Zeige Veranstaltungen...
Wochenende morgen heute
Suche nach Veranstaltungen
2022
-
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
+
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
30
31
Sonntag 29.05.2022; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Landsberg: Peer Gynt
Bilder
Peer Gynt

Von Henrik Ibsen
Theater an der Ruhr

Roberto Ciulli und Maria Neumann begeben sich zusammen auf eine Reise. Auf die des nordischen Sagenhelds Peer Gynt. Ciulli und Neumann werden beide den Peer spielen, die Rollenzuschreibungen bleiben, wie bei der Inszenierung zu „DER KLEINE PRINZ“, unklar. Peer ist ein Träumer, ein Lügner, der sich mit der Märchenwelt identifiziert, seiner Phantasie freien Lauf lässt. Wer länger auf dem Meer unterwegs ist, erliegt auch den Trugbildern, die die Wolken bilden. Viele Rollen hat er angenommen und muss feststellen, dass er völlig unbedeutend ist. Alles Fassade. Schicht um Schicht, Existenzform um Existenzform häutet er sich und findet doch keinen Kern. Das erschüttert ihn, Identität erweist sich als Konstrukt.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 29.05.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Bad Tölz: Ganes
Bilder
Ganes

Or brüm – blaues Gold Das neue Live-Programm von Ganes

Leicht, fließend, verträumt. Kraftvoll, episch, einnehmend. All das können Ganes mit ihrer Musik sein.

Seit über zehn Jahren musizieren die Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen als Ganes. Seit 2018 steht die Bassistin Natalie Plöger mit den beiden Südtirolerinnen auf der Bühne. Die Arrangements des Trios sind federleicht und wunderschön, die Stimmen der drei Musikerinnen ergänzen sich perfekt. Gesungen wird bei Ganes auf Ladinisch – das man als Zuhörer mit dem Herzen versteht. „Or brüm“, das „blaue Gold“, meint das Wasser, die klare Essenz des Lebens. Eine neue, akustische Traumreise mit Ganes.

Kurhaus Bad Tölz
Ludwigstraße 25,
83646 Bad Tölz
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 05.06.2022; Uhrzeit: 00:00 Uhr
Franz Marc Museum: Tierschicksale - Franz Marc, Paul Klee und Gustave Flaubert
Bilder
Tierschicksale
Franz Marc, Paul Klee und Gustave Flaubert

Ausstellung vom 13. März bis 17. Juli 2022
Franz Marc Museum, Kochel am See

In einem der Skizzenbücher Franz Marcs, das der Maler in den Jahren 1912 und 1913 benutzte, finden sich Skizzen, Aquarelle und Tuschezeichnungen, die sich auf die Novelle Gustave Flauberts Die Legende von Sankt Julian dem Gastfreien (1877) beziehen. Nach der Auflösung des Skizzenbuchs durch Maria Marc gelangten einige dieser Skizzen ins Franz Marc Museum, andere über die Schenkung Sofie und Emanuel Fohn zu den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen. Marc schrieb handschriftlich kurze Sätze, Auszüge aus dem französischen Text unter seine Darstellungen, so dass sich einzelne Szenen der Erzählung Flauberts sehr konkret auf die Zeichnungen beziehen lassen. Offensichtlich wollte Marc die Novelle Flauberts illustrieren. Was interessierte ihn an dieser Erzählung?
Marc las Flauberts Text mehrmals – zum ersten Mal wahrscheinlich 1907, dann wieder 1912/13 - und er war nicht der Einzige, der sich mit ihm befasste. Auch Zeitgenossen wie Rainer Maria Rilke und Freunde wie Heinrich Campendonck waren von ihm fasziniert, denn mit einer mythischen Jagdszene zeichnete Flaubert ein Bild von Apokalypse und Katharsis, das viele Intellektuelle und Künstler vor dem Ersten Weltkrieg mit dieser erahnten, zum Teil ersehnten Katastrophe verbanden.
Für Marc führte die Auseinandersetzung mit dem literarischen Text zu einem seiner bedeutendsten Gemälde, Tierschicksale. Die Figur des Heiligen Julian, in der Novelle ein grausamer Jäger, der nach der Jagd und dem unbewussten Mord an seinen Eltern nach langer Buße zum Heiligen wird, überblendete Marc mit der des Kriegers. Dessen Mission war die Vernichtung einer unmoralischen, falschen Werten folgenden Welt, die nach dem Krieg neu und besser auferstehen sollte. Der Entwurf zu dem Gemälde Tierschicksale schließt auf einer Doppelseite des Skizzenbuches die Studien Marcs zu der Legende des heiligen Julian ab.
Nicht nur bei der Titelgebung des Gemäldes war Paul Klee ein wichtiger Gesprächspartner und Berater Marcs. Der Austausch zwischen den Freunden, durch Ihre briefliche Korrespondenz und durch die berühmten, illustrierten Postkarten der beiden Maler erhalten, zeigt die Entwicklung ihrer Freundschaft. Im Hinblick auf den Krieg hatten sie sehr unterschiedliche Einstellungen, was fast zum Bruch führte.
Dementsprechend stellte Franz Marc Paul Klee auf einem großen Aquarell, das er ihm schenkte, als Noah, der die Tiere in die rettende Arche führt, dar, während er sich selbst auf einem Aquarell gleicher Größe als Heiligen Julian kriegerisch zu Pferd zeigte.
In der Ausstellung werden die Zeichnungen, die Aquarelle und Gemälde präsentiert, die die Lektüre Flauberts durch Marc spiegeln. Daneben umfasst sie Werke aus der Sammlung des Franz Marc Museums, die in diesem Zusammenhang zu sehen sind. Dazu gehören nicht nur die illustrierten Postkarten Marcs und Klees, sondern auch die abstrakten Werke Franz Marcs, die das eigentlich von ihm erstrebte spirituelle Sein
spiegeln. Dies sind die „neuen Bilder“, die Franz Marc Paul Klee nach dem Krieg, den er nicht überlebte, versprochen hatte.

Franz Marc Museum – Kunst im 20. Jahrhundert
Franz Marc Park 8-10
82431 Kochel a. See


Abbildung:
Franz Marc, Rote Rehe II, 1912
Dauerleihgabe der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen, München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 08.06.2022; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Schloss Elmau: Avishai Cohen & Yonathan Avishai
Bilder
Foto: Francesco Carponi

Avishai Cohen (trumpet) & Yonathan Avishai (piano)

Avishai Cohen ist ein multikultureller Jazzmusiker und „hat sich in aller Stille zu einem der kreativsten Trompeter im Jazz entwickelt“ (JazzTimes). Sein einzigartiger Stil verbindet nahöstliche, osteuropäische und afro-amerikanische Elemente. Cohen wuchs mit dem hoch angesehenen Jazzpianisten Yonathan Avishai auf, der ein regelmäßiger Begleiter von Cohen ist. Ihr Album „Into the silence“ wurde von TSF Jazz und Academie du Jazz als „Bestes Album des Jahres“ ausgezeichnet.

Schloss Elmau
In Elmau 2,
82493 Krün
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 11.06.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: La Veronal „Sonoma
Bilder
Foto: Alex Font

La Veronal „Sonoma"
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Fulminant eröffnet wird das Festival durch die spanische Kompanie La Veronal am Samstag, 11. Juni, 20 Uhr. In den Stücken des Choreografen Marcos Morau verschmelzen Tanz, Musik und Poesie zu vieldeutigen Bildern einer schönen, fremdartigen Traumwelt.
Inspiriert von Luis Buñuels surrealen Filmen und spirituellen Riten seiner Heimat, versucht Morau in „Sonoma“ die Empfindungen, Vorstellungen und Gedanken dieser Zwischenwelten zu erwecken, indem er neun Tänzerinnen in die Tiefen unserer Körper und Seelen abtauchen lässt.

Veranstaltungsforum fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 14.06.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Compagnia Naturalis Labor - „Piazzolla Tango / En tus ojos“
Bilder
Compagnia Naturalis Labor - „Piazzolla Tango / En tus ojos“
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Am Dienstag, 14. Juni, 20 Uhr, zeigt die italienische Compagnia Naturalis Labor ihr Stück „Piazzolla Tango / En tus ojos“. Anlässlich des 100. Geburtstags des Komponisten Astor Piazzolla kreierte der künstlerische Leiter der Kompanie Luciano Padovani mit seinem Ensemble ein feinfühliges Porträt des Künstlers. Zeitgenössischer Tanz und Tango verschmelzen zu einer eigenen Bewegungssprache, die Piazzollas Suche nach neuen Formen kongenial widerspiegelt und die umwerfende Sinnlichkeit des Tango lebendig werden lässt, live untermalt von den Klängen des Tango Spleen Orchestra.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 18.06.2022; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Erwin Pelzig
Bilder
Erwin Pelzig
Der wunde Punkt

Lange nach Sigmund Freuds Theorie der großen Kränkungen der Menschheit beweist die Corona-Krise erneut die maßlose Selbst- überschätzung des Menschen. Vor allem legt sie die größte Kränkung offen: des Menschen Sterblichkeit. Welche Chancen es gibt, die Anwesenheit unserer Spezies auf der Erde weiterhin zu rechtfertigen, will Frank-Markus Barwasser in seinem neuen Kabarettprogramm aufzeichnen. Dafür schickt er wiederum sein Alter Ego, den unerschütterlichen Erwin Pelzig auf die Bühne – damit bei aller Kränkung zumindest die Zuversicht nicht auf der Strecke bleibt.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 21.06.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Hessisches Staatsballett - „Timeless”
Bilder
Hessisches Staatsballett - „Timeless”
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Die Choreografin XIE Xin ist das Aushängeschild der zeitgenössischen Tanzszene Chinas. Durch die Zusammenarbeit mit renommierten internationalen Tanzkünstlern hat sie einen Tanzstil entwickelt, der auf besondere Weise östliche und westliche Tanzformen verbindet.
Im Stück „Timeless“ suchen XIE Xin und die Tänzer des Hessischen Staatsballetts nach tänzerischen Ausdrucksformen für die elementaren Kräfte, die Menschen miteinander verbinden und durch die sie sich als Teil einer zeitlosen Schöpfung erleben können.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 25.06.2022; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Landsberg: Runge & Ammon: RollOverBeethoven – Revolution
Bilder
Runge & Ammon: RollOverBeethoven – Revolution

BEETHOVEN – ZAPPA – HENDRIX – BOWIE

Das Duo Runge & Ammon, das bereits im Oktober 2017 das Landsberger Publikum zu wahren Begeisterungsstürmen hinriss, ist mit seinem Programm „RollOverBeethoven“ zu erleben.

Mit seinen sinfonischen Werken, vor allem der 9. Sinfonie, deren 'Freude schöner Götterfunken' früh ein weltweiter Hit wurde, erreicht Beethoven bis heute ein Massenpublikum. Auch viele Klavierwerke wie die ‚Mondscheinsonate’ haben den Komponisten zu einer wahren Pop-Ikone der Klassik gemacht. In Gegenüberstellung mit eigens arrangierten Kompositionen innovativer Ikonen des Rock, Pop und Jazz wie Lennon/McCartney, Jimi Hendrix, Frank Zappa, oder David Bowie entstehen in RollOverBeethoven- Revolution unerwartete Perspektiven der Musik aus über zwei Jahrhunderten und werden zu einem neuen emotionalen Erlebnis.

Eckart Runge – Violoncello
Jacques Ammon – Klavier

Historisches Rathaus
Hauptpl. 152,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 28.06.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: tanzmainz - “Promise“
Bilder
tanzmainz - “Promise“
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

„Promise“ ist Sharon Eyals dritte Uraufführung mit tanzmainz und die konsequente Weiterentwicklung ihres virtuosen Könnens. Dabei hat die israelische Ausnahme-Choreografin das komplexe Ineinandergreifen von Disziplin und Hingabe, dieser magischen Formel des Tanzes, auf die Spitze getrieben. Mehr noch als Eyals vorherige Stücke ist Promise wie ein mitreißender Traum: Nahezu unwirkliche Bilder verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind, nicht aber ohne sich in das Gehirn der Betrachter*innen eingebrannt zu haben

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 06.07.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Augsburg: Kenny Garrett & Sounds From The Ancestors
Bilder
Foto: Hollis King

Kenny Garrett & Sounds From The Ancestors

Kenny Garrett ist seit den 80er-Jahren einer der einflussreichsten Altsaxofonisten der Jazz-Szene, ein Virtuose und gleichzeitig Melodiker, mit einem unverkennbar matt strahlenden Ton. Er hatte mehrfach Grammy-Nominierungen und gewann sieben Mal den Leser-Poll von „Down Beat" in der Sparte Altsaxophon und Jazz-Album des Jahres. Mit „Sounds From The Ancestors" begibt er sich auf eine Reise in seine familiäre Vergangenheit, würdigt die Klänge seiner afrikanischen Vorfahren und rezitiert Gebete und Lieder, die bei der Arbeit auf den Feldern gesungen wurden. Dabei fließt Garretts Gefühl für melodische Phrasierung wunderbar leicht mit ein - und mit seinem Blick in die Vergangenheit nimmt er zugleich Einfluss auf den zukünftigen Sound des Jazz.

Kenny Garrett – soprano-, tenorsaxophone
Corcoran Holt – bass
Vernell Brown, Jr. – piano
Ronald Bruner – drums
Rudy Bird – percussion

Botanischer Garten Augsburg
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10,
86161 Augsburg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 09.07.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Danae & Kiveli Dörken
Bilder
Danae & Kiveli Dörken
Werke von F. Schubert, E. Grieg, J. Brahms
Fürstenfelder Klaviersommer

Die deutsch-griechischen Schwestern Danae und Kiveli Dörken, beide als Solistinnen international erfolgreich, bilden ein Klavierduo der Extraklasse. Schon als Kinder brachten sie die Musikwelt zum Staunen: Danae wurde als Siebenjährige von dem Geiger Yehudi Menuhin gefördert. Kiveli war mit fünf Jahren die bislang jüngste Preisträgerin beim Steinway Wettbewerb in Hamburg. Danae und Kiveli gastieren in bedeutenden Sälen wie der Kölner Philharmonie und dem Konzerthaus Berlin, sowie bei Festivals wie dem „Sommets musicaux“ in Gstaad. 2015 gründeten sie das Molyvos Kammermusik-Festival auf der Insel Lesbos, als kulturelles Gegengewicht zu Finanzkrise und Flüchtlingsdrama.

„…ein Wunder an Leichtigkeit, Charme und Gefu?hl…“ (Ko?lner Stadt-Anzeiger)
„…fein differenzierte Anschlagskultur und Sinn für Farben…“ (Luzerner Zeitung)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 13.07.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Augsburg: John McLaughlin & The 4th Dimension
Bilder
John McLaughlin & The 4th Dimension

Vom Bluesrock seiner Jugend über seine wegweisenden Beiträge zu Jazz-Rock- und Jazz-Indo-Fusion bis zum weltweiten Verkaufserfolg mit einem Trio berühmter Kollegen auf akustischen Gitarren: Wie kaum ein anderer hat der Weltmusiker John McLaughlin die Musik unserer Zeit geprägt. So wurde er vom Rolling Stone als einer der besten Gitarristen aller Zeiten aufgelistet, bekam 2018 einen Grammy und wurde sieben Mal vom weltweit auflagenstärksten Jazzmagazin „Down Beat" zum Jazzgitarristen des Jahres gewählt. Mit „The 4th Dimension" – Musikern aus unterschiedlichen Kulturen und musikalischen Traditionen – integriert er auf einzigartige Weise diese kulturellen Einflüsse und bündelt all seine Erfahrungen zu einer faszinierenden anspruchsvollen, virtuosen, improvisierten Musik, die vor allem emotional und mitreißend ist.

John McLaughlin – guitar
Gary Husband – keyboards, drums
Étienne Mbappé – bass
Nicolas Viccaro – drums

Botanischer Garten Augsburg
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10,
86161 Augsburg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.07.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Slowenisches Nationalballett Maribor - „Carmina Burana”
Bilder
Slowenisches Nationalballett Maribor - „Carmina Burana”
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Nachdem Edward Clug 2003 zum Ballettdirektor des slowenischen Nationaltheaters Maribor ernannt wurde, entwickelte er sich mit stilprägenden Stücken für das dortige Ensemble und berühmte Kompanien wie dem Bolshoi Ballett, dem Nederlands Dance Theatre oder dem Ballett Zürich zum weltweit gefeierten Choreografen. Trotz großer internationaler Erfolge blieb er dem Ballett Maribor treu. Seine neueste Arbeit ist eine fulminante Tanzfassung von Carl Orffs „Carmina Burana“, die im Rahmen von dancefirst ihre Deutschlandpremiere feiert.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 03.08.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Augsburg: Hermeto Pascoal & Grupo
Bilder
Hermeto Pascoal & Grupo

Er nennt seine Musik „musica universal" und ist selbst ein musikalisches Universum: Hermeto Pascoal, der mit allem Sounds erzeugt, was ihm in die Hände kommt: mit sämtlichen Instrumenten von Saxophon, Trompete über Klavier und Akkordeon bis zum Synthesizer, aber auch z.B. mit einer Batterie erfundener Perkussionsinstrumente (Radkappen, Messer und Gabel, Teekannen, Schalen voller Steine u.v.a.). Er kombiniert mit spielerischer Leichtigkeit alle Richtungen, Epochen und Stile: Brasilianische Rhythmik, freie Improvisation, visuelle Imagination und externe Geräuschquellen fließen genauso in sein Repertoire ein wie Popmusik. Auch mit 86 Jahren reißt der brasilianische Hexenmeister das Publikum von den Sitzen – virtuos, gekonnt, dämonisch, authentisch, groovig, beeindruckend, witzig. Die Musik entwickelt sich von lyrisch, romantisch hin zu rauen und wilden Klängen, reicht von folkloristischen bis zu futuristischen, kantigen Melodien, die ein dichtes Klangfeuerwerk erzeugen.

Hermeto Pascoal – keyboard, accordion, teapot, bass flute, his skeleton, cup of water...
Itiberê Zwarg – bass, percussion
André Marques – piano, flute, percussion
Jota P. – saxes, flutes
Fábio Pascoal – percussion
Ajurinã Zwarg – drums, percussion

Botanischer Garten Augsburg
Dr.-Ziegenspeck-Weg 10,
86161 Augsburg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 14.10.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: PAM PAM IDA
Bilder
PAM PAM IDA

Im turbulentesten Jahr der Musikindustrie leuchtete ein rettendes Licht vom Sternenhimmel: Pam Pam Ida offenbarten am 25. September 2020 ihr neues Album FREI – jetzt können sie es auch endlich live präsentieren. Die dicken Lettern des Titels in schwarz auf rot machen deutlich, diese Scheibe ist heilige Schrift und Geheimdokument zugleich. Frei wird, wer FREI hört. Kryptische Zeichen bergen alte Weisheiten und die Szenerie des Covers beweist Dir: Pam Pam Ida haben in einer anderen Welt bislang Unvorstellbares gefunden. Als Whistleblower des alternativen Pop weihen sie Dich nur zu gerne ein und nehmen dich mit auf eine ohrenöffnende Abenteuerreise. Zwischen Falco und Flöten, Sentimentalität und Sarkasmus: PAM PAM IDA sind wohl mit das Außergewöhnlichste, was Deutschlands Musiklandschaft in letzter Zeit zu bieten hat. Eine avantgardistische Melange mit bayrischen Untertönen.

Rathaus Gilching
Rathausplatz 1,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
© 2022 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.