.", schrieb der Münchner Merkur bereits 2017. Der mittlerweile 22-jährige Thüringer ist seit etwa 2 Jahren auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und inzwischen weit über seine Heimat hinaus bekannt. So war er bereits 2018 beim NDR Comedy Contest zu Gast und im Frühjahr 2019 in der HumorZone-Gala auf ARD und MDR zu sehen, wo er von Olaf Schubert als Newcomer des Jahres mit dem "Güldenen August" ausgezeichnet wurde. Im Herbst 2019 feiert er mit seinem Soloprogramm "In voller Länge" Premiere.

Greiner beschäftigt sich in seinem Solo-Debüt mit den Fragen, die einen jungen Mann in der heutigen Zeit umtreiben: "Was nützt mir dieses Abitur?", "Was soll bloß aus mir werden?", oder "Wer sind Sie und was machen Sie in meiner Wohnung?" Der mit 207 cm Körpergröße wohl größte Kabarettist Deutschlands nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise vom Hier und Jetzt und den Problemen unserer Zeit bis hin zur ganz großen Weltgeschichte. Dabei betrachtet er die Welt mit viel Ironie, manchmal spitz und manchmal frech. Jonas Greiner schafft es, Gesellschaftskritik und scharfsinnige Beobachtungen mit alltäglichen, lustigen Geschichten zu verknüpfen und liefert so eine erfrischende und einzigartige Kombination aus Inhalt und Humor - echtes Stand-Up-Kabarett sozusagen.

Am meisten im Visier des jungen Mannes ist immer er selbst. Egal ob Körpergröße, Schullaufbahn oder Berufswahl - Jonas Greiner nimmt es mit Humor. Getreu dem Motto: Das Leben ist zu schön um kurz zu sein.

Lindenkeller
Veitsmüllerweg 2
85354 Freising
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 03.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Kabarett DISTEL: Weltretten für Anfänger
Kabarett DISTEL: Weltretten für Anfänger
Einmal Zukunft und zurück!

Buch: Thomas Lienenlüke;
Regie: Dominik Paetzholdt
Es spielen: Timo Doleys, Caroline Lux, Michael Nitzel
Es musizieren: Falk Breitkreuz/ Stefan Schätzke, Tilman Ritter/ Guido Raschke

Deutschland steht vor einer politischen Wende: Die GroKo liegt in Scherben, die Volksparteien schrumpfen, die Flüchtlingskrise hat die AfD hochgespült. Und auch wenn ihr neuer Freund Macron ihr ab und zu noch ein Küsschen gibt, so richtig lieb hat Angela Merkel niemand mehr.  Sie mimt jetzt nur noch die deutsche Kanzlerin und wenn das nicht besser wird, geht sie nicht mal als historische Figur in die Geschichte ein.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 03.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Frank Grischek - Hauptsache, wir sind zusammen
Frank Grischek - Hauptsache, wir sind zusammen

 Nie gab es einen besseren Moment für ein neues, frisches und hochwertiges Programm! Frank Grischek nimmt die Herausforderung in Zeiten großer Orientierungslosigkeit, neuer Alt-Koalitionen und kultureller Ödnis an: Mit Hauptsache, wir sind zusammen. präsentiert er bestes Musikkabarett und bekennt sich zu den wirklich wichtigen Dingen des Lebens - Freundschaft und Akkordeon.

Mit einwandfrei unterhaltender Mimik und wendigem Sprachwitz erzählt Frank Grischek wie gewohnt schlecht gelaunt vom Leben in einer Gesellschaft, in der 80 Millionen Menschen Musik hören und nur 3,1 Millionen selber musizieren. Er hat es mal ausgerechnet: Etwa 73 Prozent der Deutschen wissen vom Akkordeon kaum mehr, als dass es weltweit das Instrument mit den meisten Falten ist.

Höchste Zeit also, all diese Wissenslücken zu schließen. Fernab von jeglicher Volkstümelei bietet Frank Grischek einen virtuosen Akkordeonabend. Musikalisch zu Hause im argentinischen Tango und in der französischen Musette, in der Klassik wie auch im Folk bringt er Eigenkompositionen sowie bekannte Stücke zu Gehör – und dazwischen autobiografische und gesellschaftlich relevante Themen höchstvergnüglich zur Sprache. Themen, die die Welt verändern könnten. Zumindest für Akkordeonisten.

Jugendzentrum Unterschleißheim/Lohhof Gleis 1
Hollerner Weg 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 03.04.2020; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Stephan Zinner
Stephan Zinner
Musikkabarett: Raritäten

Als Kabarettist hat er stets einen pfiffigen Spruch auf Lager, als Musiker trifft er jeden Ton und als Schauspieler begeistert er die Massen. Das Multitalent Stephan Zinner erklärt in seinen Programmen, dass im Leben meist nichts richtig nach Plan läuft – und dass das aber gar nicht so schlimm ist.

Dieses fünfte Programm ist in einem kleinen Hotel in Ostfriesland entstanden, ganz nah am Ende der Welt. Der humorvolle Oberbayer macht sich darin Gedanken über Dinge, die in der heutigen Zeit Raritäten, also sehr selten geworden sind: gute Bedienungen, Bademeister, Bienen. Entstanden ist ein heiterer Kabarett-Abend voll nostalgischer Erinnerungen, wieder entdeckten Fettnäpfen und Überraschungen.

„Ein maximal authentischer Typ.“ Süddeutsche Zeitung

Altes Kino
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 16.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Franziska Wanninger - Furchtlos glücklich
Franziska Wanninger - Furchtlos glücklich

 Nein, sie ist alles andere als eine Unbekannte. Franziska Wanninger schickt nach ihrem Debüt „Just & Margit“ und dem gefeierten Nachfolgeprogramm „AHOIbe - guad is guad gnua“ nun ihr drittes Erfolgsprogramm auf die Kabarettbühnen des Landes. Vom „Talent, geboren im Sternzeichen Typenkabarettistin, Aszendent Rampensau“ schreibt die Süddeutsche Zeitung. „In Sekunden kann Wanninger in Bild und Ton vom derben Grantler zum kaputten Manager zur Sinnsucherin zur nassforschen Putzfrau oder zur beinahe liebenswürdigen Wiesn-Bedienung umschalten."

Dabei sucht die Vollblutdarstellerin doch einfach nur nach der großen Liebe. Aber das ausgerechnet bei ihrem neuen Zahnarzt. Der ist zwar ein fachlich kompetenter Bohrer, aber nicht der Typ Mann, der ihr erst einmal „Ich liebe dich“ in ein Maisfeld mäht. Drum geht’s erst einmal mit anderen Angstgeplagten und dem Publikum in das vergnügliche Seminar „furchtlos glücklich“ der höchst durchgeknallten Seminarleiterin Melissa.

Wie immer geht Franziska Wanninger humorvoll großen Themen mit leichtem Fuß auf die Spur. Sie erzählt mitreißend, singt von den Untiefen des Lebens, zeigt, dass Mut immer belohnt wird und schafft es, mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll und pointenreich ganze Welten zu erschaffen. Dabei gibt sie auch mal gute Ratschläge fürs Leben: „Wenn du glaubst dein Körper schrumpelt, fahr mal nach Bad Füssing, Kumpel!"

Jugendzentrum Unterschleißheim/Lohhof Gleis 1
Hollerner Weg 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 19.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Freising: Sissi Perlinger
Sissi Perlinger
Worum es wirklich geht

Sissi Perlinger gibt in ihrer neuesten Bühnenshow tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch völlig unkorrekte Anregungen dazu sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt.
Sissi ist die Kaiserin der Vielseitigkeit und in ihrer Berufung als Bühnenschamanin arbeitet sie mit Elementen aus Kabarett, Stand up, Entertainment und ernstem Schauspiel. Das heißt der Zuschauer wird amüsiert, inspiriert und tief berührt.
Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme indem sie Gitarre und gleichzeitig mit den Füßen Schlagzeug spielt und untermalt ihre poetischen Texte mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen. 

Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt ein, zu einer kurzweiligen Lebensreise hin zum eigenen höchsten Potential das in jedem von uns steckt! Ihr Credo ist: „Lach dich frei und beginne den Tag mit einem Tänzchen, dann kann das Leben kommen wie es will.“
Die Kaiserin der Comedy ist Kabarettistin, Comedian, ernste Schauspielerin, Sängerin (mit 3 ½ Oktaven), Tänzerin, Musikerin, Buchautorin, Kostümdesignerin, Moderatorin und Bühnenschamanin.
Preisträgerin Bayerischer Kabarettpreis,  „Adolf Grimme Preis mit Gold“ , Preis für die beste Schauspielerin „für die herausragende schauspielerische Leistung“ Deutsche Akademie für Film und  Fernsehen,  Merkur Preis für die „beliebteste Bühnenpersönlichkeit Münchens“, „Deutscher Kleinkunstpreis“ , bayrischer Kabarettpreis Sparte Musik, zwei eigene Fernsehshows im ZDF und ARD , Schauspielerin in über 30 Fernseh- und Kinofilmen, 8 selbst geschriebene Bühnen Shows, Autorin mehrerer Bücher, Veröffentlichungen von 6 CDs und 4 DVDs.

Lindenkeller
Veitsmüllerweg 2
85354 Freising
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 22.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Christian Springer - Alle machen. Keiner tut was!
Christian Springer
Alle machen. Keiner tut was!

Wo sind unsere Werte, fragt Christan Springer. Das Publikum weiß es genau: bei 120 zu 80. Denn Deutschlands wichtigster Wert ist der Blutdruck. Gleich dahinter kommen Cholesterin, Feinstaub und Pünktlichkeit. Es ist eine Freude, dem Kabarettisten auf seiner Suche nach den Werten zuzuhören. Und zuhören muss man. Denn Christan Springer macht Kabarett, das heißt: Mitdenken, liebe Leute. Und weil es mit dem Denken im Lande oft hapert, kommt nun der Bildungsrat. Aber wo sind die Weisen im Land? In Bayern wahrscheinlich nicht, sagt Springer.

Für sein kabarettistisches Schaffen hat Christan Springer unzählige Auszeichnungen erhalten. Aber das genügt ihm nicht. Er mischt sich ein, auch im echten Leben. Wenn es sein muss, schreibt er einen 80-Seiten-Brief an seinen Ministerpräsidenten, „Landesvater cool down“ oder er spricht im Europarat vor den höchsten Entscheidungsträgern.

„Wie gut, dass wir ihn haben“, sagt sein Publikum. Er ist der Mutmacher unter den Kabarettisten. Und so endet auch sein aktuelles Soloprogramm, wenn es um den Mut der Mimose geht ... Ach, sehen Sie selbst.

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Sebastian Pufpaff
Sebastian Pufpaff
"Wir nach"

Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand. Also, packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen!

P.S. Sorry, aber es kann sein, dass Sie auf dem Weg gehörig was abkriegen, aber das lachen wir weg. Keine Sorge!

Am 01.03.20 erhält Sebastian Pufpaff den Deutschen Kleinkunstpreis 2020 in der Kategorie „Kabarett“. Die Begründung der Jury:

„Der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte „Kabarett“ geht mit Sebastian Pufpaff an einen Meister der Widersprüche, der sich vom Teleshopping bis auf die große Kabarettbühne gespielt hat. Als gut gelaunter Zyniker beleuchtet er die Welt am liebsten von ihrer dunklen Seite und zwingt sein Publikum aus der moralischen Komfortzone. Statt einfacher Wahrheiten bietet er Perspektivwechsel, bläst Klischees auf bis zur Selbstzerstörung und löst die komplexen Probleme mit einer Pointe. Er ist der Kabarettist, den diese Zeit verdient.“

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Die Primatonnen
Die Primatonnen
"einREYen und abHAKEN"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Helmut Eckl & Holger Paetz
Helmut Eckl & Holger Paetz
Holger Paetz, Helmut Eckl und Friedrich Ani - Lesetournée der Münchner Turmschreiber in kongenialer Begleitung: Duo Infernale

HELMUT ECKL , Urgestein der Münchner Kleinkunstszene, und HOLGER PAETZ , sprachvirtuoser Kabarett-Literat, gehen gemeinsam auf Lesetournée.
Ein besonderer Gast gibt sich die Ehre: FRIEDRICH ANI , ebenfalls Münchner Turmschreiber, Träger des Poetentalers 2018, siebenmaliger Deutscher-Krimi-Preisträger. Sogar ohne Mord und Totschlag wird dieser uns bestens unterhalten.
Musikalische Umrahmung: Duo Infernale (Ingrid Westermeier und Anne Braatz )
Aufgewachsen ist der Helmut Eckl langsam und vorsichtig in der Oberpfalz. Später wurde er ein glücklicher Münchner und fährt mittlerweile mit der Rolltreppe am Marienplatz schwindelfrei. Bis zu seiner Pensionierung blieb er als Diplom-Verwaltungswirt an der Ludwig-Maximilians-Universität hängen. Er hat zwei Hobbies: Bücherschreiben und Radlfahren. Poetentaler der Turmschreiber im Jahr 2011.
Geboren in München, ist Holger Paetz aufgewachsen im unterfränkischen Aschaffenburg. Nach abgebrochenem Studium zog es ihn in die Münchner Kleinkunst. Er war Mitglied der Lach- und Schieß und schrieb über 10 Jahre das Singspiel beim Politiker-Derblecken am Nockherberg. Er veröffentlicht komische Lyrik im eigenen Verlag. Turmschreiber seit 2018. Salzburger Stier (Pate Dieter Hildebrandt), Schwabinger Kunstpreis.
Friedrich Ani ist ein enorm produktiver Autor. Romane, Hörspiele, Jugendbücher, Gedichte, Drehbücher (u. a. für „Tatort“). Er erhielt sieben Mal den Deutschen Krimipreis, sowie den Adolf-Grimme-Preis. Nicht so bekannt ist seine satirische Ader und seine fulminante Art, eine Giesinger Vorstadtszenerie auf die Bühne zu zaubern. Poetentaler der Turmschreiber im Jahr 2018.
Ingrid Westermeier , Gitarre, (Richard Strauss Konservatorium in München) und Anne Braatz , Violoncello (Hochschule für Musik in Weimar). Die beiden Musikerinnen wollen freier mit ihren Lieblingsmusiken umgehen und spielen freischwebend was ihnen gefällt. Sei es Folk, Swing, oder Klassik. Kein Genre ist vor ihnen sicher. Zusammen sind sie: Das Duo Infernale! Im Rausch der Töne in die Herzen der Hörer!

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Miesbach: Bruno Jonas | MEINE REDE
Bruno Jonas | MEINE REDE

Ein herrschaftsfreier Monologfür Fleischesser und Dieselfahrer – Vegetarier und Veganer willkommen

Bruno Jonas wählt in seinem neuen Programm die Form der Rede. Er lässt sich dabei gedanklich von Ambrose Bierceleiten, der gesagt hat: Redekunst ist die Verschwörung von Sprache und Handeln, um den Verstand zu hintergehen…
Von der „Gesellschaft zur Rettung der Welt“ wurde Bruno Jonas engagiert, die diesmal im „Hegelsaal“ der MS Deutschland auf hoher See einen Gala-Abend veranstaltet.Vor dem „Nudelgangerl“ treten Illusionisten auf. Jonas ist nach dem Hauptgang dran. Thematisch ist alles erlaubt. Nach dem Dessert gibt es noch Sintflut für alle. Der Abend endet mit einem gemeinsamen Absaufen. Das kann nur heiter werden!

Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Nils Heinrich: Aufstand
Nils Heinrich: Aufstand

Kabarettist Nils Heinrich ist zu Gast in Gauting und plant nichts weniger als den Aufstand.
Nils Heinrich ist Mitte 40. Er kann über alles nur noch lachen. 1989 versprach man ihm Reisefreiheit. Doch dann wurde die Bahn privatisiert. Er hat Zahnfüllungen aus zwei Gesellschaftssystemen im Mund. Die erzeugen Strom. Diese zusätzliche Energie kann er gut gebrauchen. Denn er ist verheiratet und hat neuerdings Kleinkinder. Er hat also ein Leben. Und keine Zeit für beknackte Debatten, die aus dem Internet in den Alltag rüber schwappen. Bei „Genderdebatte“ fragt er sich, ob das ein neues Wort für „Funkloch“ ist oder die englische Kurzfassung für: „Ich kriege keinen Klempner, wenn ich einen brauche“.

Die wirklich heißen Eisen unserer Zeit sind doch folgende: die jungen Leute wachsen heute ganz ohne CD-­Rohlinge auf. Kinder hören die gleiche Musik wie ihre Eltern. Und wenn die Enkel Helene Fischer hören, bleibt dem Opa nur die Flucht nach Wacken. Aber wen sieht er da auf der Bühne? Heino! Und wenn man aus Versehen mal die Nachrichten anmacht, hat man gleich ganz verloren.

Gegen die Kirmes, die der Wahnsinn gerade feiert, helfen nur neue Witze, neue Ohrwürmer, neues Programm: AUFSTAND. Von und mit Nils Heinrich, dem Mann mit systemübergreifender Lebenserfahrung.

Nils Heinrich wurde 1971 in Sangerhausen (Bezirk Halle, DDR) geboren. Nach einer umfassenden Ausbildung und Ausbeutung zum Konditor, erlebt er ohne größere Schäden zum ersten Mal in seinem Leben den Zusammenbruch eines politischen Systems, assimiliert sich danach aber gekonnt in die neue Gesellschaftsordnung. 2011 erhielt Nils Heinrich nicht nur den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, sondern auch den Salzburger Stier. Seit November 2013 ist Nils Heinrich der Nachfolger von Volker Pispers auf WDR 2 mit wöchentlicher Hörkolumne.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterföhring: Mika Blauensteiner - Miss Verständnis
Mika Blauensteiner
Miss Verständnis

Mika Blauensteiner gastiert mit ihrem ersten Soloprogramm in Unterföhring und schlüpft in die Rolle der Miss Verständnis. Ihr könnt sie gernhaben – aus gutem Grund! Eine Frau mit einem Leben, das nur mit Humor und einer gehörigen Portion Liebe zu bewältigen war, präsentiert eine Geschichte voller Missverständnisse ... In ihrem Soloprogramm erzählt Multitalent Mika eigentlich ganz alltägliche Geschichten. Das allerdings mit so viel Witz, Chuzpe und Klugheit, dass man sich vor Lachen kaum auf dem Stuhl halten kann.

Nach ihrem erfolgreichen Kabarett-Debüt mit Barbara Balldini in „Freudenmädchen“ ist Mika Blauensteiner seit 2019 nun endlich auch solo auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum zu sehen!

Aula der Volksschule
Bahnhofstraße 3
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Türkenfeld: Helmut A. Binser
Helmut A. Binser

Binser kommt mit neuem Programm. Was für eine Zahl. In der Lebensmitte angekommen präsentiert Musik-Kabarettist Helmut A. Binser sein nagelneues Bühnenprogramm „Löwenzahn“ und geht mit vollem Tatendrang ans Werk.

Denn nun im Hochsommer des Lebens gibt es viel zu tun. Ausruhen? Pustekuchen! Die Scheune im Garten ist noch nicht fertig, es sind noch nicht alle 60er-Witze erzählt und auch sein roter Mercedes aus den 80ern hat die Million Kilometer noch nicht erreicht.

Den Benz lässt Binser im neuen Programm gegen den Tesla antreten, überwindet heldenhaft seine Flugangst, düst wagemutig über den großen Teich in die Stadt der Engel, um dann doch wieder beim heimischen Misthaufen zu landen. Binser begleitet seine Lieder traditionell auf Gitarre und Quetsch’n, philosophiert über die bedrohlichen Tücken antialkoholischer Getränke und die ständige Gefahr von versehentlich auf YouTube gelandeten Heimvideos. Ob das alles so stimmt, wie es uns der Binser erzählt, das wissen nur der Meister Eder und sein Pumuckl. Aber eins ist sicher: es wird gewohnt bayerisch, spitzbübisch und äußerst schwarzhumorig.

Binser ist mit seinem neuen Programm „Löwenzahn” natürlich wieder in ganz Süddeutschland und Österreich unterwegs, um die Herzen der Kabarett Fans mit seiner zünftigen Art und seiner unerschütterlichen guten Laune im Sturm zu erobern.

"Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Duringstr. 5
82299 Türkenfeld
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Bad Tölz: Martin Schmitt
Martin Schmitt 

Auf geht’s in eine witzige spritzige Tastenschlacht mit Martin Schmitt.

Der begnadete Entertainer turnt in irrwitzigem Tempo durch seine Improvisationen, zerpflückt Akkorde in quirlenden Läufen und führt sie in donnernden Riffs wieder zusammen. Sein Publikum nimmt der wortgewaltige Pianist im Charme-Sturm und rührt es zu Lachtränen.

Kurhaus Bad Tölz
Ludwigstraße 25,
83646 Bad Tölz
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Dachau: Simon & Jan – Alles wird gut!
Simon & Jan – Alles wird gut!

Du fühlst dich müde? Du bist überfordert und erschöpft von der Welt da draußen und dein Körper taumelt wie auf Autopilot durch den alltäglichen Wahnsinn? Du bist manchmal wie gelähmt von der geballten Blödheit, die dir täglich aus deinem Tablet ins Gesicht springt?
Alles wird gut.
Du denkst, die Welt könnte einfach mal von dieser Japanerin aufgeräumt werden, dieser Bestsellerautorin? Und bei dir könnte sie dann gleich weitermachen? Es strengt dich jetzt schon an, diesen Text zu lesen und wenn dieser Satz hier nicht bald endet, bist du raus?
Alles wird gut.
Du hast es satt, deiner eigenen Spezies beim Versagen zuzusehen? Es regt dich auf, dass wir uns bei all den Herausforderungen in der Welt immer noch mit dieser Nazikacke abgeben müssen? Du willst einfach nur warme Wollsocken und mit deinem Buch ins Bett? Du gehst auf die 40 zu und denkst darüber nach, zurück zu deinen Eltern zu gehen? Du ziehst deine Lebensbilanz und das einzige, das bleibt, ist Eierkuchen?
Alles wird gut.
Du bist nicht allein. Simon & Jan werden dir helfen. Wir treffen uns regelmäßig in größeren Gruppen, vielleicht auch in deiner Stadt. Aber Vorsicht – es könnte süchtig machen. Wir beginnen mit den Grundlagen: Einatmen. Ausatmen. Aaaaah, tut das gut! Wir finden langsam unsere innere Ruhe und dann machen wir gemeinsam kaputt, was uns kaputt macht.

Friedenskirche
Uhdestraße 2,
85221 Dachau
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Simone Solga: Ihr mich auch!
Simone Solga: Ihr mich auch!

Nach „Das gibt Ärger“ kommt Simone Solga mit ihrem neuen Programm „Ihr mich auch!“ wieder ins bosco.

Es war einmal... eine Kanzlersouffleuse. Aber die kann nicht mehr. Denn unser Land ist verrückt geworden: Gesinnung ist wichtiger als Verantwortung, Emotionen sind wichtiger als Fakten, Moralisieren ist wichtiger als Kompetenz. Die alte Solga musste also weg, lang lebe die neue Solga. Und die sagt in ihrem nagelneuen Programm „Ihr mich auch“: Wenn das Volk sich schon nicht wehrt, dann machen wir eben unsere eigene Revolution.

„Ihr mich auch“ ist eine zwei Stunden lange Unabhängigkeitserklärung vom Land der Besserwisser, Untergangsprediger und Meisterheuchler. Wagen Sie den Umsturz im Kopf, gönnen Sie sich die Flucht in die innere Freiheit. Regen Sie sich auf, schimpfen Sie, haben Sie Spaß oder geben Sie sich in der Pause am Tresen gleich die Kante. Die neue Solga: „Wenn uns das Wasser bis zum Hals steht, wird es höchste Zeit, zu neuen Ufern aufzubrechen.“ Kommen Sie mit!

Seit Jahren ist die selbst ernannte „Kanzlersouffleuse" ganz nah dran an der großen Politik. Die Jury des deutschen Kleinkunstpreises 2018 stellte begeistert fest, dass die Kabarettistin „mit entwaffnender Liebenswürdigkeit unverschämte Gemeinheiten abschießt und damit ins Schwarze trifft." Wenn es so weiterläuft, wird Simone Solga mit Angela Merkel 2029 in Rente gehen. Informationen zum neuen Programm folgen.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 25.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Peißenberg: Die Wellküren "Abendlandler"
Die Wellküren "Abendlandler"

Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Parlament. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Obacht! Deutsche Leid-Kultur! Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), feiern in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist drin.
Sie blasen den Leitkultur-Marsch und spielen Mozart;  besonders geeignet für Menschen die, auch wenn’s dunkel wird, den Humor nicht verlieren.

Tiefstollenhalle Peißenberg
Tiefstollen 5,
82380 Peißenberg

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 27.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
uNTERFÖHRING. Jochen Malmsheimer - Dogensuppe Herzogin
Jochen Malmsheimer
Dogensuppe Herzogin

Die gefühlte Arschlochdichte und Idiotenkonzentration, die Sackgesichtsüberfülle und Kackbratzendurchseuchung, die allgemeine, bimssteinerne Generalverblödung und präsenile Allgemeinabstumpfung, kurz: Die cerebrale Fäulnis in diesem Land war, subjektiv gefühlt, immer schon hoch, aber nun lässt sich dieses trübe Faktum nicht mehr nur im Experiment nachweisen, sondern ist für uns alle, die wir über ein entwickeltes humanoides Sensorium, über Geist, Witz, Verstand und Geschmack verfügen, fühlbar im Freiland angekommen.

Jochen Malmsheimer, der Meister der komischen Alltagsgeschichten, präsentiert sein neues Soloprogramm „Dogensuppe Herzogin – Ein Austopf mit Einlage“. Ein hochintelligentes Werk voll Poesie, Absurdität, Komik und gesellschaftspolitischer Kritik. Der Kabarettist und gebürtige Essener Jochen Malmsheimer ist berühmt für seine große Stimm- und Wortgewalt, mit der er die Profanitäten des Lebens herausarbeitet.

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Str. 65,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 28.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Lisa Eckhart
Lisa Eckhart
Kabarett: Die Vorteile des Lasters

Zweimal war Lisa Eckhart schon in Ebersberg. Wenn die 26-jährige Österreicherin den Saal betritt, schnappt das Publikum hörbar nach Luft.

Die außergewöhnliche Poetry-Slammerin, Sprachartistin und Kabarettistin weiß sich optisch perfekt zu inszenieren und bricht in ihren Texten mit Vorliebe Tabus. Dafür ist sie gerade mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet worden. „Für die Kleinkunstbühne erschuf die Österreicherin eine extravagante Kunstfigur, eine Diva, deren atemberaubend provokantes Auftreten sich im Wortwitz ebenso widerspiegelt wie im Outfit. Ihre satirischen Analysen sind präzise formuliert, gnadenlos pointiert, mal poetisch und dann wieder deftig, ohne politische Unkorrektheit zu scheuen“, urteilte die Jury.

Mit geistreicher Provokation spart Lisa Eckhart auch in ihrem aktuellen Solo nicht, in dem sie die Bedeutung der sieben Todsünden für das 21. Jahrhundert durchdekliniert und fragt: Wie widersetzt man sich der Spaßgesellschaft, ohne den eigenen Spaß einzubüßen?

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 29.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garmisch: Luis aus Südtirol
Luis aus Südtirol
Speck mit Schmorrn

Bayernhalle
Brauhausstraße 19,
82467 Garmisch-Partenkirchen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 29.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: MACKEFISCH "LiederPoetryKabarettWahnsinn“
MACKEFISCH
"LiederPoetryKabarettWahnsinn“

Als Solokünstler wurden Lucie Mackert und Peter Fischer jeweils im Bereich “Liedermacher” und “Kabarett” mehrfach ausgezeichnet. In ihrem ersten Duo-Programm „MACKEFISCH: LiederPoetryKabarettWahnsinn“ erwarten den Zuschauer virtuose, poetische, wilde und bitterböse Texte und die voranpreschende Musik eines Zwei-Personen-Orchesters, das jegliches Potential, dass ihm zur Verfügung steht auch nutzt: Der betörende zweistimmige Gesang der beiden trifft auf Trommeln und Lumpeten, Klaviertasten und Banjo-Ukulele-Saiten, Gitarre, Steppschuh, eine ganze Kofferkapelle und viel Klimbim.
Mackefisch singen vom Weltuntergang und dem Wolf, von peinlichen verliebten Pärchen und fröhlichen Stalkern, von Annegret, der allgemeinen Angst und einem Auto aus Realität. „Schwer zu sagen, was die Besucher mehr fasziniert: Die umwerfend gute Laune des Paares oder ihre facettenreiche, manchmal wilde Musik. Oder die Texte, die bissig, frech und dann wieder unerwartet poetisch sind.“
(SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, Februar 2019)

S-Bahnhof Gauting,
Bahnhofplatz 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 29.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: SCHNAPS IM SILBERSEE
SCHNAPS IM SILBERSEE
LIEDKABARETT

Eine Geige, zwei Gitarren, drei Stimmen und mindestens vier unerwartete Abzweigungen: Wortjongleure und Klangdompteure in einem Musiversum aus tiefem Blödsinn und entblößendem Tiefsinn. Willkommen in den Klang-, Wort- und Schnapsfluten der Bardemeister mit den roten MetamorpHosen. Endlich mal was Gutes aus Berlin!

„Höchst vergnüglich, anrührend, schamlos sympathisch und in jeder vernünftigen Bedeutung des Wortes originell!“ 
Die Rheinpfalz

Peter Wolter (Gesang, Gitarre, Produktion), Judith Retzlik (Gesang), Melvin Haack (Gesang, Gitarre)

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 30.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Ralf Winkelbeiner
Ralf Winkelbeiner
"Pfenningguad"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 30.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Mistcapala
Mistcapala
Herrenbesuch

Die vier Herren von Mistcapala :
Innerhalb kürzester Zeit sind sie durch radikalen Verzicht auf Haartönung und Hinterkopf-Toupet von der zuletzt nur noch mäßig umschwärmten Boygroup zum gestandenen Musikkabarett-Quartett mit enormer Bühnenpräsenz und erotisch-prickelnder Ausstrahlung gereift.
Und das Beste: Sie kommen zu Besuch und haben ihr buntes Instrumentarium, ihre samtigen Stimmen und jede Menge tiefe philosophische Einsichten im Gepäck.Zwar ist es den Vieren selbst bis dato nur leidlich gelungen, im Leben Tritt zu fassen, doch davon völlig unbeeindruckt geben sie mit urkomischen Liedern, satirisch-schrägen Texten und atemberaubender Körperbeherrschung ihren Gastgebern nur zu gerne Hilfestellung für ein gelungenes Sein.
Bei guter Führung des Publikums lassen die vier staatlich geprüften Humorfachkräfte getreu ihrer Devise „Wir können auch ohne Alkohol lustig sein, wir gehen aber lieber auf Nummer sicher“ mit Akkordeon, Kontrabass, Ukulele, Cajon, teilweise harmonischem Viergesang, einigermaßen ordentlichem Rhythmusgefühl und stark preisreduzierter Bühnenkleidung jeden einzelnen ihrer Herrenbesuche zu einem wahren Erweckungserlebnis für die Lachmuskeln werden - und das nicht nur für die Damen!
Bei dem musikalischen Besuch der besonderen Art handelt es sich um die Herren Tobias Klug , Armin Federl, Vitus Fichtl und Tom Hake.

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 03.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Landsberg: Sarah Hakenberg
Sarah Hakenberg
"Heimat"

Es ist dieser herrliche Gegensatz aus heiter am Klavier vorgetragenen Liedern und rabenschwarzem Humor, der Sarah Hakenberg binnen kurzer Zeit zu einer der größten Hoffnungen der deutschen Kabarettszene machte und ihr – völlig zurecht – 2015 den Deutschen Kabarettpreis in der Sparte Nachwuchs einbrachte. Dann folgte aber erstmal der eigene Nachwuchs und eine längere Pause. Nun ist die 41-Jährige mit neuem Programm wieder da und was bislang über „Heimat“ zu lesen ist (das Programm hat im Herbst 2019 in München Premiere), lässt hoffen, dass Hakenberg nichts von ihrem bisweilen bitterbösen Humor eingebüßt hat. Früher, ist in der Vorschau auf das Programm zu lesen, da war die Heimat in Deutschland so schön! Da haben sich noch Nachbarn die Köppe eingeschlagen und der Vater war noch das Oberhaupt in der Familie! Da wollte man auf dem Land leben und nicht in der Stadt. Und jetzt? Immerhin sorgt der Klimawandel hierzulande mit viel Sonnenschein für eine positive Veränderung!

Aber sonst? Was soll denn das bitte für eine Heimat sein? Großstädte sind vollgestopft, die Dörfer vergreisen, Frauen dürfen mitreden, und plötzlich soll man im eigenen Land englisch sprechen, wo doch Deutsch so eine schöne Sprache ist! Können wir unsere Heimat noch retten? Gibt es eine Zauberformel? Aber klar: Wir stellen Heimatminister ein, tragen wieder Trachten, gehen möglichst oft ins Kabarett, unterstützen unsere arme katholische Kirche und richten in Bayern eine Raumfahrtstation ein.

Und falls das alles nicht hilft, ist da ja noch die AfD. In Summe verspricht das, so die in Köln geborene und in Zorneding aufgewachsene Kabarettistin, ein Programm mit „fröhlichen Heimatliedern“.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 05.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Arthur Senkrecht + Sven Hussock
Arthur Senkrecht + Sven Hussock

Das muss Liebe sein: Trotz vorangegangener Paartherapie streitet sich das verrückte Paar so herrlich durch den Abend, dass es eine wahre Freude ist. Dabei kreieren die beiden Bühnenprofis in ihrer Weltklasse-Clown-Comedyshow immer auch echte emotionale Tiefe und Poesie. Sie schöpfen ihren ans Herz gehenden Humor aus der Tradition Karl Valentins, sie übersetzen die Kunst Laurel und Hardys in unsere Zeit, erinnern an so wunderbare komische Schauspieler wie Jack Lemmon und Walter Matthau.

Was bei den beiden so locker, leicht und hochkomisch daherkommt, ist in Wahrheit allerdings ein präzises und fein inszeniertes Bühnenkunstwerk, bei dem kein anderer als der Starclown David Shiner Regie führte. Arnd Schimkat alias Arthur Senkrecht blickt auf über zwei Jahrzehnte Bühnenerfahrung zurück, in denen er auch in bisher rund 70 TV-Shows zu Gast war. Sein kongenialer Bühnenpartner Sven Hussock absolvierte seine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und arbeitet seitdem als Schauspieler und Theaterregisseur u.a. am Bayerische Staatsschauspiel, Metropoltheater München, Theater Münster u.v.m. 

S-Bahnhof Gauting,
Bahnhofplatz 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 06.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterföhring: Arnulf Rating - Tornado
Arnulf Rating
Tornado

Arnulf Ratings aktuelles Kabarettprogramm ist eine Reise in die Welt der Manipulation. Aus dem gelobten Informationszeitalter haben wir uns unversehens mit ein paar Klicks ins Postfaktische katapultiert. Die Verwirrung ist groß.

Politiker und professionelle Welterklärer sind sauer. Früher bestimmten sie, was eine Nachricht war und wie sie formuliert wurde. Heute kann jeder Depp aus seinem Badezimmer höhere Klickzahlen erreichen als der elegante Sprecher in seinem gebührenfinanzierten Nachrichtenstudio. Seit Trump per Twitter regiert und der Russe als Troll ins Netz einmarschiert ist, herrscht Alarm: Die Demokratie ist in Gefahr.

Arnulf Rating führt uns auf eine Exkursion in digitale und andere Welten und zeigt, welche Spinner und Spindoktoren an unserem Weltbild drehen. Mit guter Beobachtungsgabe, Scharfsinn und Sprachwitz filtert er aus dem Sprachmüll der Meldungen den Rohstoff heraus. Er weiß: Der Schnee von gestern kann die Lawine von morgen sein.

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Str. 65,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 07.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Bernd Stelter
Bernd Stelter
"Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!" Tour 2020

Sie kennen das. Montag morgen. Man steigt in den Wagen und schaltet das Radio an. Spätestens nach dem dritten Lied brüllt der Radiomann aus den Boxen: „Jaa Freunde, Montag, das ist natürlich nicht unser Tag! Aber macht euch keine Sorgen! Nur noch fünf Tage, dann haben wir wieder Wochenende.“ Hää?! Hat der nicht alle Tassen im Schrank? Wenn der keine Lust hat, Radiomoderator zu sein, dann kann er ja Frisör werden, die haben Montags frei.“

„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das neue Programm von Bernd Stelter. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Warum soll man denn bitte sehr viereinhalb Tage pro Woche verschenken, damit endlich wieder Wochenende ist. „Und was machst du am Wochenende?“ – „Party!“ Es geht um Work-Life-Balance. Was für ein Wortungetüm. Und was für ein Blödsinn. Wenn Deine Arbeit nicht zu deinem Leben gehört, dann hast du wirklich verloren. Nein, wir müssen schon jeden Tag genießen.

Also erstmal ist ab Montag Wochenende, und wir fangen bei uns selber an. Wir sind jetzt mal zufriedener. Wie man das lernt? Wie lernt man Fahrrad fahren? Man fährt einfach los. Und bloß nicht auf die anderen warten. Du musst dir dein Konfetti schon selbst ins Leben pusten.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 07.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Murnau: Florian Schroeder “Ausnahmezustand”
Florian Schroeder
“Ausnahmezustand”

Noch nie ging es uns so gut wie heute – und doch leben wir im Ausnahmezustand. Wir fühlen uns permanent bedroht. Von einem Irren mit Fönfrisur im Westen, einem Irren ohne Frisur im Osten oder dem türkischen Türsteher, der das Presserecht mit Füßen tritt. Wir haben Angst vor den Rechten – außer in Silvesternächten. Dann haben wir mehr Angst vor den Fremden. Facebook weiß mehr über Sie als Ihr eigener Partner, Gesichtserkennung auf dem iPhone oder am Bahnhof – was soll ́s! Viele Menschen erkennen sich selbst nicht mehr und freuen sich, wenn es überhaupt jemand tut. Wir teilen die Menschen in „Gute“ und „Böse“. Aber können wir so viel Gutes überhaupt ertragen? Kommen wir damit auch dorthin, wo wir hin wollen? Oder nur in den Himmel? Und wenn „Gutmensch“ ein Schimpfwort ist, wollen wir dann nicht doch lieber böse sein? Nur: Die Bösen sprengen sich in die Luft, glauben an die Erlösung im Jenseits und produzieren zu viel CO2. Die Guten essen Eier von glücklichen Hühnern und tragen Uhren, die ihnen sagen, wie viele Schritte sie heute noch machen müssen. So glauben die Guten fest an das iPhone XXLs und die erlösende Kraft des Bio-Supermarkts. Fundamentalismus meets Foodamentalismus.
In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen, weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat.
Ist Folter in Ordnung, solange es die Richtigen trifft? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Oder ist das vielleicht am Ende dasselbe? Wir wollten sein wie Gott und jetzt haben wir den Salat. Aber mit veganem Dressing! Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zur Kücheninsel am Prenzlauer Berg. Warum der böse Egoismus gut ist, wieso wir alle Betrüger sind und warum Kontrolle gut, Vertrauen aber viel besser ist.
Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail.
Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.

Kultur- und Tagungszentrum Murnau am Staffelsee
Ödön-von-Horváth-Platz 1,
82418 Murnau am Staffelsee
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 08.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Florian Schröder
Florian Schröder

Florian Schroeder präsentiert sein aktuelles Program: "Ausnahmezustand". In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Ist Folter in Ordnung, solange es die Richtigen trifft? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Oder ist das vielleicht am Ende dasselbe? Wir wollten sein wie Gott und jetzt haben wir den Salat. Aber mit veganem Dressing! Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zur Kücheninsel am Prenzlauer Berg. Warum der böse Egoismus gut ist, wieso wir alle Betrüger sind und warum Kontrolle gut, Vertrauen aber viel besser ist.
Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail. Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.

Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Str. 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 09.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Peißenberg: Moses Wolff "In meiner eigenen Wohnung "
Moses Wolff  "In meiner eigenen Wohnung "

Der Versuch eines Drehbuchautors, ein Manuskript fertigzustellen, wird andauernd durch Umstände, Wahnsinnige und andere Ablenkungen verhindert. Moses  Wolff  spielt  alle  Figuren selbst, schafft Momente irrwitziger Situationskomik, offenbart dem Publikum ans Herz gehende philosophische Ausführungen und ist dabei stets heiter und gelassen. Und er ist nicht alleine. Ein mürrischer Gitarrenspieler beobachtet das Geschehen vom Bühnenrand und begleitet auf Zuruf Liedgut. Der Künstler empfiehlt: Bitte kommen Sie nackt! Lassen Sie sich überraschen!

Tiefstollenhalle Peißenberg
Tiefstollen 5,
82380 Peißenberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 10.05.2020; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Unterhaching: Sissi Perlinger: DIE PERLINGERIN
Sissi Perlinger: DIE PERLINGERIN
Die Bühnenshow "Worum es wirklich geht"

Regie: Dieter Woll

Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt ein zu einer kurzweiligen Lebensreise zum eigenen höchsten Potential, das in jedem von uns steckt. Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme, indem sie Gitarre und gleichzeitig Schlagzeug spielt. Ihre poetischen Texte untermalt sie mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 10.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn "Da Kema Drei"
Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn
"Da Kema Drei"

Die Musik fasziniert. Sofort. Otto Göttler, Motor des Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinns und Urgestein der Neuen Volksmusik, hat mit
Geli Huber und Tobias Andrelang zwei musikantische Mitstreiter zur Seite:

 
Da kommen drei mit Ziach, Harfe und Kontrabass, mit Musikzauber und Wortwitz, die die Tradition der aufmüpfig kritischen Volksmusik mit äußerster Konsequenz pflegen, und gehen mit ganz viel Spaß beherzt ans Werk. Ohne Effekthascherei, rein akustisch, präsentieren
die drei eine Volksmusik, die wie ein frischer Wind von der Bühne runterweht.
„Da Kema Drei“ - ein Wortspiel mit Hintersinn und Tücke. Das Programm, gespickt mit einer vielfältigen Volksmusik, packt Themen an, die uns zu oft im
Alltag entfallen. Mit Witz und Empörung besprechen Otto, Geli und Tobi die vertrackte Zeit, in der wir leben.
Feinsinnig karikieren sie die Fallen, die uns gestellt werden. Der Rettungsschirm wird aufgespannt, aber wen fängt er auf?
Ein Glück, dass diese drei etwas entgegen zu setzen haben.
Virtuos verpackt und mit dem Funken Humor, den dieses Trio versprüht, wird die bajuwarische Gesellschaftsszene frech und herrlich schräg aufs Korn genommen.

S-Bahnhof Gauting,
Bahnhofplatz 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Constanze Lindner
Constanze Lindner
Miss Verständnis

Wir müssen jetzt alle sehr stark sein: Denn Constanze Lindner ist „Miss Verständnis“. Diese Frau hat viel durchgemacht. Vor allem Nächte. Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird. Sie ist zu dem Schluss gekommen: Alles. Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war. Wohin so ein Schatz an falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, zeigt uns Constanze Lindner in ihrem großartigen neuen Programm.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Stefan OTTO
Stefan OTTO
A gmahde Wiesn

Wenn es in der Beziehung und der Liebe passt, im Berufsleben sich nichts quer stellt und im Bierzelt sich immer irgendwo ein Platzerl am Biertisch zum Dazusetzen findet, dann bezeichnet man das in Bayern als eine „gmahde Wiesn“!
Dass aber auch nicht alles ganz problemlos und glatt im Leben läuft, beweist der Musikkabarettist Stefan OTTO in seinem neuen und gleichnamigen Soloprogramm.
Seine Videos verbreiten sich durch die sozialen Netze wie ein Lauffeuer und sorgen dafür, dass der Niederbayer auf vielen bekannten bayerischen und österreichischen Kabarettbühnen zuhause ist.
Seine Clips mit dem Hit-Medley und auch dem Loop-Reggae erreichten hunderttausende Klicks.
Auch in seinem neuen Programm besticht der frisch gekürte Dingolfinger Kulturpreisträger neben musikalischer Vielseitigkeit an Gitarre, Keyboard und Waschbrett-Percussion durch seinen spritzigen Humor, welchen er gekonnt in Alltagsgeschichten und Liedertexte packt.
Manchmal deftig bayerisch, dann wieder naiv und ruhig, überschreitet Stefan OTTO aber nie die Grenze des guten Geschmacks: Locker, spontan und authentisch sucht er den Dialog mit seinem Publikum.
Vom Rasenmähen, Schreinern und Zehennägel Schneiden bis zur außergewöhnlichen Geburtstagsfeier in Tschechien – der sympathische Mitdreißiger sät sämtliche Absurditäten auf seiner „gmahdn Wiesn“ und düngt sie mit seinem ganz speziellen Wortwitz.
Auch auf seine neuen Medleys mit den bekannten und umgetexteten Liedern darf man sich freuen, denn das gehört nun mal zwingend zu Stefan OTTOs Königsdisziplin.
Mitklatschen, ablachen und zuhören – das beste Rezept für einen kurzweiligen und lustigen Abend, der für den Musik-Comedian selbst als eine „Gmahde Wiesn“ endet.

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: JONAS GREINER
JONAS GREINER
IN VOLLER LÄNGE

Jonas Greiner ist das Nachwuchstalent der ostdeutschen Kabarett- und Comedyszene: Der 21-jährige Thüringer beschäftigt sich in seinem Solo-Debut mit den alltäglichen Fragen des Lebens: „Was bringt dir dieses Abitur eigentlich?“, „Wie wird man eigent-lich so groß?“ oder „Wer sind Sie und was machen Sie in meiner Wohnung?“ Eine Reise von seinem Heimatdorf bis in die Haupt-stadt Berlin, von Problemen seiner Generation bis hin zur ganz großen Weltgeschichte – echtes Stand-Up-Kabarett. Jonas Greiner moderierte die Eröffnungsveranstaltung der Bürgerwoche 2019: VerEINtes Garching.

„Diesen Namen sollte man sich merken, denn der sympathische 20-jährige hat nicht nur körperlich das Potenzial, ein Großer in der Deutschen Kabarettszene zu werden.“ 
Münchner Merkur

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschleißheim: Han’s Klaffl - Nachschlag! Eh ich es vergesse …
Han’s Klaffl - Nachschlag! Eh ich es vergesse …

 Non scholae, sed vitae discimus, sagte Seneca und meinte damit, dass wir nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernen. Han’s Klaffl, ehemaliger Lehrer und Staatskabarettist auf Lebenszeit, beweist in seinem vierten Programm: Seneca irrt gewaltig. Es gibt Menschen, die sogar nur für die Schule lernen, weil Leben und Schule für sie identisch sind. Sie ahnen es: Es geht um Lehrer.

Wie kommt es, dass ein Achtjähriger beschließt, Lehrer zu werden? Weil er so gut werden will wie seine eigenen guten Lehrer? Oder weil er es besser machen will als die schlechten? Beides ist möglich, aber, so viel sei verraten, es gibt noch eine dritte Möglichkeit ... Doch Han’s Klaffl blickt nicht nur auf seine eigene Schulzeit. Der pensionierte Pädagoge ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und berät Erziehungsversuchende bei der Optimierung von Schullaufbahnen. Nur das Beste ist gut genug. Fragt sich: Für wen? Fürs Kind? Die Eltern? Die Lehrer? Die Wirtschaft?

Auch im vierten Teil seiner zweiteiligen Triologie häufen sich Fragen über Fragen. Manche sogar von philosophischer Tragweite. Sicher ist jedenfalls: Han’s Klaffl hat genug Material für einen Nachschlag! In so einem Lehrerleben passiert schließlich einiges, das erzählt, verarbeitet, beantwortet und hinterfragt werden will. Es ist allerhöchste Zeit, eh er es vergisst …

Bürgerhaus Unterschleissheim
Rathausplatz 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Stefan Waghubinger: Jetzt hätten die guten Tage kommen können
Stefan Waghubinger: Jetzt hätten die guten Tage kommen können

Stefan Wghubinger betreibt österreichisches Jammern und Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit.
In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen.
 
Es erwartet Sie glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe.

Stefan Waghubinger ist Österreicher, lebt aber seit 32 Jahren in Deutschland. Deshalb betreibt er österreichisches Jammern und Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit. 2009 startete er als Kabarettist mit seinem ersten Programm „Langsam werd ich ungemütlich“. Dabei tat er nur so, als wäre er früher gemütlich gewesen, dabei war er nur langsam. Zahlreiche Preise und ungefähr 500 Auftritte in Deutschland, Österreich und der Schweiz waren die Folge. 2019 erhielt er u.a. den Hessischen Kabarettpreis.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 15.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Angelika Beier
Angelika Beier
"Höhepunkte zwischen Sex und 60"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 16.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Schwabhausen: Christian Springer „Alle machen, keiner tut was"
Christian Springer
„Alle machen, keiner tut was"

Gasthof zur Post
Augsburger Str. 19,
85247 Schwabhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 17.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Chris Boettcher
Chris Boettcher
"Immer dieser Druck"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 20.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Michael Altinger
Michael Altinger
Schlaglicht
Neues Programm!

Nach dem ersten Teil seiner Kabarett-Trilogie, zündet der Kabarettist und BR-Schlachthof-Gastgeber Michael Altinger in seinem zweiten Teil „Schlaglicht“ ein wahres Leuchtfeuer gegen Verlogenheit. Und trotzdem wird alles gut. Denn der Altinger wird die Welt neu sortieren, uns an der Hand nehmen und sagen, dass wir richtig sind. Wir werden lachen, über uns und vor allem über die anderen. Denn die Realität wird erträglicher, wenn man sie neu erfindet, in einem Dorf, das die neue bayerische Bürgerlichkeit abbildet, wie kein zweiter Ort: Strunzenöd.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 21.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: MARTINA SCHWARZMANN
MARTINA SCHWARZMANN

Martina Schwarzmann, die allseits beliebte, vielfach preisgekrönte Kabarettistin mit dem trockenen Humor und dem unbestechlichen Blick für die Tücken des Alltags, präsentiert ihr langersehntes sechstes Bühnenprogramm: „genau Richtig“! So poetisch, wie geraderaus überhaupt sein kann, erzählt und singt die Schwarzmann vom Wahnsinn ihres ganz normalen Lebens, das sie nach wie vor voll im Griff  hat, wenn sie gerade nicht auf der Bühne steht oder sich auf der Flucht vor Instagram und Facebook im Wald versteckt bzw. auf dem Klo, wo sie schnell im Erziehungsratgeber nachschaut, ob man Kinder erpressen darf.

Festzelt der Gröbenzeller Festwoche am Freizeitzentrum,
Wildmoosstraße 36
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 23.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Sissi Perlinger: Worum es wirklich geht
Sissi Perlinger: Worum es wirklich geht

Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt zu einer kurzweiligen Lebensreise hin zum eigenen höchsten Potential das in jedem von uns steckt ein.
Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme indem sie Gitarre und gleichzeitig Schlagzeug spielt und untermalt ihre poetischen Texte mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen.

Sissi Perlinger gibt in ihrer neuesten Bühnenshow „Worum es wirklich geht“ tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch ordentlich unkorrekte Anregungen, sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt. Was sich auf diesem Planeten gerade abspielt schimmert immer wieder durch und wird von der Perlingerin schonungslos auf den Punkt gebracht.

Die Kaiserin der Vielseitigkeit ist Kabarettistin, Entertainerin, ernste Schauspielerin und Bühnenschamanin. Sie ist Inhaberin des Deutschen Kleinkunstpreises, Adolf Grimme Preises mit Gold und erhielt den Bayrischer Kabarettpreis. Sissi Perlinger hatte 2 eigene TV-Shows im ZDF und ARD, spielte mit in über 30 TV- und Kinofilmen, hat 10 eigene Bühnen-Shows und 4 Bücher geschrieben. Sie gibt Einblicke wie man sich weiterentwickeln und die Themen der heutigen Zeit meistern kann. Das Publikum wird amüsiert, inspiriert aber auch tief berührt.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 24.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Landsberg: Ardhi Engl
Ardhi Engl
"Solosketches" - Multiinstrumentale Weltreise

Der bayrisch-sumatranische Gitarrist und Multiinstrumentalist hat den weltmusikalischen Spagat in den Genen. Von Klassik, Volksmusik über Orient bis Gamelan ist ihm kaum etwas fremd. In Landsberg präsentiert er mit „Solosketches“ einen zauberisch-unterhaltsamen Mix aus seinen Programmen mit Gerhald Polt und seinen Entdeckungen auf seinen selbstgebauten Instrumenten. Die Besucher erwartet eine virtuos-verspielte Reise durch innere und äußere Welten.

 Der Multiinstrumentalist, Komponist, Instrumentenbauer und Videokünstler studierte klassische Gitarre am Richard-Strauss-Konservatorium und ist Mitbegründer des Vereins für experimentelle Musik in München. In seiner künstlerischen Arbeit vereint Ardhi Engl experimentelle, klassische und orientalische Musik. Sein „Markenzeichen“ sind seine selbstgebauten Instrumente, die inzwischen an die 20 Eigenentwicklungen Zeltstangenbass, Steckerlgeige, Rohrcello, Skistocktrompete oder Nasenflöte umfasst. Seit 2005 ist Engl regelmäßig mit Gerhard Polt auf der Bühne. 2013 wurde er mit dem Förderpreis Musik der Landeshauptstadt München ausgezeichnet.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Django Asül
Django Asül 
Offenes Visier
Neues Programm!

Kaum ist das Visier offen, hat Django Asül urplötzlich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt. Django Asül treibt sich herum von Marseille über Malta bis in den Nahen Osten. Und schon hagelt es Erkenntnisse auf die drängendsten Fragen: Wieso ist Malta das ideale EU-Land? Ist der Klimawandel eine Gefahr oder doch eher die Lösung wofür auch immer? Oder gilt das eher für die Digitalisierung?
Und: Ist der Einzelne in der Gesellschaft tatsächlich ersetzlich oder eher entsetzlich?
Denn mit offenem Visier sieht man nicht so sehr sich selbst, aber umso mehr andere und anderes. Ganz gegen den Trend ignoriert Django Asül die Selbstoptimierung und setzt auf Fremdoptimierung. Dabei lernt er vor allem Verständnis und Verständigung und wird so zum Mediator zwischen den Fronten.
Wie das alles funktioniert?
Ganz einfach: Django zahlt sich selber ein Grundeinkommen. Und ist damit seiner Zeit weit voraus. Dieses Programm ist daher ein Muss für alle, die den Weitblick nach innen und nach außen haben.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: DIE COUPLET-AG
DIE COUPLET-AG
DAS BESTE – 25 JAHRE COUPLET-AG

„Die Couplet-ArterhaltungsGesellschaft“ erfüllt die Tradition der Münchner Volkssänger der Jahrhundertwende mit neuem Leben -- volksnahe Unterhaltung auf hohem künstlerischem Niveau. Markenzeichen: pointierte Kabarettszenen im rasanten Wechsel mit spritzigen Gesangseinlagen, ideales Transportmittel für zeitkri-tische Hinterfotzigkeiten. Ausgezeichnet u. a. mit dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Bayerischen Poetentaler und dem Dialektpreis Bayern.

„Die Couplet-AG gehört mit Sicherheit zum Besten, was Bayern in Sachen Kabarett zu bieten hat.“
Süddeutsche Zeitung

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 14.06.2020; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Oberhausen: Die Isarschiffer
Die Isarschiffer

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 18.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: PATRIZIA MORESCO
PATRIZIA MORESCO
#LACH_MICH

Die Welt steht Kopf, da kann einem schon mal der Humor in die Faltencreme fallen. Nicht so der Moresco. Die „Komik-Kaze-Kabarettistin” mischt die deutschsprachige Comedy-Szene auf. Dolce Vita im Hamsterrad, so hat sich die Moresco ihre Zukunft nicht vorgestellt. Das Problem mit dem Leben auf der Überholspur ist, du kommst viel schneller dahin, wo du gar nicht hin willst. Wo ist der Stau, wenn man ihn braucht?

„Die Comedygranate beherrscht ihr Handwerk und überzeugt mit scharfsinnigen Beobachtungen und erfreulicher Authentizität.“
Berliner Tagesspiegel

Texte: Patrizia Moresco • Musik: Clemens Winterhalter • Regie: Lutz von Rosenberg

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 18.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Ingolf Lück - Sehr erfreut!
Ingolf Lück - Sehr erfreut!

Sechs Jahre nach Ach Lück mich doch ist er zurück auf den Kabarettbühnen dieses Landes: In seinem neuen Soloprogramm Sehr erfreut! Die Comedy-Tour 2020 lässt uns Ingolf Lück am Älterwerden teilhaben.

Es ist nämlich nicht so einfach: Kaum fühlt man sich innerlich dem Bobbycar entstiegen, kaum ist der Muskelkater vom Let’s Dance-Finale überstanden, ist da überall wieder diese Verantwortung. Alles ist nur noch ökologisch, alle sind fit, und stets soll man im Einklang mit sich selbst sein, auf dass der eigene Darm noch charmanter werde. Was für eine Aussicht für jemanden, der gerade 60 geworden ist und sich nichts sehnlicher wünscht, als in der Straßenbahn einen Platz angeboten zu bekommen?

Charmant, aber direkt seziert Ingolf Lück eine Welt, die sich so schnell dreht, dass es sich lohnt, stehen zu bleiben, sich umzuschauen und auf die nächste Bahn zu warten. Dabei widmet er sich den großen wie auch den weniger drängenden Fragen dieser Zeit. Warum muss Bio immer so klingen, als ob man dafür erst mit dem Kiffen anfangen muss? Wieso gibt es am Ende von Rolltreppen keine Falltüren? Und wie soll man sich bitte verhalten, wenn die eigene Tochter plötzlich den Veith mitbringt? Nach mehr als 30 Bühnenjahren weiß der Wochenshow-Anchorman und Let’s Dance-Sieger endlich Rat!

Jugendzentrum Unterschleißheim/Lohhof Gleis 1
Hollerner Weg 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 19.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Paulaner Solo+ 2. Runde
Paulaner Solo+ 2. Runde
Alex Döring, Anne Folger, Jakob Friedrich + Markus Kapp, Moderation: Florian Wagner

Alex Döring: Wortgewandt und pointiert karikiert der Münchner Musikkabarettist aktuelle Themen und würzt die Mischung mit eingängigem Gitarrenpop.

Anne Folger: Die virtuose Klavierkabarettistin baut mit erfrischend frechen Pointen eine Brücke zwischen den Beatles und Bach, Bloggern und Beethoven.

Jakob Friedrich: Mit cleverem Sprachwitz hinterfragt der gebürtige Bremer den manchmal absurd komischen Alltag im Leben eines Handwerkers in seiner schwäbischen Wahlheimat.

Markus Kapp: In musikalischer Manier nimmt der Diplomtheologe sein Publikum mit auf eine turbulente Floßfahrt durch den modernen Multitasking- und Selbstoptimierungswahn.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 21.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Stenzel & Kivits
Stenzel & Kivits
„The Impossible Concert“
Musik-Comedy

Ein unmögliches Konzert zu geben, das schaffen nur die Holländer Stenzel & Kivits. Schon im ersten Moment stimmt hier irgendetwas nicht. Frack und Fliege mögen sitzen, und die ersten Töne erst Recht. Doch dem Blick dieses Pianisten wohnt von Anfang an ein gewisser Wahnsinn inne, und schnell wird klar, dass die Herren weit mehr wollen, als klassische Musik und beliebte Opernarien vorzutragen. Mehr und mehr wachsen aus leichten Verwirrungen und Unstimmigkeiten humoristische Höhepunkte: Das stürzende Piano, ein tanzender Notenständer und das eigentlich unmögliche Duett mit Caruso gehören dazu. Verbunden mit intensivem Spiel und virtuosen Wahnwitz agieren Stenzel & Kivits mitunter anarchistisch und immer rasant. Dabei ist kein klassisches Thema vor ihren Improvisationen und Persiflagen sicher. Stenzel & Kivits nehmen die Welt der Oper grandios auf die Schippe und schaffen Verblüffung mit außergewöhnlichen Musikinstrumenten. Am Ende bekommt ein Flügel tatsächlich Flügel verliehen und wird zum sprichwörtlich fliegenden Holländer – alles, während zwei Komiker höchste Musikalität wahren. Ein Abend für undogmatische Musikliebhaber.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 25.06.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Günter Grünwald
Günter Grünwald 
Definitiv vielleicht

Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren, die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, um zu ermitteln, ob ich nach Auswertung der Rückmeldungen für das Fest die Saturnarena in Ingolstadt anmieten muss, oder ob das Nebenzimmer vom Schutterwirt reicht, bekam ich von einem Herrn, der bis zum Tag seiner Rückmeldung mein Freund war, folgende Antwort: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“
Da dachte ich, sollte Gott der Herr mir noch ein paar Jahre im Diesseits genehmigen und ich infolgedessen dazu in der Lage sein, noch ein weiteres Kabarettprogramm aus dem morastigen Erdboden zu  stampfen, dann wird definitiv vielleicht das Programm „Definitiv vielleicht“ heißen.
Nun, der Herr hatte entweder ein Einsehen, oder anderweitig zu tun, weshalb ich nun mit dem Programm „Definitiv vielleicht“ für die nächsten Jahre auf Welttournee bin.
Ich denke, der Titel drückt den momentanen Zeitgeist des „sowohl als auch“, des „sich alle Optionen offen halten“, des „Warum soll ich einen Arzttermin absagen, die merken ja wenn ich nicht komme“ auf das Vortrefflichste aus. Deswegen haue ich mir selbst mit der Pranke auf die Schulter und sage: „Grünwald, gut gemacht, wieder mal den besten aller möglichen Titel gefunden.“ Es heißt zwar Eigenlob stinkt, aber das tut ein Pups ja auch und trotzdem ist er manchmal notwendig.

Herzlichst ihr Günter Grünwald

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 25.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Bernd Gieseking & Jess Jochimsen
Bernd Gieseking & Jess Jochimsen

Mit seinen Eltern bricht Bernd Gieseking nach Finnland auf, um seinen Bruder zu besuchen. Denn die gebürtigen Ostwestfalen können vor allem eins sehr gut mit den Finnen: zusammen schweigen. Aber wer sind die Menschen dort? Verschrobene Einzelgänger? Trinkfest und sangestüchtig? Und warum sprechen sie eine so verteufelt schwere Sprache? Gieseking präsentiert einen Crashkurs in Sachen Sauna und Seen, Wodka und Wald, Elfen und Elche. Immer mit dabei: Giesekings mitreißende Eltern mit einem Umgangston, der in anderen Landstrichen mehr als einmal Scheidungsgründe liefern würde. Und das ist so skurril wie alltäglich, so aberwitzig und schön, dass man vor Lachen heulen könnte: 3.800 km purer Spaß!

Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, bilderreich, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig. Heute wegen gestern geschlossen ist ein weiterer Versuch, dem großen Geklapper zu entkommen und dabei Haltung zu bewahren. Ein Plädoyer für mehr Offenheit. Feiern, als ob es ein MORGEN gäbe! Oder anders formuliert: Urlaubsdias, Gute-Nacht-Geschichten und Schlaflieder für Menschen, die nicht ins Bett wollen. Zumindest nicht alleine.

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 26.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Die Wellküren: Abendlandler
Die Wellküren: Abendlandler

Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), verteidigen und feiern in ihrem  Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt.
Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist drin. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett,Harfe und Gitarre, haben extra Bass-Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage "Mei Oida, der schaut auf mi" im Stubenmusik-Format. Mit einer Tarantella  vertreiben sie Hermes, UPS und DHL aus ihrem Heimatort Oberschweinbach und ihr "Monilog" fordert  eindringlich  "I wui endlich mei  Ruah!" von der monotonen Beschallung aus den Talkshow- und Facebook-Blasen.Sie analysieren "Die Hormonelle Demenz von Männern im Wechsel" und bekennen überzeugt, dass auch der nicht mehr ganz so junge Mensch noch was empfinden kann.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 02.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Miesbach: Helmut Schleich: Kauf, du Sau!
Helmut Schleich: Kauf, du Sau!

Ja, Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn: Wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Und überflüssige Menschen haben im Paradies der schönen neuen Warenwelt nichts verloren. Die verschmutzen nur das Konsumklima. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen, wenn keiner zu genau hinschaut …
Der Münchner Kabarettist rückt diesmal der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe – bis die Konsumblase platzt!

Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 15.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Günter Grünwald
Günter Grünwald
Definitiv vielleicht

Für seinen Erzählstil, seine Flüche und krachende Pointen lieben ihn seine Fans. Günter Grünwald kommt oft deftig und derb daher, meist kommt er auf die Bühne und redet einfach los – lieber über Alltägliches als über große Politik. Im Bayerischen Fernsehen hat der Kabarettist aus Ingolstadt einen festen Platz mit seiner Late-Night-Show „Grünwald Freitagscomedy“.

Der Titel zu seinem neuen Bühnenprogramm wurde ihm auf dem Silbertablett serviert: Als er seinen 60. Geburtstag vorbereitete, so erzählt er, antwortete ihm einer der Geladenen: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“

„Er greift in die Wunden der bayrischen Mentalität und zeigt Zähne. Vielschichtig ist er dabei und spielt gekonnt mit Widersprüchen.“ – Süddeutsche Zeitung

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 16.07.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Patrizia Moresco
Patrizia Moresco
Die Hölle des positiven Denkens

Wenn die Hölle so brüllend komisch ist, wie ein Abend mit der KomiKaze Kabarettistin Patrizia Moresco, wovor haben wir dann Angst? In ihrem neuen Programm erhebt sie sich, wie Phönix aus der Flasche, gegen den neuen Zeitgeist. Niemand bleibt verschont, am wenigsten sie selbst. Wie ferngesteuert sind wir? Selbstverwirklichung ist keine Option mehr, sondern Pflicht! Moresco: Von perfekt bin ich 10.000 Ratgeber entfernt, fang aber trotzdem schon mal an zu leben. Und nach zwei bis sechs Gläschen sehe ich auch nichts mehr negativ, sondern doppelt. Salute!

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 16.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Helmut Schleich
Helmut Schleich
Kauf, Du Sau!

Helmut Schleich ist eine der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Dem Fernseh- und Radiopublikum ist er als genialer Strauß-Parodist ans Herz gewachsen und als Gastgeber seiner eigenen Polit-Kabarettsendung „SchleichFernsehen“.

In seinem Soloprogramm rückt der der Münchner Kabarettist der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe – bis die Konsumblase platzt! Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen, wenn keiner zu genau hinschaut.

„Vor allem ist es der Röntgenblick, wenn es um die Widersprüche im zeitgenössischen Lifestyle geht, der ihn zum virtuosen Volkskabarettisten macht.“ – Münchner Abendzeitung

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 17.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Die Wellküren
Die Wellküren
Volksklassik: Abendlandler

Die Wellküren – weiblich, wild und well. Das bayerische Schwestern-Trio, das der 17-köpfigen Volksmusikantenfamilie Well entstammt, machte sich vor mehr als 30 Jahren mit Volksmusik-Kabarett selbstständig. Heute gastieren sie auf allen renommierten Kabarett- und Kleinkunstbühnen zwischen Wien und Hamburg.

Gefeiert von Presse und Publikum verteidigen Moni, Burgi und Bärbi in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang ziehen die Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes) gegen stumpfe Einfalt zu Felde. Wortwitz, mimische Signale und musikalische Groteske greifen ineinander. Alles echt, kein Fake dabei – und sogar ein Morgenlandler ist drin.

„Ein Abend mit den Wellküren: eine Schweinsgaudi und lehrreich noch dazu.“ – Süddeutsche Zeitung

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 17.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Mistcapala: Herrenbesuch
Mistcapala: Herrenbesuch
Musikkabarett

Armin Federl, Vitus Fichtl, Tom Hake, Tobias Klug

Innerhalb kürzester Zeit sind sie durch radikalen Verzicht auf Haartönung und Hinterkopf-Toupet von der Boygroup zum gestandenen Musikkabarett-Quartett mit enormer Bühnenpräsenz und erotisch-prickelnder Ausstrahlung gereift. Sie kommen zu Besuch und haben ihr buntes Instrumentarium, ihre samtigen Stimmen und jede Menge tiefe philosophische Einsichten im Gepäck, zusammen mit urkomischen Liedern, satirisch-schrägen Texten und atemberaubender Körperbeherrschung. Bei guter Führung des Publikums lassen die vier staat-lich geprüften Humorfachkräfte getreu ihrer Devise "Wir können auch ohne Alkohol lustig sein, wir gehen aber lieber auf Nummer sicher" mit Akkordeon, Kontrabass, Ukulele, Cajon, teilweise harmonischem Viergesang, einigermaßen ordentlichem Rhythmusgefühl jeden einzelnen ihrer Herrenbesuche zu einem Erweckungserlebnis für die Lachmuskeln werden. Und das nicht nur für die Damen...

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 20.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Han´s Klaffls Mitsingernacht
Han´s Klaffls Mitsingernacht
Liederabend: Selber singen macht glücklich

Wer den Kabarettisten und Musiklehrer Han’s Klaffl schon mal auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass er das Publikum gerne zum Singen anstiftet. Ob einen bairischen Zungenbrecher, einen dadaistischen Popsong oder ein fünfstimmiges „The Lion sleeps tonight“ – wenn unter seiner Anleitung Zuhörer zu Mitsängern mutieren, kann sich das Ergebnis hören lassen.

Nun bietet Han’s Klaffl einen ganzen Mitsing-Abend an, mit Liedern und Songs in deutscher und englischer, vielleicht auch in französischer oder italienischer Sprache, begleitet von einer kleinen, namhaften Band. Ehrgeizige und geübtere Sängerinnen und Sänger dürfen auch mal eine zweite Stimme ausprobieren oder ein Background-Shoobidoo. Wer sich das nicht zutraut, bleibt bei der Hauptstimme und wird auch glücklich. Wer das eine oder andere Lied nicht kennt, muss nicht verzweifeln: Die Lieder werden auf dem Weg zur Perfektion zwei- bis dreimal gesungen, da kriegt man leicht Anschluss. Selbst wer überzeugt ist, dass sie oder er nicht singen kann, wird vielleicht von sich selbst überrascht sein, denn:

Selber singen macht glücklich!

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.07.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: HG Butzko
HG Butzko
Echt jetzt

Wissenschaften und Religionen sind sich einig: Der Mensch lebt nur im „Hier und Jetzt“. Hantiert der Mensch aber am Smartphone oder Tablet rum, ist er nicht im „Hier und Jetzt“, sondern im „Zewa“, also im „Wisch und Weg“. Es ist festzustellen: Die wirklich Mächtigen sitzen nicht auf den Regierungsbänken, sondern im Silicon Valley. Dorthin hat HG Butzko seine Recherchefühler ausgestreckt, Hinter- und Abgründe beleuchtet, und Erschütterndes herausgefunden. Und zwar erschütternd für das Zwerchfell und die grauen Zellen.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
© 2020 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.